Veränderungen der Hautfarbe und Veränderung der Harnfarbe

Symptome

Veränderungen der Hautfarbe und Veränderung der Harnfarbe: Ursachen (Symptomprüfer)

Veränderungen der Hautfarbe und Veränderung der Harnfarbe: 117 Ursachen erzeugt:

  1. Ikterus Gallen- oder Leberproblem als Ursache für gelbes Aussehen....mehr »
  2. Autoimmune Thrombozytopenie Autoimmune Störung als Ursache für fehlende Blutplättchen....mehr »
  3. Thrombozytopenie Verringerte Blutplättchenzahl im Blut...mehr »
  4. Komplikationen durch Vergiftung durch eine Raupe
  5. Leberkrebs Hepatozelluläres Karzinom (HZK) ist ein primäres Malignom der Leber....mehr »
  6. Wilms-Tumor
  7. Immunthrombozytopenische Purpura Reduzierte Blutplättchen als Ursache für sichtbare Hautflecken durch Blutung oder Bluterguss....mehr »
  8. Glomerulonephritis nach Streptokokkeninfektion Nierenkomplikation (Glomerulonephritis) nach Streptokokkeninfektion...mehr »
  9. Hepatitis B Durch Geschlechtsverkehr oder Körperflüssigkeiten übertragener viraler Leberinfekt....mehr »
  10. Gelbfieber Eine Virusinfektion, die durch Stechmückenstiche übertragen wird und verschiedene Organe wie etwa die Leber, das Herz, die Nieren und den Verdauungstrakt schädigen kann....mehr »
  11. Malaria Durch Stechmückenstiche übertragene parasitäre Krankheit....mehr »
  12. Thalassämie
  13. Dehydratation Flüssigkeitsverlust im Körper....mehr »
  14. Akute Niereninsuffizienz
  15. Goodpasture-Syndrom
  16. Wilson-Krankheit
  17. Hepatitis Jede Art von Leberentzündung oder -infektion....mehr »
  18. Hepatitis A Übertragbare Virusinfektion der Leber...mehr »
  19. Hepatitis C Virale, durch Blut übertragbare Leberinfektion....mehr »
  20. Anämie Verringerte Fähigkeit des Blutes zum Sauerstofftransport; kann verschiedene Ursachen haben....mehr »
  21. Aplastische Anämie Eine Blutkrankheit, bei der das Knochenmark zu wenig neue Blutzellen bildet....mehr »
  22. Chemische Vergiftung Krankheitszustand, der von einer Chemikalie verursacht wird....mehr »
  23. Porphyrie Eine Gruppe von Krankheiten, bei denen zu viel Porphyrin bzw. dessen Vorstufen gebildet wird, was die Haut und/oder das Nervensystem beeinträchtigt....mehr »
  24. Machupo-Virus Ein Virus, der eine Form von hämorrhagischen Fieber in Bolivien verursacht...mehr »
  25. Chronische Nierenkrankheit Langfristige und im Allgemeinen nicht reversible Krankheit der Nieren, ausgelöst durch Infektion, Blockade, angeborene Krankheiten oder generalisierte Krankheiten als Ursache für das Versagen der normalen Nierenfunktionen....mehr »
  26. Obstruktiver Ikterus Pathologischer Zustand mit einer Blockade des Abflusses von Gallenflüssigkeit aus der Leber als Ursache für überschüssige Abbauprodukte der Gallenflüssigkeit im Blut und unvollständiger Gallenausscheidung aus dem Körper....mehr »
  27. Alkaptonurie Eine seltene Krankheit, bei der die anomale Ansammlung einer bestimmten Säure (Homogentisinsäure) im Körper Schädigungen im Bindegewebe und in den Knochen hervorruft. Die Gewebe verfärben sich dadurch dunkel bzw. bläulich....mehr »
  28. Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie Eine Erscheinung, bei der es nachts zu Hämoglobinurie ohne identifizierbare Ursache kommt....mehr »
  29. Glukose-6-phosphatdehydrogenase-Mangel
  30. Angeboren Afibrinogenämie Eine seltene Störung, bei der kein Fibrinogen hergestellt werden kann, das für die Blutgerinnung benötigt wird....mehr »
  31. Goodpasture-Syndrom
  32. Thrombotische thrombozytopenische Purpura, erworben Eine seltene Blutkrankheit, bei der sich in Blutgefäßen kleine Blutgerinnsel bilden, was die Anzahl der Thrombozyten reduziert und zu Niereninsuffizienz, neurologischen Symptomen und Anämie führt. Kann familiär auftreten oder erworben sein - die Symptome treten tendenziell regelmäßig auf....mehr »
