Übelkeit

Übelkeit: Ursachen (Symptomprüfer)

Übelkeit: 2807 Ursachen erzeugt:

  1. Hydrorrhoea nasalis posterior Abfließen von Nasensekret hinten durch den Hals...mehr »
  2. Erkrankungen des Verdauungstraktes Krankheiten des Verdauungssystems....mehr »
  3. Lebensmittelvergiftung Vergiftung durch eine Substanz oder einen Mikroorganismus in der Nahrung....mehr »
  4. Gastroenteritis Akute Magen- oder Darmentzündung...mehr »
  5. Reisedurchfall Verschiedene, häufig bei internationaler Reise zugezogene pathologische Zustände mit Durchfall....mehr »
  6. Kolitis Entzündung des Darms...mehr »
  7. Peptisches Ulkus Ulzeration der Auskleidung des Magens oder Duodenums....mehr »
  8. Gallensteine Steinartige Ablagerungen in der Gallenblase....mehr »
  9. Akute Blinddarmentzündung Blinddarminfektion....mehr »
  10. Schwangerschaft Der Zustand bei dem ein Fetus von der Empfängnis bis zur Geburt ernährt wird....mehr »
  11. Morgenübelkeit Schwangerschaftsbedingte Übelkeit oder Erbrechen, für gewöhnlich morgens....mehr »
  12. Lebensmittelunverträglichkeiten Jede Unfähigkeit, bestimmte Nahrungsmittel zu tolerieren....mehr »
  13. Gleichgewichtsstörungen Verschiedene Störungen, die den Gleichgewichtssinn des Körpers beeinträchtigen....mehr »
  14. Kinetose Durch jede Form von Bewegung oder Reise verursachte Übelkeit...mehr »
  15. Vertigo Das sonderbare Gleichgewichtsgefühl, bei dem sich die Umgebung auffällig dreht oder bewegt...mehr »
  16. Emotionale Störungen Eine Gemütsstörung...mehr »
  17. Stoffwechselstörungen Krankhafte Veränderungen, welche das Stoffwechselsystem des Menschen beeinflussen...mehr »
  18. Diabetes Unfähigkeit oder verminderte Fähigkeit des Körpers, Zucker zu verwerten....mehr »
  19. Diabetische Ketoazidose Lebensbedrohliche Komplikation bei hohem Blutzucker und Diabetes....mehr »
  20. Azidose Überschuss an Toxinen und Schlacken im Blut...mehr »
  21. Pathologische Zustände der Gallenblase Jeder pathologische Zustand mit Wirkung auf die Gallenblase...mehr »
  22. Nierenkrankheit Eingeschränkte Nierenfunktion mit verschiedenen Ursachen....mehr »
  23. Pathologische Zustände der Leber Jeder krankhafte Zustand, von dem die Leber betroffen ist....mehr »
  24. Hepatitis Jede Art von Leberentzündung oder -infektion....mehr »
  25. Herzanfall Schwer wiegend und oft tödliche akute Herzkrankheit....mehr »
  26. Pathologische Zustände des Gehirns Medizinische Zustände mit Wirkung auf das Gehirn...mehr »
  27. Kontusion Hirnverletzung als Ursache für Bewusstseinsverlust und Bluterguss des Gehirns...mehr »
  28. Migräne Chronische wiederkehrende Kopfschmerzen mit oder ohne vorangehende Aura....mehr »
  29. Krebs Anomales Überwachstum von Körperzellen....mehr »
  30. Unerwünschte Nebenwirkung Eine Reaktion, die unerwartet ist und den Patienten negativ beeinflusst....mehr »
  31. Alkoholismus Alkoholismus ist der zwanghafte Drang, Alkohol zu trinken, trotz der Kenntnis der negativen Auswirkungen auf die Gesundheit....mehr »
  32. Virushepatitis Hepatitis ist eine Entzündung der Leber. Kann durch Alkohol, Medikamente, Autoimmunkrankheiten, Stoffwechselkrankheiten und Viren verursacht werden. Über die Hälfte der Fälle von akuter Hepatitis sind auf eine Virusinfektion zurückzuführen....mehr »
  33. Gastritis Entzündung der Magenauskleidung...mehr »
  34. Campylobacter- Lebensmittelvergiftung Verbreitete bakterielle Infektion, für gewöhnlich durch Huhn übertragen....mehr »
  35. Kolik Schmerzhafte Unterbauchspasmen....mehr »
  36. Biliäre Erkrankung Jeder krankhafte Zustand, von dem die Gallengänge betroffen sind....mehr »
  37. Cholezystitis Entzündung der Gallenblase, in der Galle konzentriert und gespeichert wird. Kann plötzlich (akut) auftreten oder über einen längeren Zeitraum persistieren (chronisch)....mehr »
  38. Pankreatitis Entzündung der Bauchspeicheldrüse als Ursache für Verdauungsbeschwerden....mehr »
  39. Darmverschluss Verstopfung im Darm des Verdauungstrakts....mehr »
  40. Magenkrebs Ein Magen- oder gastrisches Karzinom kann sich in jedem Teil des Magens bilden und sich im gesamten Magen und auf andere Organe ausbreiten....mehr »
  41. Akutes Leberversagen Schnelle Verschlechterung der Leberfunktion, die durch starke Leberschädigung verursacht wird. Eine akute Leberinsuffizienz kann beispielsweise durch eine Paracetamol-Überdosis, übermäßigen Alkoholkonsum, virale Hepatitis, Reye-Syndrom oder eine akute Fettleber in der Schwangerschaft hervorgerufen werden....mehr »
  42. Amyloidose
  43. Intestinale Pseudoobstruktion
  44. Harnwegsinfekte Infektion des Harnapparats; in der Regel bakteriell....mehr »
  45. Virale Gastroenteritis Virus als Ursache für Brechdurchfall des Magen-Darm-Trakts....mehr »
  46. Masern Früher eine verbreitete Virusinfektion, heute aufgrund von Impfung selten....mehr »
  47. Keuchhusten Ein Infektionsgeschehen, das von dem Bakterium Bordetella pertussis hervorgerufen wird....mehr »
  48. Pneumonie Lungeninfektion durch Bakterien, Viren oder Pilze....mehr »
  49. Urämie Übermäßiger Harnstoff und Abfallprodukte im Blut...mehr »
  50. Hyperparathyreoidismus Erhöhte Ausschüttung von Parathormon aus den Nebenschilddrüsen....mehr »
  51. Addison-Krankheit Eine seltene progressive Hormonstörung mit typischer unzureichender Bildung bestimmter Hormone, den Nebennierenkortikosteroiden....mehr »
  52. Akute intermittierende Porphyrie Eine seltene Stoffwechselstörung, bei der ein Mangel des Enzyms Porphobilinogendesaminase vorliegt und sich Porphyrine oder ihre Vorstufen im Körper ansammeln. Die Symptome können durch Anwendung bestimmter Arzneimittel oder den Verzehr bestimmter Nahrungsmittel ausgelöst werden....mehr »
  53. Meningitis Gefährliche Infektion der Membrane, die das Gehirn umgeben....mehr »
  54. Vegetative Neuropathie Eine Störung des Nervensystems in Bezug auf die Regulation der Aktivität von Herzmuskel, glatter Muskel und Drüsen, für gewöhnlich beschränkt auf die sympathischen und parasympathischen Systeme...mehr »
  55. Diabetische Neuropathie Diabetesbedingte Nervenschädigung in einem Körperteil; meistens in den Füßen....mehr »
  56. Guillain-Barré-Syndrom Seltene autoimmune Störung als Ursache für Zerstörung der Nervenfunktion mit folgender Schwäche und Lähmung....mehr »
  57. Chagas-Krankheit Eine von dem Einzeller Trypanosoma cruzi hervorgerufene parasitäre Infektion, die durch Insektenbisse oder Bluttransfusionen übertragen wird. Betroffen sind hauptsächlich das Herz und das Magendarmsystem....mehr »
  58. Bulimia nervosa Essstörungen mit Binging (Essattacken) und herbeigeführten Magenentleerungen (Erbrechen)....mehr »
  59. Anorexia nervosa Eine Störung, bei der eine gestörte Körperwahrnehmung zur Verweigerung der Nahrungsaufnahme führt, in manchen Fällen bis zu einem Punkt, an dem der Patient verhungert....mehr »
  60. Herzinsuffizienz Langsames Versagen des Herzens (Herzinsuffizienz)....mehr »
  61. Glaukom
  62. Nebenniereninsuffizienz Unzureichende Sezernierung von Hormonen aus den Nebennieren....mehr »
  63. Akute Cholezystitis Akute Gallenblasenentzündung, üblicherweise als Folge einer Obstruktion durch einen Gallenstein....mehr »
  64. Cholelithiasis Ist die Anwesenheit von Gallensteinen in der Gallenblase...mehr »
  65. Zirrhose the Leber Vernarbung der Leber infolge von Alkohol oder aus anderen Gründen....mehr »
  66. Hyperemesis gravidarum Seltener pathologischer Zustand mit übermäßigem Erbrechen während der Schwangerschaft...mehr »
  67. Metabolische Azidose Metabolische Azidose ist ein Vorgang, der unkontrolliert zu Azidämie führt (d. h. zu einem niedrigen pH-Wert im Blut (unter 7,35). Die Ursache ist eine erhöhte Produktion von H+ im Körper oder die Unfähigkeit des Körpers zur Bildung von Bicarbonat (HCO3-) in den Nieren....mehr »
  68. Akute Pankreatitis Plötzliche starke Entzündung des Pankreas und dadurch auftretende Verdauungsbeschwerden....mehr »
  69. Peritonitis Entzündung der Auskleidung der Bauchhöhle...mehr »
  70. Toxämie/Hypertonie in der Schwangerschaft
  71. Chirurgische Fehler/Komplikationen Jeder Fehler oder jede Komplikation als Folge eines operativen Eingriffs...mehr »
  72. Menstruation Das zyklusabhängige Abfließen von Blut und Gebärmuttergewebe durch die Scheide...mehr »
  73. Burnett-Syndrom
  74. Koffeinvergiftung Übermäßige Koffeinzufuhr....mehr »
  75. Schnelle Magenentleerung Eintritt unverdauter Nahrung aus dem Magen in den Darm....mehr »
  76. Hitzschlag Hitzeerschöpfung und Kollaps aufgrund von Hitzebelastung...mehr »
  77. Hitzeerschöpfung Überhitzung des Körpers mit Erschöpfung oder Kollaps...mehr »
  78. Zollinger-Ellison-Syndrom Eine seltene Krankheit, bei der eine zu hohe Konzentration des Hormons Gastrin in den Magen abgegeben wird, was den Säuregehalt im Magen ansteigen lässt und zur Entwicklung eines peptischen Ulkus führt. Die Ursache ist in der Regel ein Hormon ausschüttender Pankreas- oder Duodenaltumor....mehr »
  79. Darmverlegung Verstopfung im Darm des Magen-Darm-Trakts....mehr »
  80. Melanom Ein Melanom ist die gefährlichste Form von Hautkrebs. Es ist die führende Ursache für Mortalität infolge einer Hautkrankheit. Betroffen sind so genannte Melanozyten, die ein Hautpigment namens Melanin bilden. Melanin ist für die Haut- und Haarfarbe verantwortlich....mehr »
  81. Schlaganfall Blutung oder Blutgerinnsel als Ursache für schwere Gehirnerkrankung....mehr »
  82. Pathologische Zustände infolge von Wurmbefall Jeder durch den Befall von Würmern verursachter pathologischer Zustand...mehr »
  83. Mitochondriale Krankheiten Eine aus einer Gruppe von mitochondrialen Defekten, die den Zellstoffwechsel und vor allem die Muskulatur betreffen....mehr »
  84. Schmerzen Ein Gefühl des Leidens, der Qual und des Elends, das durch Stimulation von Schmerzfasern im Nervensystem hervorgerufen wird....mehr »
