Gelbes Vaginalsekret in der Schwangerschaft bei Frauen

Gelbes Vaginalsekret in der Schwangerschaft bei Frauen: Einleitung

Sekret: Symptome in Zusammenhang mit Absonderungen und Ausflüssen und ihre Ursachen hängen von der Art der jeweiligen... mehr » »

Gelbes Vaginalsekret in der Schwangerschaft bei Frauen: Ursachen

Einige der möglichen Ursachen können sein:

Gelbes Vaginalsekret in der Schwangerschaft bei Frauen: Andere Symptome

Ähnliche oder assoziierten Symptome sind:

Gelbes Vaginalsekret in der Schwangerschaft bei Frauen: Ursachen (Symptomprüfer)

Gelbes Vaginalsekret in der Schwangerschaft bei Frauen: 7 Ursachen erzeugt:

  1. Candidose Pilzinfektion an feuchten Bereichen wie Mund oder Scheide...mehr »
  2. Chlamydien Häufige Geschlechtskrankheit, oft asymptomatisch....mehr »
  3. Gonorrhö Verbreitete sexuell übertragbare Krankheiten oft ohne Symptome....mehr »
  4. Trichomoniasis Sexuell übertragbare Parasiteninfektion....mehr »
  5. Bakterielle Vaginose Bakterielle Scheideninfektion...mehr »
  6. Zervixpolypen Gutartige Polypen auf dem Gebärmutterhals...mehr »
  7. Vaginitis Scheidenentzündung oder -infektion jeder Art....mehr »

Symptom Informationen

  • Sekret...Symptome in Zusammenhang mit Absonderungen und Ausflüssen und ihre Ursachen hängen von der Art der jeweiligen ... mehr »

Gelbes Vaginalsekret in der Schwangerschaft bei Frauen: Kategorien

Allgemeine Symptom Kategorien in Bezug auf dieses Symptom sind:

Symptomprüfer: Gelbes Vaginalsekret in der Schwangerschaft bei Frauen

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Gelbes Vaginalsekret in der Schwangerschaft bei Frauen UND:

Ursachen: Fehldiagnostiziert Krankheiten

Einige der Ursachen, die diagnostiziert werden können gehören:





Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.