  33. Thrombasthenie Eine vererbte Blutgerinnungsstörung, bei der aufgrund einer Funktionsstörung der Thrombozyten starke Blutungen auftreten....mehr »
  34. Hepatorenale Tyrosinämie Eine seltene genetische Stoffwechselstörung, bei der bestimmte Enzyme fehlen, sodass Tyrosin nicht abgebaut werden kann und sich in der Leber ansammelt. Beim Typ 1 liegt ein Mangel des Enzyms Fumarilacetoacetathydrolase vor....mehr »
  35. Akute Promyelozytenleukämie Eine seltene Form von Knochenmarkkrebs, die von einem Mangel an reifen Blutzellen und einer zu großen Anzahl an unreifen Blutzellen (Promyelozyten) gekennzeichnet ist....mehr »
  36. Fetale und neonatale alloimmune Thrombozytopenie Eine seltene, potenziell lebensbedrohliche Erkrankung, bei der die Thrombozyten im Blut der Mutter mit denen des Fetus inkompatibel sind und die mütterlichen Antikörper die Plazenta passieren und die fetalen Thrombozyten zerstören....mehr »
  37. Wilms-Tumor und radiale bilaterale Aplasie Ein Defekt, der von einer bilateralen Aplasie der Nieren und Wilms-Tumor geprägt ist....mehr »
  38. Stuart-Faktor-Mangel, erworben
  39. Renale Hypertonie Renovaskuläre Hypertonie ist Bluthochdruck infolge der Verengung oder Schädigung der Nierenblutgefäße, sodass das Blut nicht mehr normal durch die Nieren fließen kann....mehr »
  40. Akute myeloblastische Leukämie Typ 3 Eine seltene Form von malignem Knochenmarkkrebs mit rascher Proliferation unreifer Vorstufen von Blutzellen. Typ 3 betrifft die Proliferation von Promyelozyten....mehr »
  41. Thrombotische thrombozytopenische Purpura, angeboren Eine seltene Blutkrankheit, bei der sich in Blutgefäßen kleine Blutgerinnsel bilden, was die Anzahl der Thrombozyten reduziert und zu Niereninsuffizienz, neurologischen Symptomen und Anämie führt....mehr »
  42. Spirochäten-Krankheit Infektion mit einem Bakterientyp, der oft in Schlamm, Abwasser und verunreinigtem Wasser vorkommt. Die Symptome werden von der beteiligten Art bestimmt. Zu den von diesen Bakterien verursachten Krankheiten zählen Treponema-Infektionen und Borreliose....mehr »
  43. Thrombozytopathie Eine Blutkrankheit, bei der anomale Thrombozyten die Blutgerinnung beeinträchtigen....mehr »
  44. Familiärer Wilms-Tumor 2 Eine familiäre Form von malignem Nierentumor bei Kindern. Typ 2 unterscheidet sich von anderen Formen von Wilms-Tumor durch die Position des genetischen Defekts (Chromosom 19q13.4)....mehr »
  45. Wilms-Tumor 2 Eine familiär auftretende Form von malignem Nierentumor bei Kindern. Der Typ 2 unterscheidet sich von anderen Formen von Wilms-Tumor durch die Position des ursächlichen genetischen Defekts (Chromosom 11p15.5)....mehr »
  46. Wilms-Tumor 3 Eine dominant vererbte Form von malignem Nierentumor bei Kindern. Der Typ 3 unterscheidet sich von anderen Formen von Wilms-Tumor durch die Position des ursächlichen genetischen Defekts (Chromosom 16q)....mehr »
  47. Wilms-Tumor 4 Eine familiär auftretende Form von malignem Nierentumor bei Kindern. Der Typ 4 unterscheidet sich von anderen Formen von Wilms-Tumor durch die Position des ursächlichen genetischen Defekts (Chromosom 17q12-q21)....mehr »
  48. Porphyria cutanea tarda, sporadischer Typ
  49. Hämolytisch-urämisches Syndrom, atypisch, Kindheit
  50. Syndrome mit Versagen des Knochenmarks
  51. Angeborene aplastische Anämie Ein genetischer Defekt, bei dem Knochenmark nicht genug Blutzellen bildet. Fanconi-Anämie ist ein Beispiel für kongenitale aplastische Anämie....mehr »
  52. Argentinisches hämorrhagisches Fieber