  85. Kardiovaskuläre Krankheit Krankheit des Herzens oder der Blutgefäße einschließlich zerebrovaskulärer Krankheiten wie Schlaganfall....mehr »
  86. Hypertonie Hoher Blutdruck...mehr »
  87. Gehirnkrebs Karzinom des Gehirns....mehr »
  88. Leberkrebs Hepatozelluläres Karzinom (HZK) ist ein primäres Malignom der Leber....mehr »
  89. Bauchspeicheldrüsenkrebs Pankreaskrebs ist eine maligne Neoplasie des Pankreas....mehr »
  90. Gastrinom Seltene, das Verdauungshormon Gastrin absondernde Tumore....mehr »
  91. Phäochromozytom
  92. Liposarkom (Sarkom des Fettgewebes) Eine Form von malignem mesenchymalem Tumor, der in der Regel im Oberschenkel auftritt...mehr »
  93. Nebennierenkarzinom
  94. Gallengangkarzinom Eine in den Gallengängen der Leber auftretende bösartige Erkrankung...mehr »
  95. Hämangioblastom
  96. Astrozytom (Gehirntumor) Ein maligner Tumor des Nervensystems, der aus Astrozyten besteht....mehr »
  97. Hirnstammgliom Tumor im Hirnstamm, der aus Neuroglia in vielen Entwicklungsstadien besteht....mehr »
  98. Medulloblastom Eine Form von Gehirntumor....mehr »
  99. Gallenblasenkarzinom Karzinom der Gallenblasen....mehr »
  100. Karzinom im Kopfbereich Ein Malignom am Kopf...mehr »
  101. Wilms-Tumor
  102. Hodgkin-Krankheit
  103. Nasenrachenkrebs Eine krankhafte Veränderung, die von einem Tumor im Nasopharynx geprägt ist....mehr »
  104. Multiples Myelom Ein seltener bösartiger Krebs im Knochenmark. Häufiger im Schädel, in der Wirbelsäule, im Rippenkäfig, im Becken und in den Beinen....mehr »
  105. Ovarialkarzinom Eierstockkrebs....mehr »
  106. Nebenschilddrüsenkarzinom Eine Krankheit, bei der sich ein Malignom der Nebenschilddrüsen entwickelt....mehr »
  107. Der Hypophysen-Krebs Krebserkrankung der Hirnanhangdrüse....mehr »
  108. Peritonealkarzinom Eine Krankheit, bei der sich im Perineum eine maligne Läsion gebildet hat....mehr »
  109. Karzinom des Verdauungssystems Ein Malignom des Magendarmtraktes[S2]...mehr »
  110. Trophoblastisches Karzinom Eine neoplastische Störung vom Mutterkuchen herrührend...mehr »
  111. Mola hydatidiformis Ein seltener Zustand, bei dem zwischen einer Eizelle und einem Spermium eine anomale Vereinigung stattfindet, aus der sich eine traubenähnliche Zyste anstelle eines Babys bildet. Der Zellhaufen ist nicht bösartig....mehr »
  112. Nebenschilddrüsenhyperplasie Eine Krankheit, bei der sich eine Hyperplasie der Schilddrüse entwickelt....mehr »
  113. Diabetes Typ 1 Schwerer insulinabhängiger Diabetes, typisch bei jungen Menschen....mehr »
  114. Diabetes Typ 2 Häufigster Diabetes bei Erwachsenen, in der Regel langsam fortschreitend; wird meist bei Diagnosestellung ohne Insulin behandelt....mehr »
  115. Gastroparese Durch Nervenschädigung ausgelöste langsame Magenentleerung...mehr »
  116. Diabetische Gastroparese Gastroparese ist eine diabetesbedingte Komplikation infolge einer Neuropathie des Magennervs (des Nervus vagus). Dadurch entstehen Verdauungsprobleme, da sich die Nahrung zu langsam durch den Magen bewegt....mehr »
  117. Hyperglykämie Hoher Glukosespiegel im Blut...mehr »
  118. Autoimmune Oophoritis Eine autoimmune Erkrankung, bei der das körpereigene Immunsystem die Eierstöcke angreift, sodass sich diese entzünden. Kann dazu führen, dass die Eierstöcke vorzeitig ihre Funktion einstellen....mehr »
  119. Perniziöse Anämie Perniziöse Anämie ist eine Blutkrankheit, bei welcher der Körper Vitamin B12 nicht richtig verarbeiten kann, um Erythrozyten zu bilden....mehr »
  120. Gemischte Bindegewebskrankheit Eine seltene Erkrankung des Bindegewebes, von der zahlreiche Körpergewebe und Organe betroffen sind....mehr »
  121. Glomerulonephritis Nierenkrankheit, bei der die Niere Probleme mit der Ausscheidung von Abfallmaterial und überschüssiger Flüssigkeit hat....mehr »
  122. Tropische Sprue Eine seltene Verdauungskrankheit, bei der der Dünndarm Nährstoffe nicht richtig absorbieren kann....mehr »
  123. Entzündliche Darmkrankheit Jede Form von pathologischem Zustand des Verdauungstrakts als Folge einer Darmentzündung....mehr »
  124. Autoimmune Hepatitis Leberentzündung infolge von Autoimmunprozessen, bei denen das körpereigene Immunsystem die Leber angreift....mehr »
  125. Autoimmune Vaskulitis Eine Entzündung der Blutgefäße verursacht durch eine Autoimmunreaktion...mehr »
  126. Aids
  127. Gonorrhö Verbreitete sexuell übertragbare Krankheiten oft ohne Symptome....mehr »
  128. Hepatitis B Durch Geschlechtsverkehr oder Körperflüssigkeiten übertragener viraler Leberinfekt....mehr »
  129. HIV/Aids HIV ist ein sexuell übertragenes Virus, und AIDS ist die fortschreitende Immunschwäche, die durch das HI-Virus hervorgerufen wird....mehr »
  130. Entzündliche Beckenerkrankung Infektion der Gebärmutter und Eileiter....mehr »
  131. Entbindung Geburt eines Fetus durch eine schwangere Frau....mehr »
  132. Anthrax Eine schwer wiegende bakterielle Infektionskrankheit, die tödlich verlaufen kann....mehr »
  133. Darmmilzbrand Milzbrand des Verdauungssystems....mehr »
  134. Weil-Syndrom Schwere Form von Leptospirose...mehr »
  135. Streptokokkeninfektionen Verschiedene Infektionen mit "Strep"-Bakterien....mehr »
  136. Streptokokken-Pharyngitis Streptokokkeninduzierte bakterielle Racheninfektion....mehr »
  137. Meningokokken-Krankheit Gefährliche bakterielle Infektion, die Meningitis oder Bakteriämie verursacht....mehr »
  138. Invasive Erkrankung durch Gruppe A Streptokokken Infektion mit Streptokokken-Bakterien der Gruppe A...mehr »
  139. Enzephalomyelitis Entzündung des Gehirns und des Rückenmarks....mehr »
  140. Dysenterie Ein allgemeiner Begriff für verschiedene bakterielle Verdauungsstörungen....mehr »
  141. Die Bakterienruhr Eine Infektionskrankheit des Darmtraktes, die von Shigella-Bakterien hervorgerufen wird. Die Krankheit kann vor allem bei Kindern schwer, in einigen Fällen aber auch asymptomatisch sein. Die Übertragung erfolgt durch fäkal-oralen Kontakt....mehr »
  142. Shigella flexneri Eine Form von Bakterium....mehr »
  143. Shigella boydii Eine Form von Bakterium....mehr »
  144. Shigella sonnei Eine Form von Bakterium....mehr »
  145. Legionärskrankheit Eine schwere respiratorische Krankheit, die von dem Bakterium Legionella pneumophila verursacht wird. Die Krankheit kann zu Lungenentzündung führen und lebensbedrohlich sein....mehr »
  146. Tollwut Eine Infektionskrankheit, die jedes Säugetier einschließlich des Menschen befallen kann und durch den Speichel eines infizierten Tieres übertragen wird. Der Erreger ist das neurotrope Lyssavirus, das die Speicheldrüse infiziert und neurologische Symptome verursacht....mehr »
  147. Dengue-Fieber Akute Viruserkrankung mit Fieber, Ausschlag und Myalgie, die von einem Flavivirus verursacht wird, der von Stechmücken übertragen wird....mehr »
  148. Gelbfieber Eine Virusinfektion, die durch Stechmückenstiche übertragen wird und verschiedene Organe wie etwa die Leber, das Herz, die Nieren und den Verdauungstrakt schädigen kann....mehr »
  149. Filovirus Eine Virengruppe, die Marburg und Ebola einschließt...mehr »
  150. Flavivirus Ein Gruppe-B Arbovirus als Ursache für Krankheit bei Menschen und Tieren...mehr »
  151. Hantavirus Ein Genus von Viren der Familie Bunyaviridae...mehr »
  152. Virale Meningitis Virale Meningitis bezieht sich auf eine durch eine Virusinfektion hervorgerufene Meningitis....mehr »
  153. Arbovirus Jede Gruppe von Viren, die von Stechmücken und Zecken auf den Menschen übertragen wird....mehr »
  154. Reye-Syndrom Ein Syndrom bei Kindern, die sich von einer Infektion erholen, und im Zusammenhang mit Acetylsalicylsäure....mehr »
  155. Marburg-Virus Gefährliches Virus im Zusammenhang mit Ebola....mehr »
  156. Malaria Durch Stechmückenstiche übertragene parasitäre Krankheit....mehr »
  157. Protozoeninfektion Eine Krankheit, die durch eine Infektion mit einem Einzeller hervorgerufen wird....mehr »
  158. Plasmodium falciparum Ein Einzeller, der Falciparum-Malaria verursacht....mehr »
  159. Plasmodium vivax Ein Einzeller, der Malaria verursacht....mehr »
  160. Plasmodium malariae Ein Einzeller, der Malaria quartana verursacht....mehr »
  161. Plasmodium ovale Ein Einzeller, der Malaria verursacht....mehr »
  162. Murines Fleckfieber Eine Infektion, die einer von Rickettsia typhi hervorgerufenen Typhusinfektion gleicht....mehr »
  163. Q-Fieber Eine von Coxiella burnetti verursachte Krankheit, die Fieber, Kopfschmerz und Muskelschmerzen verursacht....mehr »
  164. Felsengebirgsfieber Eine von Rickettsia rickettsii verursachte bakterielle Krankheit, die von Zecken übertragen wird. Es kommt zu Fieber und zu einem typischen Ausschlag, und die Krankheit kann bei schweren oder unbehandelten Fällen tödlich sein....mehr »
  165. Dracunculiasis Eine von dem Nematoden Dracunculus medinensis verursachte Infektionskrankheit, die in der Regel durch Trinken von Wasser übertragen wird, das mit infizierten Krustentieren kontaminiert ist....mehr »
  166. Strongyloidiasis Eine parasitäre infektiöse Krankheit des Darms, die von dem Nematoden Strongyloides stercoralis verursacht wird. Die Infektion tritt in der Regel dort auf, wo viele Menschen eng zusammen und die hygienischen Bedingungen schlecht sind....mehr »
  167. Trichinose Für gewöhnlich durch Schweine übertragene Wurminfektion...mehr »
  168. Hakenwurm Bei mangelnder Hygiene durch Fäzes übertragener Wurm....mehr »
  169. Spulwurm Häufig vorkommender Rundwurm, der sich im menschlichen Darm einnistet. Verursacht Ruhelosigkeit, Fieber, Durchfall....mehr »
  170. Kryptokokken-Meningitis Kryptokokken-Meningitis ist eine Infektion der Meningen (der Membranen, die das Gehirn und das Rückenmark umgeben), die von dem Pilz Cryptococcus neoformans verursacht wird....mehr »
