Schmierblutung bei Frauen

Schmierblutung bei Frauen: Ursachen

Einige der möglichen Ursachen können sein:

Schmierblutung bei Frauen: Symptomkategorien

Andere Arten von diesem Symptom:

Schmierblutung bei Frauen: Andere Symptome

Ähnliche oder assoziierten Symptome sind:

Schmierblutung bei Frauen: Ursachen (Symptomprüfer)

Schmierblutung bei Frauen: 15 Ursachen erzeugt:

  1. Anovulation Ausbleibende Ovulation....mehr »
  2. Vaginitis Scheidenentzündung oder -infektion jeder Art....mehr »
  3. Gebärmutterkrebs Gebärmutterkrebs....mehr »
  4. Zervixkrebs Gebärmutterhalskrebs ist ein maligner Krebs der Cervix uteri bzw. der Zervikalregion....mehr »
  5. Schwangerschaft Der Zustand bei dem ein Fetus von der Empfängnis bis zur Geburt ernährt wird....mehr »
  6. Zervixpolypen Gutartige Polypen auf dem Gebärmutterhals...mehr »
  7. Chlamydien Häufige Geschlechtskrankheit, oft asymptomatisch....mehr »
  8. Chlamydieninfektion Infektion mit der Gattung Chlamydia....mehr »
  9. Dysfunktionelle Uterusblutung Uterusblutung, bei der es sich nicht um eine Monatsblutung handelt....mehr »
  10. Menopause Das Ende der weiblichen Menstruation und Fruchtbarkeit....mehr »

Symptom Informationen

Schmierblutung bei Frauen: Kategorien

Allgemeine Symptom Kategorien in Bezug auf dieses Symptom sind:

Symptomprüfer: Schmierblutung bei Frauen

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Schmierblutung bei Frauen UND:

Ursachen: Fehldiagnostiziert Krankheiten

Einige der Ursachen, die diagnostiziert werden können gehören:

Ursachen: Gefährliche Krankheiten

Einige möglicherweise gefährliche Ursachen können sein:

Ursachen: Arzneimittel-Wechselwirkungen

Ursachen im Zusammenhang mit Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten können gehören:





Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.