  53. Bolivianisches hämorrhagisches Fieber Eine in Bolivien auftretende Infektionskrankheit, die vom Machupo-Virus verursacht wird. Die Übertragung kann durch Kontakt mit dem Kot infizierter Nager (Calomys callosus) erfolgen. Die Inkubationsphase dauert ein bis zwei Wochen....mehr »
  54. Tourniquet-Syndrom des Penis Symptome, die verursacht werden, wenn ein enger Ring um den Penis gelegt wird....mehr »
  55. Weil-Syndrom
  56. Fibrinogen-Mangel, angeboren
  57. Vergiftung mit dem Rodentizid Ratak Plus
  58. Vergiftung mit dem Rodentizid Coumatetralyl
  59. Chemikalienvergiftung - Brodifacoum
  60. Chemikalienvergiftung - Benzol
  61. Chemikalienvergiftung - ohlenstofftetrachlorid
  62. Durch eine Raupe induziertes Blutungssyndrom
  63. Vergiftung mit dem Rodentizid Finale
  64. Chemikalienvergiftung - Chlormethan
  65. Vergiftung mit dem Rodentizid Indandion
  66. Vergiftung mit dem Rodentizid Difethialon
  67. Vergiftung mit dem Rodentizid Difenacoum
  68. Chemikalienvergiftung - 4,4-Methylenbis
  69. Vergiftung mit dem Rodentizid Rodend
  70. Vergiftung mit dem Rodentizid Klerat
  71. Durch eine Raupe induziertes Blutungssyndrom - Lonomia obliqua
  72. Vergiftung mit dem Rodentizid Coumachlor
  73. Vergiftung mit dem Rodentizif Folgorat
  74. Vergiftung mit dem Rodentizid Mouser
  75. Vergiftung mit dem Rodentizid Coumafuryl
  76. Chemikalienvergiftung - Petroleumdestillate - Naphtha
  77. Chemikalienvergiftung - Essigsäure
  78. Infektiöse Endokarditis Infektion und Entzündung der inneren Herzschichten, vor allem der Klappen. In der Regel bakteriell. Geht mit einem hohen Mortalitätsrisiko einher....mehr »
  79. Chemikalienvergiftung - Bromadiolon
  80. Chemikalienvergiftung - Phenol
  81. Chemikalienvergiftung - Gefrierschutzmittel
  82. Chemikalienvergiftung - Antikoagulierendes Rodentizid
  83. Vergiftungmit dem Rodentizid Diphacinon
  84. Vergiftung mit dem Rodentizid Havoc
  85. Vergiftung mit dem Rodentizid Flocoumafen
  86. Chemikalienvergiftung - Nitrate
  87. Durch eine Raupe induziertes Blutungssyndrom - Lonomia achelous
  88. Vergiftung mit dem Rodentizid Pindon
  89. Chemikalienvergiftung - Ethylenglycol
  90. Vergiftung mit dem Rodentizid Chlorphacinon
  91. Vergiftung mit dem Rodentizid Volak
  92. Vergiftung mit dem Rodentizid Volid
  93. Vergiftung mit dem Rodentizid Talon
  94. Vergiftung mit dem Rodentizid Matikus
  95. Renovaskuläre Hypertonie Renovaskuläre Hypertonie ist Bluthochdruck infolge einer Verengung oder Schädigung der Blutgefäße in den Nieren, sodass das Blut nicht wie üblich durch die Nieren strömen kann....mehr »
  96. Faktor X-Mangel
  97. Faktor X-Mangel - autosomal-dominant
  98. Faktor X-Mangel - Friuli
  99. Faktor X-Mangel - Kanazawa
  100. Faktor X-Mangel - Ketchikan
  101. Faktor X-Mangel - Nottingham
  102. Faktor X-Mangel - Padua
  103. Faktor X-Mangel - San Antonio
  104. Faktor X-Mangel - Santo Domingo
  105. Faktor X-Mangel - Shanghai
  106. Faktor X-Mangel - St. Louis II
  107. Faktor X-Mangel - Stockton
  108. Faktor X-Mangel - Taunton
  109. Faktor X-Mangel - Tokyo
  110. Faktor X-Mangel - Vorarlberg
  111. Faktor X-Mangel - Wenatchee I
  112. Faktor X-Mangel - Wenatchee II
  113. Wilms-Tumor und radiale bilaterale Aplasie
  114. Gardner-Morrisson-Abbot-Syndrom Ein seltenes Syndrom, bei dem bei der Geburt eine Thrombozytopenie und verschiedene weitere Anomalien vorhanden sind....mehr »
  115. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Ginkgo biloba
  116. Hypertonie infolge einer bilateralen Nierenarterienstenose Bei einer Hypertonie infolge einer bilateralen Nierenarterienstenose kommt es aufgrund verengter Blutgefäße in der Niere zu Bluthochdruck, sodass das Blut nicht mehr normal durch die Nieren fließen kann....mehr »