  171. Phenylketonurie
  172. Vitamin-B12-Mangel
  173. Vitamin-A-Überdosis Vitamin A-Überdosis, in der Regel aufgrund einer übermäßigen Einnahme von Vitamin A-Ergänzungsmitteln oder einer Vitamin A-Vergiftung....mehr »
  174. Heroinabhängigkeit Die körperliche und psychologische Abhängigkeit vom Rauschgift Heroin...mehr »
  175. Beruhigungsmittelabhängigkeit Psychische oder physische Abhängigkeit von Beruhigungsmitteln....mehr »
  176. Chemikalienabhängigkeit Abhängigkeit und Missbrauch verschiedener Substanzen....mehr »
  177. Ecstasy-Missbrauch Verwendung der illegalen Droge Ecstasy...mehr »
  178. Alkoholentzug Symptome, die auftreten, wenn kein Alkohol mehr oder geringere Mengen an Alkohol konsumiert werden. Können je nach Grad der Abhängigkeit variieren....mehr »
  179. Panikstörung Intensiver pathologischer Zustand mit übermäßig gehobener Stimmung...mehr »
  180. Soziophobie Übertriebene Angstzustände vor sozialen Situationen....mehr »
  181. Generalisierte Angststörung Übertriebene Angst und Sorge....mehr »
  182. Panikattacke Plötzlicher Anfall einer irrationalen Panik oder Furcht ohne echte Bedrohung....mehr »
  183. Akute disseminierte Enzephalomyelitis Eine seltene neurologische Erkrankung, bei der es aufgrund einer Schädigung der Schutzhülle (Myelinscheide) um die Nerven zu einer Entzündung des Gehirns und des Rückenmarks kommt....mehr »
  184. Arachnoiditis Eine progressive Krankheit, bei der sich die Spinnengewebshaut entzündet und sich dann auch das Gehirn und das Rückenmark entzünden können....mehr »
  185. Arachnoidalzysten
  186. Zerebrales Aneurysma Gefährliche Schwellung eines Gehirnblutgefäßes, das reißen kann....mehr »
  187. CMV-Einschlusskörperchenkrankheit Eine Infektion ausgelöst durch das Zytomegalievirus und gekennzeichnet durch nukleare Einschlusskörperchen in vergrößerten infizierten Zellen...mehr »
  188. Dermatomyositis Muskelkrankheit mit chronischer Muskelentzündung, die zu progressiver Muskelschwäche und einem typischen Ausschlag führt....mehr »
  189. Fabry-Syndrom Genetisch bedingte Fettspeicherstörung...mehr »
  190. Hydrozephalus Eine seltene krankhafte Veränderung, bei welcher der normale Liquorfluss aufgrund dilatierter Hirnventrikel behindert ist, was dazu führt, dass sich der Liquor im Schädel ansammelt und sich deshalb der Hirndruck erhöht....mehr »
  191. Polyarteritis nodosa Eine schwer wiegende Blutgefäßkrankheit, bei der kleine und mittelgroße Arterien anschwellen und geschädigt sind und die verschiedenen Gewebe im Körper nicht mehr ausreichend mit oxygeniertem Blut versorgen können. Die Krankheit kann in einer leichten Form oder als schwer wiegende, rasch tödlich verlaufende Form auftreten....mehr »
  192. Periodische hypokaliämische Lähmung Eine seltene vererbte Muskelerkrankung, bei der typische Episoden von starker Muskelschwäche bzw. -lähmung vorkommen, die Stunden bis Tage anhalten können. Die Episoden können täglich oder nur selten auftreten....mehr »
  193. Synkope Vorübergehender Bewusstseinsverlust oder Ohnmacht....mehr »
  194. Kopfverletzung Eine Verletzung des Kopfes...mehr »
  195. Schädel-Hirn-Trauma Hirnverletzung durch Trauma oder Unfall....mehr »
  196. Wallenberg-Syndrom Ein seltener neurologischer Defekt, der von einem Schlaganfall (unter Einbeziehung der Kleinhirnarterie) verursacht wird und zu Symptomen wie Gesichtslähmung oder Schwäche auf einer Körperseite führt....mehr »
  197. Reizdarmsyndrom Krämpfe in der Darmwand...mehr »
  198. Colitis ulcerosa
  199. Laktoseintoleranz Laktoseunverträglichkeit ist die Unfähigkeit zur Verstoffwechselung von Laktose, eines in Milch und Milchprodukten vorkommenden Zuckers, weil das dazu erforderliche Enzym Laktase im Verdauungssystem fehlt oder seine Verfügbarkeit reduziert ist....mehr »
  200. Durchfall Loser oder wässriger Stuhl....mehr »
  201. Verstopfung Erschwerte oder trockene Darmbewegungen....mehr »
  202. Akute nichtulzerative Dyspepsie Plötzliche akute Verdauungsstörung, die nicht von einem peptischen Ulkus hervorgerufen wird....mehr »
  203. Bakterielle Infektionen des Verdauungssystem Bakterielle Infektionen des Magendarmtraktes....mehr »
  204. Chronische nichtulzeröse Dyspepsie Chronische Verdauungsstörung, die nicht auf ein peptisches Ulkus zurückzuführen ist....mehr »
  205. Kryptosporidiose Ansteckende parasitäre Infektion der Verdauungswege....mehr »
  206. Enterokolitis Schwer wiegende Form einer Darminfektion....mehr »
  207. Giardia übertragbare parasitäre Infektion des Magen-Darm-Trakts...mehr »
  208. Kopfschmerz-freie Migräne Ein Syndrom ohne Kopfschmerz, jedoch mit anderen migräneähnlichen Symptomen...mehr »
  209. Helicobacter pylori-Bakterien Ein Bakterium, welches das Magendarmsystem infizieren kann....mehr »
  210. Verdauungsstörung Verschiedene Esssymptome im Zusammenhang mit der Verdauung (Dyspepsie)...mehr »
  211. NIchtulzeröse Dyspepsie Anhaltende Verdauungsstörung, die nicht von einem peptischen Ulkus verursacht wird....mehr »
  212. Plötzlich auftretende pathologische Zustände im Verdauungstrakt Verschiedene Formen plötzlich auftretender akuter Verdauungsstörungen....mehr »
  213. Virusinfektionen des Verdauungstraktes Viren, die den Magendarmtrakt infizieren und eine Krankheit verursachen...mehr »
  214. Cholangitis Gallengangentzündung (Cholangitis)...mehr »
  215. Primäre sklerosierende Cholangitis Eine primäre sklerotisierende Cholangitis (PSC) ist eine chronische cholestatische Leberkrankheit unbekannter Ätiologie, die zunehmend bei Kindern diagnostiziert wird....mehr »
  216. Faszioliasis Eine seltene parasitäre Infektionskrankheit, die vom großen Leberegel Fasciola hepatica verursacht wird und eine Blockade der Gallengänge in der Leber verursacht....mehr »
  217. Ikterus Gallen- oder Leberproblem als Ursache für gelbes Aussehen....mehr »
  218. Pathologische Zustände des Zwölffingerdarms Erkrankungen, von denen das Duodenum betroffen ist...mehr »
  219. Erkrankungen der Speiseröhre Krankheiten, von denen der Ösophagus betroffen ist....mehr »
  220. Divertikelkrankheit Ausstülpungen der Dickdarmwand (Divertikulose) oder deren Entzündung (Divertikulitis)....mehr »
  221. Erblich bedingte Entzündung der Bauchspeicheldrüse Eine seltene vererbte Krankheit mit wiederkehrenden Ausbrüchen von Pankreatitis (Entzündung des Pankreas), die aufgrund der Vernarbung des Organs häufig zu chronischer Pankreatitis führen....mehr »
  222. Vibrio parahaemolyticus Bakterien, die häufig Austern und Meeresfrüchte infizieren....mehr »
  223. Vibrio Ein Organismus des Genus Vibrio oder ein anderer spiralförmiger freibeweglicher Organismus...mehr »
  224. Astrovirus
  225. Norwalk-ähnliche Viren Mehrere im Zusammenhang mit Norwalk- oder Calicivirus durch Krusten- und Schalentiere oder Austern übertragene Magen-Darmviren....mehr »
  226. Zyklisches Erbrechen Eine seltene Störung mit wiederholten zyklischen Episoden mit Erbrechen ohne erkennbaren Grund....mehr »
  227. Blinddarmerkrankungen Erkrankungen des Appendix....mehr »
  228. Harntraktinfekte (Kind) Infektion des Harnsystems bei Kindern....mehr »
  229. Pyelonephritis Nieren- und Harnleiterinfektion, für gewöhnlich bakteriell von der Harnblase ausgehend....mehr »
  230. Nierensteine Steinähnliche Kalziumablagerung in der Niere....mehr »
  231. Nierenkrankheit im Endstadium Endstadium des totalen Nierenversagens....mehr »
  232. Niereninsuffizienz
  233. Akute Niereninsuffizienz
  234. Goodpasture-Syndrom
  235. Proximale renal-tubuläre Azidose Dies ist ein pathologischer Zustand mit charakteristischer stoffwechselbedingter Übersäuerung, ausgelöst durch eingeschränkte Nierenfunktion einer Person...mehr »
  236. Chronische Nierenunterfunktion Chronischer Funktionsmangel des renalen Systems. Nieren....mehr »
  237. Laktazidose Ansäuerung des Blutes (Azidose) infolge der Anreicherung von Laktat....mehr »
  238. Hypokaliämie Niedriger Kaliumspiegel im Körper....mehr »
  239. Zystinsteine Ein Stein, der sich aufgrund eines Defekts im Cystinstoffwechsels bildet....mehr »
  240. Interstitielle Nierenentzündung Ein krankhafter Zustand, der von einer Erkrankung des renalen Interstitialgewebes gekennzeichnet ist....mehr »
  241. Nierenfunktionsstörung mit Harnstauung Eine krankhafte Veränderung mit Obstruktion der Harnwege, was zu Nierenerkrankungen und Nierenfunktionsstörungen führt....mehr »
  242. Nierenschädigung durch Zurückfließen des Harns Eine Krankheit, bei der Harn aus der Blase zurück in die Harnröhre steigt....mehr »
  243. Hodentorsion Verdrehung eines Samenstrangs des Hodens...mehr »
  244. Hepatitis A Übertragbare Virusinfektion der Leber...mehr »
  245. Chronische Hepatitis B Chronische Form der HepB-Leberinfektion....mehr »
  246. Hepatitis C Virale, durch Blut übertragbare Leberinfektion....mehr »
  247. Chronische Hepatitis C Chronische Form der viralen Hepatitis C-Leberinfektion....mehr »
  248. Hepatitis D Im Zusammenhang mit HepB auftretender viraler Leberinfekt....mehr »
  249. Hepatitis E Virale Leberinfektion....mehr »
  250. Hepatitis X Durch einen unbekannten, nicht als HepA/B/C/D/E klassifizierten Virus verursachte Hepatitis-Infektion....mehr »
  251. Leberabszess Eiter in der Leber...mehr »
  252. Cluster-Kopfschmerz Kopfschmerz, der regelmäßig auftritt, wobei aktive Perioden von spontanen Remissionen unterbrochen sind....mehr »
  253. Klassische Migräne
  254. Gemeine Migräne
  255. Muskelkontraktionskopfschmerz Kopfschmerzen infolge von Angespanntsein oder von Muskelkontraktion....mehr »
  256. Pseudotumor cerebri Eine Krankheit mit erhöhtem intrakraniellem Druck, der zu ähnlichen Symptomen wie bei einem Gehirntumor führt....mehr »
  257. Nervenentzündung Eine Krankheit, bei der sich die peripheren Nerven entzünden....mehr »
