Ohrenrötung bei Kindern bei Kindern

Ohrenrötung bei Kindern bei Kindern: Ursachen

Einige der möglichen Ursachen können sein:

Ohrenrötung bei Kindern bei Kindern: Andere Symptome

Ähnliche oder assoziierten Symptome sind:

Ohrenrötung bei Kindern bei Kindern: Ursachen (Symptomprüfer)

Ohrenrötung bei Kindern bei Kindern: 5 Ursachen erzeugt:

  1. Ohrinfektion
  2. Ekzem Ein Ekzem ist eine chronische Hautkrankheit, die mit Hautentzündung und -reizungen einhergeht. Schweregrad oder Umfang der Erkrankung sind hoch variabel. Kann durch Allergien, Reizstoffe oder andere Faktoren wie beispielsweise Stress ausgelöst werden....mehr »
  3. Psoriasis Pathologischer Zustand mit chronischem Hautausschlag, für gewöhnlich rot oder silbern und mit Blasenbildung....mehr »
  4. Perichondritis Entzündung der Gewebe um den Ohrknorpel. Die Entzündung kann unter anderem durch ein Trauma, Verbrennungen, Piercings und chronische Ohrinfektionen hervorgerufen werden. Zur Vermeidung einer Deformation der Ohren muss umgehend die Behandlung eingeleitet werden....mehr »
  5. Otitis Jede Form von Entzündung oder Infektion des Ohrs (Ohrentzündung)...mehr »

Symptom Informationen

  • Ohrensymptome...Die Zahl der Symptome, von denen die Ohren bzw. das Gehör betroffen sein können, ist groß. Das Ohr selbst ... mehr »
  • Ohrinfektion...Eine Infektion im Ohr. Die Infektion kann bakterielle oder virale Ursachen haben. Eine Ohrinfektion wird auch als Otitis media bezeichnet und kann Schmerzen ... mehr »

Ohrenrötung bei Kindern bei Kindern: Kategorien

Allgemeine Symptom Kategorien in Bezug auf dieses Symptom sind:

Symptomprüfer: Ohrenrötung bei Kindern bei Kindern

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Ohrenrötung bei Kindern bei Kindern UND:

Ursachen: Fehldiagnostiziert Krankheiten

Einige der Ursachen, die diagnostiziert werden können gehören:





Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.