Symptom Informationen

  • Veränderung der Harnfarbe...Für eine Veränderung der Urinfarbe gibt es viele Gründe, von denen einige harmlos und andere verhältnismäßig ... mehr »
  • Blut im Urin...Blut im Urin wird als "Hämaturie" bezeichnet und kann auf verhältnismäßig schwere Probleme hinweisen ... mehr »
  • Schwächlichkeit...Schwäche ist ein ungenaues medizinisches Symptom. Es kann damit eine Muskelschwäche einer Körperregion ... mehr »
  • Müdigkeit...Erschöpfung (Fatigue) bedeutet einen Mangel an Energie oder Kraft und ist ein sehr häufiges Symptom. ... mehr »
  • Hämatom...Ein Hämatom ist eine lokalisierte Ansammlung von Blut, in der Regel von geronnenem Blut. Zu den häufigsten ... mehr »
  • Bluterguss...Blutergüsse sind eine normale Reaktion des Körpers auf ein örtlich begrenztes Trauma oder eine Schädigung ... mehr »
  • Wahrnehmungen...Schmerz ist ein zweifellos wichtiges sensorisches Symptom. Leichtere ungewöhnliche Sinneswahrnehmungen ... mehr »
  • Schmerzen...Es gibt viele Arten von Schmerzen, und Schmerz kann an vielen Stellen auftreten. Durch Schmerzen teilt ... mehr »
  • Atemnot...Erschwerte Atmung jeglicher Art (oder jede Form von "Kurzatmigkeit") ist ein potenziell lebensbedrohlicher ... mehr »
  • Erbrechen...Beim Erbrechen wird der Mageninhalt aus dem Mund ausgeschieden. Erbrechen ist nicht dasselbe wie Regurgitation ... mehr »

Symptomprüfer: Veränderungen der Hautfarbe, Veränderung der Harnfarbe

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Veränderungen der Hautfarbe, Veränderung der Harnfarbe UND:





Erweitern Sie Ihre Suche: Entfernen Sie ein Symptom

Entfernen Sie ein Symptom, um die Liste der möchen Diagnosen zu erweitern, indem Sie aus Folgenden auswäen


Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.