  258. Engwinkelglaukom Eine schwere Form von Grünem Star, die zur Vermeidung von Erblinden dringender Behandlung bedarf....mehr »
  259. Thrombembolie Sich festsetzendes Blutgerinnsel als Ursache für Verschluss...mehr »
  260. Die Subarachnoidalblutung Gehirnblutung im subarachnoidalen Bereich....mehr »
  261. Bakterielle Meningitis
  262. Pneumokokken-induzierte Meningitis Pneumokokken-Meningitis ist eine Entzündung oder Infektion der Membranen um Gehirn und Rückenmark, die von Streptococcus pneumoniae (oder Pneumokokkus) verursacht wird....mehr »
  263. Encephalitis japonica Eine Form von Enzephalitis, die von einem Flavivirus (Japanisches B-Enzephalitisvirus - JBEV) verursacht und durch Mückenstiche übertragen wird. Die meisten Fälle sind leicht und asymptomatisch, bei schweren Fällen kann der Tod eintreten....mehr »
  264. Anaphylaxie Eine seltene, potenziell lebensbedrohliche allergische Reaktion....mehr »
  265. Kater Zustand nach übermäßigem Alkoholkonsum....mehr »
  266. Sekundärer Bluthochdruck Sekundäre Hypertonie ist Bluthochdruck als Folge einer zugrunde liegenden Ursache wie beispielsweise einer Nierenkrankheit. Hypertonie ist ein ernster medizinischer Zustand, weil sie häufig erst dann symptomatisch wird, wenn sie stark ausgeprägt ist....mehr »
  267. Bösartiger Bluthochdruck
  268. Arzneimittelallergien Allergien gegen Medikamente oder Drogen....mehr »
  269. Insektenstichallergien Wenn eine Person eine allergische Reaktion an der Stelle eines Insektenstiches aufweist...mehr »
  270. Latexallergien Wenn eine Person allergisch auf Latex reagiert....mehr »
  271. Erdnussallergien Ein Zustand von Überempfindlichkeit ausgelöst durch Einwirkungen eines in Erdnüssen enthaltenen Allergens...mehr »
  272. Penicillinallergie
  273. Allergische Erkrankungen Eine Gruppe von Erkrankungen, die von einer allergischen Reaktion auf Allergene verursacht wird....mehr »
  274. Mastozytose
  275. Systemische Mastozytose Eine Erscheinung, die von einer Ansammlung von Mastzellen in den Geweben des Körpers geprägt ist....mehr »
  276. Höhenkrankheit Erkrankung infolge einer schlechten Anpassung an den niedrigen Sauerstoffgehalt in Höhenlagen....mehr »
  277. Psittakose Eine Infektionskrankheit, die von Chlamydia psittaci verursacht und hauptsächlich von infizierten Vögeln, aber auch von einigen Säugern übertragen wird....mehr »
  278. Pneumokokken-Pneumonie Lungenentzündung durch Streptokokken-Bakterien....mehr »
  279. Höhenhirnödem Gehirnerkrankung in Zusammenhang mit großer Höhe....mehr »
  280. Pollenallergie Eine allergische Reaktion auf die Exposition gegenüber Pollen...mehr »
  281. Abgetrennte Musculi recti abdominis Wenn eine Separation der geraden Bauchmuskeln auftritt....mehr »
  282. Schlangenbiss Wenn eine Person von einer Schlange gebissen wird....mehr »
  283. Durch Moskitos übertragene Krankheiten Krankheiten, die von der Stechmücke übertragen werden....mehr »
  284. Babesiose Eine parasitäre Infektion mit einem bestimmten Einzeller (Babesia), der durch Zeckenbisse übertragen wird. Die Krankheit ruft ähnliche Symptome wie Malaria hervor....mehr »
  285. Listeriose bakterielle Nahrungsmittelvergiftung...mehr »
  286. Pathologische Zustände im Rektalbereich Krankhafte Erscheinungen, von denen das Rektum betroffen ist....mehr »
  287. Adhäsionen Ein fibröses Band oder eine Struktur, wodurch abnormes Anhaften von Teilen entsteht...mehr »
  288. Vergiftung Der durch ein Gift hervorgerufene krankhafte Zustand....mehr »
  289. Chemische Vergiftung Krankheitszustand, der von einer Chemikalie verursacht wird....mehr »
  290. Arzneimittelvergiftung Die Vergiftung eines Individuums mit einer noxischen Substanz...mehr »
  291. Bleivergiftung Eine Form von Schwermetallvergiftung infolge einer übermäßigen Bleiexposition....mehr »
  292. Quecksilbervergiftung Eine Form von Schwermetallvergiftung infolge einer übermäßigen Quecksilberexposition....mehr »
  293. Botulismus-Lebensmittelvergiftung Äußerst gefährliche Nahrungsmittelvergiftung, die medizinische Aufmerksamkeit erfordert, jedoch wegen fehlenden Bauchsymptomen nicht immer erkannt wird....mehr »
  294. Ptomain-Lebensmittelvergiftung Lebensmittelvergiftung, die von toxischen Produkten des Bakterienstoffwechsels hervorgerufen wird....mehr »
  295. Pilzvergiftung
  296. Marine Toxine Durch Meerestiere produzierte Toxine...mehr »
  297. Bügeleisen Vergiften Aufnahme von zu hohen Mengen an Eisen-tritt oft auf, wenn Kinder Eisentabletten von Erwachsenen schlucken....mehr »
  298. Staphylokokken-induzierte Infektion Jede durch Staphylokokken-Bakterien verursachte Infektion...mehr »
  299. Enterotoxische Escherichia coli-Bakterien Bakterielle Infektion des Verdauungssystems...mehr »
  300. Infektion mit enterohämorrhagischen Escherichia coli-Bakterien Eine im Darm auftretende Escherichia coli-Infektion als Ursache für einen enterohämorrhagischen pathologischen Zustand...mehr »
  301. Campylobacter jejuni Stäbchenförmige Bakterien, die Durchfall hervorrufen....mehr »
  302. Vorhofflattern Herz- Rhythmusstörung, wobei Arterie häufiger schlägt als die Kammern...mehr »
  303. Restriktive Kardiomyopathie Ein Zustand, der von einer Restriktion der Funktion der Herzwände geprägt ist....mehr »
  304. Rechtsherzversagen Herzversagen auf der rechten Herzseite....mehr »
  305. Wolff-Parkinson-White-Syndrom
  306. Hypertensive Herzkrankheit Herzkrankheit, die durch Hypertonie verursacht wird....mehr »
  307. Mastitis Infizierte Brust, häufig bei stillenden Müttern....mehr »
  308. Ohrinfektion (Kleinkind) Eine Ohreninfektion....mehr »
  309. Ohrinfektion
  310. Erkrankungen der Ohrtrompete Alle Krankheiten, von denen die Eustachischen Röhren in den Ohren betroffen sind...mehr »
  311. Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel Eine Krankheit, bei der bestimmte Kopfbewegungen extremen Schwindel auslösen....mehr »
  312. Labrynthitis Pathologischer Zustand des Innenohrs mit Wirkung auf verschiedene Ohrstrukturen...mehr »
  313. Multiple endokrine Neoplasie Eine Gruppe pathologischer Zustände mit typischer Vergrößerung und Überfunktion von zwei oder mehr Drüsen des endokrinen Systems...mehr »
  314. Multiple endokrine Neoplasie, Typ 2 Seltene vererbte Krankheit, die Tumore in mehreren Drüsen verursacht....mehr »
  315. Multiple endokrine Neoplasie, Typ 3 Seltene Erbkrankheit als Ursache für Tumoren in mehreren Drüsen...mehr »
  316. Hyperkalzämie erhöhter Kalziumwert im Blut...mehr »
  317. Sekundäre Regulationsstörung der Nebenschilddrüsen Eine Auffälligkeit, die von dem Auftreten einer Überfunktion der Nebenschilddrüse infolge einer sekundären Schilddrüsenerkrankung geprägt ist....mehr »
  318. Multiple endokrine Neoplasie, Typ 1 Seltene vererbte Krankheit, die Tumore in mehreren Drüsen verursacht....mehr »
  319. Ovarialzyste In den Eierstöcken auftretende Zysten....mehr »
  320. Porphyrie Eine Gruppe von Krankheiten, bei denen zu viel Porphyrin bzw. dessen Vorstufen gebildet wird, was die Haut und/oder das Nervensystem beeinträchtigt....mehr »
  321. Zyklosporiasis Eine parasitäre Erkrankung, die von Cyclospora cayetensis hervorgerufen wird. Der Erreger wird durch Verzehr von Nahrungsmitteln oder Wasser übertragen, die mit Fäkalien infiziert sind. Manche Fälle sind asymptomatisch, während andere relativ schwer sein können. Unbehandelt können sich Rezidive einstellen....mehr »
  322. Ehrlichiose Durch Zecken übertragene bakterielle Krankheit...mehr »
  323. Enzephalitis, Kalifornien Serovar viral Eine durch Stechmücken übertragene virale Erkrankung....mehr »
  324. EEEV (Eastern Equine Encephalitis) Ist ein durch Stechmücken übertragenes Virus, das im Osten der Vereinigten Staaten vorkommt und Ursache für Krankheit bei Menschen, Pferden und einigen Vogelarten ist...mehr »
  325. WEEV (Western Equine Encephalitis)
  326. Hirnabszess Eiteransammlung zu einem Abszess auf dem Gehirn...mehr »
  327. Dissoziative Störung Plötzliche Veränderung des Bewusstseins- und Identitätszustands...mehr »
  328. Lymphzytäre Choriomeningitis Durch Nagetiere übertragene Viruskrankheit oft als Ursache für Hirnhautentzündung oder Gehirnentzündung...mehr »
  329. Colorado-Zeckenfieber Eine durch Zecken übertragene Krankheit, die von einem Arenavirus verursacht wird....mehr »
  330. Amöbiasis Eine von einem parasitären Amöbenorganismus hervorgerufene Darminfektion. Hängt in aller Regel mit schlechten hygienischen Bedingungen zusammen....mehr »
  331. Granulomatöse amöbische Enzephalitis Gehirn-/ZNS-Infektion durch Acanthamoeba-Bakterien....mehr »
  332. Naegleria Seltene bakterielle Infektion durch verunreinigtes Wasser...mehr »
  333. Brainerd-Diarrhoe Durchfallerkrankung unbekannter Ursache....mehr »
  334. Kryptokokkose Eine Pilzinfektion, die von Cryptococcus neoformans verursacht wird und von der in erster Linie das Zentralnervensystem und die Lunge betroffen sind. Patienten mit Immunschwäche wie beispielsweise AIDS-Patienten sind für diese Art von Infektion generell besonders anfällig....mehr »
  335. Ciguatera-Vergiftung Seltene toxische Nahrungsmittelvergiftung durch den Verzehr von verunreinigtem Fisch...mehr »
  336. Paralytische Krusten- und Schalentiervergiftung Seltene Nahrungsmittelvergiftung durch Verzehr von verunreinigten Krusten- und Schalentieren...mehr »
  337. ZNS-Infektionen
  338. Durch Protozoen verursachte pathologische Zustände Jeder pathologische Zustand aufgrund der Infektion des Menschen durch einen Protozoen- Organismus...mehr »
  339. Akute Infektion eine akut auftretende Infektion...mehr »
  340. Sabia-Virus Ein Arbovirus, das Fieber, Ausschlag und hämorrhagische Blutungen verursacht....mehr »
  341. Nebennierenerkrankungen Störungen der Nebennieren....mehr »
  342. Karzinoidsyndrom Eine karzinoide Herzkrankheit ist eine seltene metastasierende Krankheit, die überwiegend im Rechtsherz auftritt. Betroffen sind die Trikuspidal- und die Pulmonalklappe, die Krankheit führt zu Rechtsherzversagen und infolgedessen zu erhöhter Morbidität und Mortalität....mehr »
  343. Erkrankungen des Peritoneums Erkrankungen, von denen das Peritoneum betroffen ist...mehr »
  344. Strahlenkrankheit Krankheit durch Strahlenbelastung oder Strahlentherapie bei Krebs....mehr »
  345. Blue-Baby-Syndrom Überschuss an Methämoglobin im Blut...mehr »
  346. Vasovagale Attacke Erkrankung eines Hirnnervs mit verschiedenen Auswirkungen....mehr »
  347. Subarachnoide Blutung Eine Auffälligkeit, bei der eine Blutung in den subarachnoidalen Raum vorliegt....mehr »
  348. Fokaler Krampfanfall
  349. Generalisierte Krampfanfälle
  350. Arzneimittelüberdosis Ein krankhafter Zustand, der von dem Konsum zu hoher Mengen einer bestimmten Droge/eines bestimmten Wirkstoffes geprägt ist, wodurch Nebenwirkungen entstehen....mehr »
  351. Mesenteriale Adenitis Geschwollene abdominale Lymphknoten....mehr »
  352. Seekrankheit Ein Zustand, der durch ein Gefühl von Übelkeit geprägt ist, das zu Erbrechen führt und durch die ständige Bewegung der Wellen hervorgerufen wird....mehr »
  353. Hirninfekt Infektion des Gehirns, einschließlich Enzephalitis...mehr »
  354. Steine Steinartige Ausbildungen....mehr »
  355. Darmstrangulation Verdrehung des Darms, häufig um fibröse Bänder; verursacht eine reduzierte Blutversorgung und das Absterben von Darmgewebe....mehr »
  356. Nierenkolik Für gewöhnlich durch einen Harnstein verursachten starker Schmerz im Harnsystem...mehr »
  357. Pathologische Zustände des Gallengangs Eine entzündliche bakterielle Infektion der Meningen....mehr »
  358. Pathologische Zustände des Kopfes Den Kopf betreffende Erkrankungen...mehr »
  359. Pathologische Zustände des Magens Alle Erscheinungen, von denen der Magen einer Person betroffen ist....mehr »
  360. Pathologische Zustände des Darmtraktes krankhafte Zustände, von denen der Darm betroffen ist...mehr »
  361. Pathologische Zustände des Darms Medizinische Erkrankung des Darms....mehr »
  362. Pathologische Zustände der Eileiter Krankhafte Veränderungen der Eileiter bei der Frau....mehr »
  363. Pathologische Zustände im Beckenbereich Krankheiten, von denen das Becken betroffen ist....mehr »
  364. Fleckfieber Eine akute Erscheinung, die von dem Bakterium Rickettsia rickettsii verursacht wird....mehr »
  365. Zygomykose
  366. Taenienbefall Eine Infektion mit einem Bandwurmtyp...mehr »
  367. Vergiftung durch rote Kidney-Bohnen
  368. Honigvergiftung
  369. Pyrrolizidinalkaloidvergiftung Lebensmittelvergiftung durch Verzehr bestimmter Alkaloide....mehr »
  370. Leichte traumatisch bedingte Gehirnverletzung Leichte Gehirnverletzung infolge von Trauma, Unfall oder Verletzung...mehr »
  371. Fieber Anstieg der Körpertemperatur über die normalen 37 Grad Celsius....mehr »
  372. Chronische Tonsillitis Chronische Infektion/Entzündung der Tonsillen....mehr »
  373. Angststörungen
  374. Xenophobie
  375. Magengeschwür Eine gastrische Ulzeration ist ein Bruch im normalen Gewebe, das den Magen auskleidet....mehr »
  376. Akutes Nierenversagen Syndrom mit typischer Abnahme der Nierenfunktion mit Ansammlung von Abfallprodukten im Blut über einen Zeitraum von Tagen bis Wochen...mehr »
  377. Darmgrippe Plötzlich auftretende, im Allgemeinen kurzzeitige Infektion des Magendarmtraktes, kann durch Viren, Bakterien oder Einzeller verursacht werden....mehr »
  378. Gastrischer Reflux Pathologischer Zustand mit Lockerung des unteren Schließmuskels der Speiseröhre, wodurch säurehaltiger Mageninhalt in die Speiseröhre eintreten und Reizung verursachen kann (Siehe auch gastroösophageale Refluxkrankheit (GORD))...mehr »
  379. Abdominales Karzinom Wachstum anomaler Zellen (Tumor), das die Organe in der Bauchhöhle betrifft; kann durch Wachstum eines Primärtumors oder durch Streuung eines anderen Tumors (Metastasen, Sekundärtumor) entstehen....mehr »
  380. Supraventrikuläre Tachykardie Eine schnelle Herzfrequenz, deren Ursache oberhalb der Ventrikel liegt....mehr »
  381. Basilaris-Migräne Variante Form von Migränekopfschmerzen, hauptsächlich bei weiblichen Teenagern, mit komplexen neurologischen Symptomen vor und während der Migräne....mehr »
  382. Sekundärer Knochenkrebs Tumorentwicklung im Knochen als Ergebnis der Streuung eines primären malignen Tumors von einer anderen Körperstelle (meist Lungenbronchus, Brust und Prostata)....mehr »
  383. Sklerosierende Cholangitis Chronische hereditäre Krankheit, bei der sich die Gallengänge in der Leber und in der Umgebung der Leber entzünden und zerstört werden, wodurch der Gallenfluss blockiert wird....mehr »
  384. Chronische Nierenkrankheit Langfristige und im Allgemeinen nicht reversible Krankheit der Nieren, ausgelöst durch Infektion, Blockade, angeborene Krankheiten oder generalisierte Krankheiten als Ursache für das Versagen der normalen Nierenfunktionen....mehr »
  385. Leberversagen im Endstadium Spätstadium einer Leberinsuffizienz mit beginnenden geistigen und neurologischen Symptomen, hervorgerufen durch die Ansammlung toxischer Metaboliten....mehr »
  386. Orbitatumor Ein sich in der Augenhöhle (dem Raum hinter dem Augapfel bzw. dem den Augapfel umgebenden Raum) bildender Tumor; kann gutartig oder bösartig sein oder sich sekundär zu einem anderen Tumor bilden....mehr »
  387. Akute Gastritis Plötzlich auftretende, in der Regel nur kurz andauernde Infektion des Magendarmtraktes mit Erbrechen; kann infektiöse Ursachen (Viren, Bakterien oder Einzeller) haben oder durch Arzneimitteltoxizität und Reizung ausgelöst werden....mehr »
  388. Subakute Thyreoiditis Eine selbstbegrenzende, virusbedingte Entzündung der Schilddrüse mit typischer fiebriger Erkrankung und Schwellung der Schilddrüse, mit anschließender Schädigung des Schilddrüsengewebes als Ursache für das Austreten von Schilddrüsenhormonen in den Kreislauf...mehr »
  389. Vitamin-C-Überdosis
  390. Gutartiges Faszikulationssyndrom Häufige Bewegungskrankheit, die sich als feiner (schneller) Tremor äußert; eine Erbkrankheit unbekannter Ursache....mehr »
  391. Beckenkarzinom Malignome in der anatomischen Position des Beckens...mehr »
  392. Milchgangpapillom
  393. Rhabdomyolyse Skelettmuskelverletzung oder -tod, wodurch Muskelfasern in das Blut abgegeben werden....mehr »
  394. Cholestase Ein Zustand, bei dem der Gallenfluss eingeschränkt oder komplett eingestellt ist....mehr »
  395. Scarlatina (Scharlach)
  396. SIADH Unangemessene Freisetzung von antidiuretischem Hormon führt zu Flüssigkeitsretention....mehr »
  397. HELLP-Syndrom Eine seltene, potenziell tödliche Erkrankung bei Schwangeren, häufig in Zusammenhang mit Präeklampsie....mehr »
  398. Gilbert-Syndrom
  399. Weizenunverträglichkeit Eine Krankheit, die von einer Weizenunverträglichkeit geprägt ist....mehr »
  400. Spinnenbisse Eine von einer Spinne verursachte Punktionswunde, bei der auch schädliche Substanzen oder Bakterien freigesetzt worden sein könnten....mehr »
  401. Kolonträgheit Die Nerven und Muskeln des Darms funktionieren nicht normal, was zu chronischer Verstopfung führt....mehr »
  402. Lidocain-Toxizität
  403. Fluoxetin-Toxizität
  404. Citelopram-Toxizität
  405. Fluvoxamin-Toxizität
  406. Paroxetin-Toxizität
  407. Nefazodon-Toxizität
  408. Kolchizin-Toxizität
  409. Intestinale Lymphangiektasie Eine Erkrankung, die von einer Aufweitung der Lymphgefäße im Darm geprägt ist....mehr »
  410. Die primären Hyperoxalurien Ein Überschuss an Oxalaten im Harn....mehr »
  411. Familiärer Lipoproteinlipasemangel Ein vererbter Zustand, der von einem Mangel der Lipoproteinlipase geprägt ist....mehr »
  412. Cronkhite-Canada-Syndrom
  413. Byler-Krankheit
  414. Vogt-Koyanagi-Harada-Syndrom Ein seltener Symptomenkomplex mit Poliose und Anomalien der Haare, Haut, Augen und Ohren sowie Netzhautablösung und neurologischen Defiziten....mehr »
  415. Selektierte Enzephalitiden Bestimmte Zustände, die eine Hirnentzündung hervorrufen....mehr »
  416. ACTH-Mangel Eine seltene endokrine Störung, bei der ein Mangel an ACTH (adrenokortikotropes Hormon) und niedrige Spiegel von Kortison und Steroidhormonen vorliegen....mehr »
  417. Caroli-Krankheit Eine seltene Erkrankung, bei welcher sich die Gallengänge in der Leber vergrößern, was zu Infektionen, Reizungen und zur Bildung von Gallensteinen führt....mehr »
  418. Intestinale Pseudoobstruktion im Erwachsenenalter Ein Zustand, der sich klinisch als Obstruktion des Darms ohne mechanische Ursache äußert....mehr »
  419. Biss einer giftigen Schlange Ein für den Menschen giftiger Schlangenbiss....mehr »
  420. Goodpasture-Syndrom
  421. Hitze-Syndrom Eine Erkrankung, die von einer erhöhten Körpertemperatur geprägt ist....mehr »
  422. Unterfunktion der Nebennieren Zustand mit mangelnder Bildung von Nebennierenhormonen....mehr »
  423. Nebennierenkrise Eine Auffälligkeit mit zu niedrigen Konzentrationen an adrenokortikalen Hormonen, die zu Erbrechen, Übelkeit, niedrigem Blutdruck und Elektrolytstörungen führt....mehr »
  424. Niereninfarkt
  425. Sichelzellenkrise Eine Anomalie, die von einer hämolytischen Krise oder einer vasookklusiven Krise geprägt ist....mehr »
  426. Hypervitaminosen A und D Die übermäßigen physiologischen Auswirkungen von Vitamin A oder D infolge einer übermäßigen Zufuhr von Vitaminen....mehr »
  427. Angiostrongyliasis Infektion mit einem parasitären Wurm (Angiostrongylus). Die Infektion kann durch Verzehr kontaminierten rohen Tierfleisches erfolgen, z. B. von Schnecken, Garnelen oder Krabben, die diesem Parasiten als Wirt dienen....mehr »
  428. Acanthamoeba-Infektion des zentralen Nervensystems
  429. Anisakiasis Darminfektion mit einem parasitären Wurm (Anisakidae). Zu einer Infektion kommt es in der Regel durch Verzehr von Meeresfrüchten, die mit den Larven infiziert sind....mehr »
  430. Porphyria variegata Eine seltene Stoffwechselstörung, bei der ein Mangel eines bestimmten Enzyms vorliegt, sodass sich Porphyrine oder deren Vorstufen im Körper ansammeln. Diese Form der hepatischen Porphyrie verursacht bei den Betroffenen akute Anfälle und Hautsensitivität....mehr »
  431. Ventrikuläres familiengebundenes Präexzitationssyndrom Ein Zustand, der erblich ist und ein Syndrom verursacht, das von EKG-Anzeichen einer vorzeitigen Erregung charakterisiert ist....mehr »
  432. Vaskulitis - Überempfindlichkeit Ein Zustand, der von einer Reaktion gekennzeichnet ist, die zur Entzündung der Blutgefäße führt...mehr »
  433. Vancomycin-resistente Enterokokkenbakteriämie Ein Krankheitsbild mit Bakteriämie, die von einem Vancomycin-resistenten Enterokokkus verursacht wird....mehr »
  434. Thrombotische thrombozytopenische Purpura, erworben Eine seltene Blutkrankheit, bei der sich in Blutgefäßen kleine Blutgerinnsel bilden, was die Anzahl der Thrombozyten reduziert und zu Niereninsuffizienz, neurologischen Symptomen und Anämie führt. Kann familiär auftreten oder erworben sein - die Symptome treten tendenziell regelmäßig auf....mehr »
  435. Fieber durch Metalldämpfe Metalldampffieber ist eine grippeartige Erkrankung, die durch Einatmen von Eisenoxiddämpfen hervorgerufen werden kann. Die Erkrankung tritt am wahrscheinlichsten in ungenügend belüfteten Bereichen in der Metall verarbeitenden Industrie auf....mehr »
  436. Budd-Chiari-Syndrom
  437. Akute Ganzkörperbestrahlung - Magen-Darm-Syndrom
  438. Akute Strahlenkrankheit
  439. Familiäre Hyperchylomikronämie Eine seltene vererbte Stoffwechselstörung, bei der das als Lipoproteinlipase bezeichnete Enzym fehlt, was dazu führt, dass der Triglyzerid- und der Chylomikronenspiegel im Blut erhöht sind....mehr »
  440. Intrakranielle Arachnoidea-Zysten Ein seltener Defekt, bei dem sich an der Spinnengewebshaut, einer der dünnen Gewebeschichten um das Gehirn, flüssigkeitsgefüllte Zysten bilden. Art und Schwere der Symptome werden von der Größe und Position der Zyste bestimmt....mehr »
  441. Oxalose
  442. Zwölffingerdarmstenose Ein seltener Geburtsfehler, bei dem ein Teil des Dünndarms verengt ist, sodass der Mageninhalt nicht mit einer normalen Geschwindigkeit hindurch strömen kann....mehr »
  443. Ogilvie-Syndrom
  444. Humane Monozyten-Ehrlichiose Eine seltene Infektionskrankheit, die durch eine Infektion mit einem als Ehrlichia (Ehrlichia chaffeensis) bezeichneten Bakterium hervorgerufen wird, das Monozyten (gehören zu den weißen Blutkörperchen) angreift. Die Infektion wird von der Amerikanischen Waldlaus (Amblyomma americanum) und der Amerikanischen Hundezecke (Dermacentor variabilis) übertragen....mehr »
  445. Oxalose, Typ II
  446. Akute Ganzkörperbestrahlung - hämatopoietisches Syndrom
  447. Balantidiasis Darminfektion mit einem parasitären Einzeller (Balantidium coli), die zu einer Darmentzündung führt. Wird in der Regel durch direkten oder indirekten Kontakt mit Schweinekot übertragen....mehr »
  448. D'Acosta
  449. Waldmann-Krankheit Eine seltene Verdauungserkrankung, bei der die Lymphknoten der Dünndarmschleimhaut vergrößert sind. Die Vergrößerung kann die Folge bzw. das Ergebnis anderer Veränderungen sein....mehr »
  450. Weber-Christian-Krankheit Eine seltene Hautkrankheit mit rezidivierender Entzündung des Unterhautfetts und der Entwicklung von Nodi....mehr »
  451. Porphyrie, Ala-D
  452. Wandermilz Ein sehr seltener Geburtsfehler, bei dem die Strukturen (Ligamente), die die Milz fixieren, fehlen oder sich nicht normal entwickeln, sodass die Milz in der Bauchhöhle umherwandert....mehr »
  453. Gutartiges Astrozytom Gutartige Tumore im Gehirn oder Rückenmark. Symptome und Intensität werden von der Position und der Größe der Tumoren bestimmt....mehr »
  454. Glukose-Galaktose-Malabsorption
  455. Sennetsu-Fieber Eine seltene Infektionskrankheit, die von einem Bakterium mit der Bezeichnung Ehrlichia sennetsu hervorgerufen wird....mehr »
  456. Simian B-Virusinfektion Ein Typ des Herpesvirus, der bei Affen vorkommt, aber durch Bisse oder durch Kontakt mit infiziertem Affengewebe wie etwa im Labor auch auf den Menschen übertragbar ist. Das Virus infiziert das Gehirn (Enzephalitis) und die Hirn- und Rückenmarkshäute (Meningitis)....mehr »
  457. Rektraktile Mesenteritis Eine Krankheit, von der das Gewebe betroffen ist, welches den Dünndarm mit der hinteren Bauchwand (Mesenterium) verbindet, und die von einer Infektion und Entzündung, gefolgt von Fibrose, gekennzeichnet ist....mehr »
  458. Humane Granulozyten- Ehrlichiose
  459. Akute Ganzkörperbestrahlung - zerebrales Syndrom
  460. Oxalose, Typ I
  461. Graft-versus-Host-Reaktionen - akut Eine seltene krankhafte Veränderung bei Personen mit geschwächtem Immunsystem, bei denen eine Knochenmarktransplantation oder Bluttransfusion durchgeführt wird....mehr »
  462. Waterhouse-Friederichsen-Syndrom Ein seltenes Syndrom, das als Komplikation einer Septikämie auftritt (oft infolge einer Meningokokken- oder Pneumokokken-Infektion) und bei der es zur Blutgerinnung in Blutgefäßen, Hämorrhagien in der Nebenniere und letztendlich zu Niereninsuffizienz kommt....mehr »
  463. Tuberkulöse Meningitis Tuberkulöse Meningitis ist eine Infektion der Häute um Gehirn und Rückenmark, die vom Koch-Bazillus verursacht wird....mehr »
  464. Eosinophile Enteropathie, Muster I
  465. Vestibulocochleäre Dysfunktion, progredient, familiengebunden Ein Zustand, der von einer familiär auftretenden vestibulo-cochleäre Funktionsstörung gekennzeichnet ist....mehr »
  466. Xanthogranulomatöse Cholezystitis Ein Tumor aus mit Lipiden beladenen Schaumzellen in der Gallenblase, der Entzündungen hervorruft....mehr »
  467. Xanthinoxidase-Mangel Der Mangel eines Enzyms, das am Purinabbau beteiligt ist....mehr »
  468. Xanthinurie Ein hereditärer Defekt, der durch eine Störung des Purinstoffwechsels geprägt ist....mehr »
  469. Winkelman-Bethfe-Pfeiffer-Syndrom Ein Syndrom, das durch sensorineurale Taubheit und hypophysenbedingtem Zwergwuchs geprägt ist....mehr »
  470. Xanthin-Urolithiasis Die Bildung von Xanthinkristallen im Urin....mehr »
  471. Vibrio vulnificus-Infektion Die Infektion durch das Bakterium Vibrio vulnificus....mehr »
  472. Tubulointerstitielle Nephritis und Uveitis Eine seltene Krankheit mit neurologischer Degeneration und Skelettanomalien....mehr »
  473. Vertigo, gutartig paroxysmal, im Kindesalter
  474. Neuritis vestibularis Ein vorübergehender Zustand, der die Funktion des Innenohrs betrifft, aber keinen Einfluss auf das Hörvermögen hat. Wird häufig von einer Infektion der oberen Atemwege verursacht....mehr »
  475. Syndrom der Arteria mesenterica superior Eine seltene Erkrankung, bei der der dritte Abschnitt des Duodenums zwischen zwei großen Blutgefäßen, der Aorta und der A. mesenterica superior, eingeklemmt wird....mehr »
  476. Meadows-Syndrom
  477. Spira-Syndrom Chronische Fluoridvergiftung kann die Folge der Aufnahme von fluoriertem Wasser oder einer Exposition gegenüber Dämpfen oder Staub verschiedener Industrieanlagen, aus der Landwirtschaft oder in Minen sein. Die Hauptsymptome sind Zahnanomalien und Magendarmsymptome....mehr »
  478. Labyrinthitis-Syndrom Eine vorübergehende Störung der Funktion des Innenohrs mit Auswirkungen auf das Gehör. Wird häufig von einer Infektion der oberen Atemwege ausgelöst....mehr »
  479. Hypophysenapoplexie Eine seltene Krankheit, die in der Regel durch Blutung oder Blutgefäßblockade eines Hypophysentumors verursacht wird. Es kommt zu Symptomen wie Kopfschmerz, Übelkeit, Sehstörungen und einer Veränderung des Bewusstseinszustands....mehr »
  480. Pflanzenvergiftung - Castorbohne (Ricinus communis)
  481. Neoplasie des Nebennierenmarks Ein Tumor in dem Teil der Nebenniere, die als Medulla bezeichnet wird, in der Adrenalin und Noradrenalin gebildet werden. Der Tumor ist in der Regel gutartig, kann aber auch bösartig sein....mehr »
  482. Gastrointestinale Stromatumore Krebs aus den Stromazellen in der Wand des Verdauungstraktes. Primär sind der Dünndarm und die Speiseröhre betroffen, wobei die Symptome von der Stelle, dem Stadium und der Größe des Tumors bestimmt werden....mehr »
  483. Nebenschilddrüsenkrebs, Erwachsenentyp Eine seltene Krebskrankheit, die in den Nebenschilddrüsen bei Erwachsenen auftritt. Die Nebenschilddrüsen regulieren den Kalziumspiegel im Körper. Durch den Krebs wird der Kalziumhaushalt des Körpers gestört, was Muskel-, Knochen und sonstige Symptome auslöst....mehr »
  484. Paracetamol-Vergiftung
  485. Familiäre Hypertonie Eine vererbte Form von Hypertonie, die tendenziell familiär auftritt....mehr »
  486. Hantavirose Infektion mit Hantavirus, einem Virus aus der Familie der Bunyaviridae. Die Infektion verursacht in der Regel eine schwere fiebrige Erkrankung, ggf. mit Blutung und Schock, die in manchen Fällen zum Tod geführt hat. Die Krankheit wird von infizierten Nagern übertragen....mehr »
  487. Zerebrales Astrozytom, Erwachsenentyp
  488. Orthostatikum-Unverträglichkeit Eine Erscheinung, bei der verschiedene Symptome auftreten können, wenn sich der/die Betroffene in die aufrechte Position begibt, z. B. nach dem Aufstehen aus dem Sitzen oder Liegen. Hängt mit Durchblutungs-, Blutdruck- und Herzfrequenzproblemen zusammen....mehr »
  489. Pfortaderthrombose
  490. Nicht funktioneller endokriner Tumor des Pankreas Ein Tumor der Bauchspeicheldrüse, der nicht zu einer erhöhten Hormonproduktion führt, aber Symptome verursachen kann, wenn der Tumor groß genug wird, um gegen andere Strukturen zu drücken. Der Tumor kann bösartig oder gutartig sein....mehr »
  491. Pfortaderthrombose
  492. Pflanzenvergiftung - Wasserschierling (Cicuta sp.)
  493. Magenkrebs, familiengebunden Magenkrebs, der tendenziell familiär auftritt....mehr »
  494. Stauungspapille Schwellung des Kopfs des Sehnervs (Sehnervenscheibe) infolge eines erhöhten intrakraniellen Drucks....mehr »
  495. Pflanzenvergiftung - Engelstrompete (D. suaveolans)
  496. Pflanzenvergiftung - Gemeiner Stechapfel (Datura stramonium)
  497. Pflanzenvergiftung - Narzisse (Narcissus pseudonarcissus)
  498. Hyperadrenalismus Übermäßige Konzentrationen von Nebennierenhormonen im Körper. Die Symptome richten sich danach, welches Hormon betroffen ist und in welchem Umfang. Nebennierenhormone sind Aldosteron, Kortikosteroide, androgene Steroide, Epinephrin und Norepinephrin....mehr »
  499. Überfunktion der Nebennierendrüsen
  500. Leberkrebs im Kindesalter, primär
  501. Pflanzenvergiftung - Paternostererbse (Abrus precatorious)
  502. Gelatinöser Aszites Eine große Abdominalzyste die mit gelatinöser oder muköser Flüssigkeit gefüllt. Häufige Ursache ist ein schleimbildendes Abdominalkarzinom....mehr »
  503. Pflanzenvergiftung - Mistel (Phoradendron serotinum)
  504. Hypertonie der Nebenniere
  505. Pflanzenvergiftung - Kermesbeerengewächse (Phytolacca americana)
  506. Pflanzenvergiftung - Kartoffeln (Solanum tuberosum)
  507. Staphylokokken-induzierte Lebensmittelvergiftung Eine Magendarmkrankheit, die durch den Verzehr von Nahrungsmitteln oder Getränken verursacht wird, die mit von einem Bakterium namens Staphylococcus aureus hergestellten Toxinen verunreinigt sind....mehr »
  508. Renale Hypertonie Renovaskuläre Hypertonie ist Bluthochdruck infolge der Verengung oder Schädigung der Nierenblutgefäße, sodass das Blut nicht mehr normal durch die Nieren fließen kann....mehr »
  509. Funktioneller endokriner Tumor des Pankreas Tumore, die sich im Pankreas bilden und die übermäßige Ausschüttung mindestens eines Pankreashormons wie Insulin, Somatostatin, Glukagon, Gastrin, ACTH (Kortikosteroide) und der vasoaktiven intestinalen Peptidase bewirken....mehr »
  510. Familiärer Hypopituarismus
  511. Nebennierenadenom, familiengebunden
  512. Kaposi Sarkom, mit dem erworbenenen Immundefektsyndrom verbundene Form
  513. Incidentalom der Nebenniere
  514. Pflanzenvergiftung - Stechpalmengewächse (Ilex sp.)
  515. Zyklosporiose Eine von Cyclospora cayetensis verursachte parasitäre Krankheit, die durch Aufnahme von Nahrungsmitteln oder Wasser übertragen wird, welche mit infizierter Fäzes verunreinigt sind. Manche Fälle sind asymptomatisch, während andere recht schwer sein können. Unbehandelt kann es zu Rezidiven kommen....mehr »
  516. Thrombotische thrombozytopenische Purpura, angeboren Eine seltene Blutkrankheit, bei der sich in Blutgefäßen kleine Blutgerinnsel bilden, was die Anzahl der Thrombozyten reduziert und zu Niereninsuffizienz, neurologischen Symptomen und Anämie führt....mehr »
  517. Distomatose Infektion mit parasitären Flachwürmern. Von der Infektion können die Leber, Lunge oder der Darm betroffen sein. Die Symptome werden von der Position der Infektion bestimmt. Die Ansteckung erfolgt in der Regel durch Verzehr von kontaminierten Lebensmitteln oder kontaminiertem Wasser....mehr »
  518. Phosphoglycerat-Kinase 1-Mangel Eine vererbte genetische Muskelkrankheit, bei der ein Enzymmangel (Phosphoglyceratkinase) die normalen Vorgänge bei der Umwandlung von Kohlenhydrate in der Nahrung zu Energie beeinträchtigt....mehr »
  519. TRAPS (TNF-Rezeptor-assoziiertes periodisches Syndrom)
  520. Lysteria monocytoigeneses-Meningitis Eine sehr seltene Form der Meningitis (bakterielle Infektion der Hirnhaut bzw. Meningen), die von Listeria monocytogenes hervorgerufen wird. Tritt bei älteren Menschen und Patienten mit Immunschwäche häufiger auf und verläuft oft tödlich....mehr »
  521. Pancreas annulare Eine Anomalie, bei der sich um das Duodenum ein Ring von Bauchspeicheldrüsengewebe bildet und die Weiterleitung von Nahrung durch das Verdauungssystem blockiert. Die Schwere der Symptome richtet sich nach dem Grad der Konstriktion. Eine partielle Obstruktion wird unter Umständen erst im Erwachsenenalter auffällig....mehr »
  522. Idiopathisches hypereosinophiles-Syndrom
  523. Vergiftung durch die Martinique-Lanzenotter Biss einer Giftschlange namens Lanzenotter. Die Lanzenotter ist eine sehr giftige Grubenotter, die auf Martinique vorkommt. Da der Biss in der Regel nur eine lokalisierte und keine systemische Reaktion hervorruft, ist er selten tödlich. Bei 10-20 % der unbehandelten Fälle ist der Biss der Lanzenotter tödlich....mehr »
  524. Rhabditida-Infektionen Infection mit einem Wurmparasiten aus der Ordnung der Rhabditida. Die Symptome richten sich danach, um welche Art es sich handelt....mehr »
  525. Gliom
  526. Togaviridae-Krankheit
  527. Porphyrie, hereditäre Koproporphyrie
  528. Pseudomonas stutzeri-Infektionen Eine Infektion mit Bakterien aus dem Boden und Wasser....mehr »
  529. Vitamin D - unerwünschte Wirkungen Die übermäßige Einnahme von Vitamin D-Ergänzungsmitteln kann Symptome hervorrufen....mehr »
  530. Spirochäten-Krankheit Infektion mit einem Bakterientyp, der oft in Schlamm, Abwasser und verunreinigtem Wasser vorkommt. Die Symptome werden von der beteiligten Art bestimmt. Zu den von diesen Bakterien verursachten Krankheiten zählen Treponema-Infektionen und Borreliose....mehr »
  531. Niacintoxizität Übermäßige Aufnahme von Niacin kann Toxizitätssymptome hervorrufen....mehr »
  532. Maligner Keimzelltumor
  533. Übermäßige Carnitin-Anwendung Der Verzehr hoher Dosen des Ergänzungsmittels Carnitin kann verschiedene Symptome verursachen....mehr »
  534. Übermäßiger Gebrauch von Ginseng Übermäßige Anwendung von Ginseng kann Symptome hervorrufen....mehr »
  535. Sphingolipidose Eine Gruppe von Krankheiten mit Stoffwechselstörungen und Speicherdefekt einer als Sphingolipid bezeichneten Substanz. Die Symptome richten sich nach der jeweiligen Krankheit. Zu dieser Gruppe zählen beispielsweise Gangliosidose, Gaucher-Krankheit und Niemann-Pick-Krankheit....mehr »
  536. Perilymphatische Fistel Eine anomale Öffnung zwischen dem flüssigkeitsgefüllten Innenohr und dem luftgefüllten Mittelohr. Verursacht im Allgemeinen einen plötzlichen oder fluktuierenden Verlust des Gehörs....mehr »
  537. Bor-Missbrauch Aufnahme hoher Dosen des Minerals Bor kann verschiedene Symptome hervorrufen....mehr »
  538. Psyllium - unerwünschte Wirkungen
  539. Nachtkerzenöl - unerwünschte Wirkungen
  540. Ergotismus
  541. Vitamin-C-Toxizität Die Aufnahme von zu viel Vitamin C (Ascorbinsäure) kann zu Toxizitätssymptomen führen....mehr »
  542. Vitamin-D-Toxizität Die Aufnahme von zu viel Vitamin D kann zu Toxizitätssymptomen führen....mehr »
  543. Kupfertoxizität Die übermäßige Ansammlung von Kupfer im Körper kann Symptome hervorrufen....mehr »
  544. Vitamin B6 - unerwünschte Wirkungen Die regelmäßige Einnahme großer Dosen von Vitamin B6-Ergänzungsmitteln kann unerwünschte Auswirkungen haben....mehr »
  545. Acinuszellkarzinom Ein für gewöhnlich langsam wachsender maligner Tumor, der in verschiedenen Teilen des Körpers auftreten kann, meist aber im Pankreas, den Speicheldrüsen, dem Gaumen und der Oberlippe auftritt. Die Symptome richten sich nach der Größe und dem Ort des Geschwulstes....mehr »
  546. Schwere Digitalisvergiftung Eine Gegenreaktion auf einen Wirkstoff der Bezeichnung Digitalis. Als Hauptsymptome treten Herz- und/oder Sehprobleme aus, gelegentlich mit tödlichem Verlauf....mehr »
  547. Primäre tubaläre proximale Azidose Eine seltene Krankheit, bei der eine anomale Funktion der proximalen Nierentubuli eine Ansammlung von Säure im Körper verursacht. Die Nierenstörung ist nicht auf eine andere Krankheit, Störung oder Verletzung zurückzuführen....mehr »
  548. Peripheres Neuroepitheliom, primitiv Eine Form von Hirntumor, der aus kleinen runden Zellen besteht und sich vermutlich aus primitiven Nervenzellen im Gehirn bildet. Die Symptome werden von der genauen Position des Tumors bestimmt....mehr »
  549. Karzinosarkom der Ovarien Eine Form von Ovarialkarzinom....mehr »
  550. Frühsommer-Mengingoenzephalitis
  551. Glukosamin - unerwünschte Wirkungen Nebenwirkungen können mit der Anwendung von Glukosamin-Ergänzungsmitteln zusammenhängen....mehr »
  552. Secernentea-Infektionen
  553. Übermäßiger Gebrauch von Para-Aminobenzoesäure Hohe Dosen von Paraaminobenzoesäure (gehört zur Vitamin-B-Familie) verursachen Symptome....mehr »
  554. Mitochondriales neurogastrointestinales Enzephalopathie-Syndrom Eine seltene genetisch bedingte Anomalie, von der eine ganze Reihe von Körpersystemen betroffen ist und die sich in Form von Symptomen wie hängenden Augenlidern, progressiver Augenmuskelschwäche, Dysmotilität im Magendarmtrakt, Gehirnerkrankung, dünnem Körper, peripherer Neuropathie und Muskelerkrankung äußert....mehr »
  555. Arbovirose
  556. Extragonadaler Keimzelltumor
  557. Spirurida-Infektionen
  558. Akute Zinnvergiftung
  559. Hypomagnesiämie, primär Niedriger Magnesiumspiegel im Blut infolge einer anomalen Absorption und Ausscheidung des Minerals. Kann beispielsweise durch Niereninsuffizienz und Malabsorption im Darm verursacht werden....mehr »
  560. Selenvergiftung
  561. Übermäßiger Gebrauch von Selen
  562. Akute Zinktoxizität Die akute Einnahme von Zink kann Symptome verursachen....mehr »
  563. Chronische Vitamin-A-Toxizität Die chronische übermäßige Aufnahme von Vitamin A kann Symptome verursachen....mehr »
  564. Neurofibromatose, familiengebunden, intestinal
  565. Eisenergänzung - unerwünschte Wirkungen
  566. Stachybotrys chartarum Ein toxischer schwarzer Schleimpilz, der in feuchten Innenräumen vorkommen kann. Der Kontakt kann durch die Haut, durch Verschlucken oder Einatmen erfolgen. Kann zu Krankheitsbildern wie dem "Sick-Building-Syndrom" führen....mehr »
  567. Schwere Herzprobleme
  568. Phäochromozytom im Rahmen einer Neurofibromatose
  569. Ependymom Ein Tumor im Zentralnervensystem (Gehirn und Rückenmark). Die Symptome variieren je nach Aggressivität, Größe und genauer Position des Tumors....mehr »
  570. Hepatitis X (Non -A, -B, -C, -D, -E) Virale Leberentzündung, die nicht als eine der bekannten Formen einer Virushepatitis - A, B, C, D und E - identifiziert werden kann....mehr »
  571. Gliomatosis cerebri Eine seltene, aggressive Art eines malignen Gehirntumors. Kanzeröse Gliazellen dringen in verschiedene Teile des Gehirns ein und können verschiedene Symptome verursachen....mehr »
  572. Duplikation des Verdauungstraktes Verdoppelung eines Teils des Verdauungssystems. Verdoppelung des Analkanals ist am seltensten. Die Verdoppelung der Symptome variiert, je nachdem, welcher Teil des Verdauungssystem doppelt vorliegt....mehr »
  573. Mesotheliom, Erwachsenentyp, maligne
  574. Gnathostoma-Infektion
  575. Angeborene hepatische Porphyrie Eine seltene kongenitale Anomalie, bei der ein Überschuss an Porphyrin (Pigmente) im Körper vorhanden ist. Die Porphyrinherstellung findet in der Leber statt....mehr »
  576. Optikusgliom
  577. Verdünnungs-Hyponatriämie Niedriger Natriumspiegel infolge exzessiver Flüssigkeit....mehr »
  578. Clostridium sordellii
  579. Mesotheliom, Erwachsenentyp maligne - peritoneal
  580. Akute Fettleber während der Schwangerschaft
  581. Hämorrhagisches Fieber mit renalem Syndrom
  582. Plexus choroidei-Neoplasien Eine seltene Form eines Gehirntumors, der im Plexus choroideus entsteht. Der Plexus choroideus befindet sich in den Hirnventrikeln und bildet Liquor (Gehirnrückenmarkflüssigkeit). Die Symptome werden von Größe, Art und der genauen Position des Tumors bestimmt....mehr »
  583. Gastritis, familiengebunden, der Riesenzellen, hypertroph Eine seltene chronische Erbkrankheit, die sich in Form eines Überwachstums der Magenschleimhaut äußert, wodurch übermäßige Auffaltungen entstehen....mehr »
  584. Episodische Ataxie, Typ 3
  585. Pankreatisches Adenom Ein Pankreastumor, der gut- oder bösartig sein kann. Die Symptome können je nach Ort und Größe des Tumors variieren und hängen außerdem davon ab, ob der Tumor Hormone freisetzt oder nicht. Der Tumor kann beispielsweise den Gallengang blockieren....mehr »
  586. Juveniles pilozytäres Astrozytom
  587. Angeborene Aneurysmen der großer Gefäße
  588. Gangliogliom Eine Tumorform, die sich im Zentralnervensystem bildet. Der Tumor entsteht aus Glia- und Nervenzellen. Er kann rasch wachsen und die Symptome variieren je nach der genauen Lage und Größe des Tumors....mehr »
  589. Mal de debarquement Gleichgewichtsstörung, die auftritt, nachdem man einer Bewegung wie etwa auf einem Boot ausgesetzt war. Der Unterschied zu einer normalen Seekrankheit besteht darin, dass die Symptome Monate bis Jahre anhalten können und als sehr störend empfunden werden....mehr »
  590. Gliosarkom Eine Art von Gehirntumor, der aus Gliazellen entsteht. Der Tumor kann rasch wachsen und die Symptome variieren je nach genauer Position und Größe des Tumors....mehr »
  591. Papilläres Nierenzellkarzinom Eine Form von Nierentumor, bei dem sich fingerartige Ausstülpungen in mindestens einem Teil des Tumors bilden. Kann familiär vererbt oder sporadisch auftreten....mehr »
  592. Nasen-Rachenraumkarzinom Ein maligner Krebs, der sich im Nasenrachenbereich bzw. im oberen Rachenbereich bildet. Häufig entstehen erst Symptome, wenn der Krebs in andere Körperteile metastasiert hat, wie etwa in den Hals....mehr »
  593. BANF Akustikusneurinom
  594. Hirnventrikel-Neoplasie Ein Tumor in den mit Flüssigkeit gefüllten Räumen des Gehirns, den so genannten Ventrikeln. Die Symptome werden von der Größe und genauen Position des Tumors bestimmt sowie davon, ob dieser kanzerös ist oder nicht....mehr »
  595. Bothriozephalose Eine Infektion mit einem Darmparasiten. Bei dem Parasiten handelt es sich um einen Fischbandwurm namens Diphyllobothrium latum. Zu einer Infektion des Menschen kommt es durch Verzehr von nicht ausreichend gegartem kontaminiertem Fisch....mehr »
  596. Gastrisches Lymphom Eine seltene Art von Tumor in der Magenschleimhaut. Der Tumor kann primär sein oder aus anderen Teilen des Körpers gestreut haben. Diese Art von Tumor kommt häufiger bei alten Menschen vor....mehr »
  597. Amyloid-Neuropathien Eine periphere Nervenerkrankung infolge von Amyloidablagerungen in den Nerven. Es können sensorische, autonome oder motorische Nerven betroffen sein. Der Grad der Nervenbeteiligung und damit auch die Symptomatik sind variabel....mehr »
  598. Lemierre-Syndrom
  599. Ästhesioneuroblastom Eine seltene Form von Tumor in der oberen Nasenhöhle. Der Tumor kann einen oder beide Nasenflügel blockieren....mehr »
  600. Erworbenes Angioödem
  601. Kapillarleck-Syndrom mit monoklonaler Gammopathie
  602. Chronische interstitielle Nephritis
  603. Postoperative Blutung Übermäßiger Blutverlust bei einem Individuum nach einer Operation...mehr »
  604. Hereditäres Angioödem, Typ 1
  605. Hereditäres Angioödem, Typ 2
  606. Hereditäres Angioödem, Typ III
  607. Erworbenes Angioödem, Typ 1
  608. Erworbenes Angioödem, Typ 2
  609. Zirrhose, familiengebunden
  610. Bonnier-Syndrom
  611. Brennemannsches-Syndrom
  612. Edwardsiella tarda-Infektion
  613. Mayaro-Fieber Infektion mit einem Virus (Mayaro-Virus), das durch Stechmücken übertragen wird. Die Krankheit ist am häufigsten in Südamerika. Die Inkubationszeit beträgt ein bis zwei Wochen....mehr »
  614. Norwalk-Gastroenteritis Eine virale Infektion (Norwalk-Virus), die durch fäkal-oralen Kontakt, beispielsweise durch Verzehr kontaminierter Nahrungsmittel oder kontaminierten Wassers, übertragen wird. Die Symptome sind in der Regel leicht. Die Inkubationszeit beträgt 18-72 Stunden....mehr »
  615. Pankreasabszess Lokalisierte, eitergefüllte Kavität (Abszess) im Pankreas, die sich in der Regel nach einer Pankreatitis bildet. Kann zum Tod führen, wenn der Abszess nicht entleert wird....mehr »
  616. Pylephlebitis Eine eiterbildende Entzündung der Wand der Pfortader, die Blut aus dem abdominalen Teil des Magendarmtraktes transportiert. Die Infektion ist oft tödlich. Tritt in der Regel als Komplikation von Infektionen im Bauchraum oder Becken wie etwa einer Divertikulitis auf....mehr »
  617. Venezolanische Pferdeenzephalitis Ein von Stechmücken übertragenes Virus, das in der Regel Pferde und verwandte Tiere, aber auch den Menschen infizieren kann. Junge, schwache und alte Menschen können sehr schwer erkranken und in manchen Fällen kann die Infektion tödlich verlaufen. Tritt in Mittel- und Südamerika auf. Die Inkubationsphase beträgt 2-5 Tage....mehr »
  618. Aldehyd-Syndrom Eine Stoffwechselanomalie, bei welcher Alkoholkonsum zu hohen Blutkonzentration von Acetaldehyd und einem breiten Symptomspektrum führt....mehr »
  619. Alpines Syndrom (McAlpine-Syndrom?) Eine Auffälligkeit, die bei manchen Personen auftritt, die sich in geringer Höhe im Gebirge aufhalten (1500 Meter). Betrifft tendenziell meist solche Personen, deren Ankunft eine Fastenperiode vorausgegangen war....mehr »
  620. Östereichisches Syndrom Eine Auffälligkeit, bei der Alkoholismus mit Herzinsuffizienz und Pneumokokken-Meningitis einhergeht....mehr »
  621. Borries-Syndrom Lokalisierte Gehirnentzündung ohne Eiterbildung....mehr »
  622. Brennemann-Syndrom Eine Auffälligkeit, die bei kleinen Kindern nach einer Atemwegsinfektion auftreten kann. Vorwiegend kommt es zu einer Entzündung und Schwellung der Lymphdrüsen im Bauchraum, Fieber, Erbrechen und Übelkeit....mehr »
  623. Busulfan-Toxizitätssyndrom Symptome, die durch Anwendung eines als Busulfan bezeichneten Chemotherapeutikums verursacht werden....mehr »
  624. Dialysegerät-Überempfindlichkeit-Syndrom Eine anaphylaktische Reaktion, die bei manchen Patienten auftritt, die mit einer künstlichen Niere dialysiert werden. Das Allergen ist wahrscheinlich eine Verbindung (Ethylenoxid), die zum Trockensterilisieren der künstlichen Niere verwendet wird....mehr »
  625. Dysäquilibriumsyndrom Eine Komplikation, die während oder nach der Dialyse auftreten kann und wahrscheinlich durch einen gestörten Wasserhaushalt im Gehirn ausgelöst wird. Eine Hirnschwellung kann verschiedene neurologische Symptome nach sich ziehen....mehr »
  626. Fitz-Syndrom Symptome, die von einer akuten Pankreasentzündung verursacht werden....mehr »
  627. Fitz-Hugh-Syndrom
  628. Hepatisches Enzephalopathie-Syndrom Ein seltenes Syndrom, bei dem ein Zusammenhang zwischen einer fortgeschrittenen Leberkrankheit und neurologischen Störungen vorliegt....mehr »
  629. Laxativmissbrauch-Syndrom Chronische Anwendung hoher Laxativmengen, die zu verschiedenen Magendarmsymptomen führt. Die Störung gilt als Variante des Münchhausen-Syndroms....mehr »
  630. Mekoniumpfropf-Syndrom
  631. Roux-en-Y-Syndrom
  632. Scombroid-Fischvergiftungssyndrom
  633. Silo-Unloader-Mykose Eine berufsbedingte Lungenkrankheit bei in der Landwirtschaft Tätigen, die das giftige Stickstoffdioxid in einem Silo einatmen. In einigen Fällen sind die Betroffenen daran verstorben. Die Symptome werden meist innerhalb einer Woche nach Betreten des Silos auffällig....mehr »
  634. Spencer-Syndrom Eine möglicherweise virale epidemische Krankheit, die im Winter auftritt und diverse Magendarmsymptome hervorruft....mehr »
  635. Traumatisch bedingtes, sich ausbreitendes Depressionssyndrom Vorübergehende neurologische Probleme, die nach geringfügigen Kopfverletzungen bei Säuglingen und Kindern auftreten können....mehr »
  636. Abdominaler Abszess Ein Abszess, der überall im Abdomen auftreten kann....mehr »
  637. Abdominale Verletzungen Jegliche Verletzung des Abdomens. Verletzungen können penetrierend oder durch einen Sturz oder Schlag auf den Bauch ausgelöst worden sein. Die Symptome variieren je nach Art der Verletzung....mehr »
  638. Abdominale Neoplasien Ein Tumor im Abdomen....mehr »
  639. Acanthamoeba-Infektion
  640. Säure-Base-Ungleichgewicht
  641. Akuter Megakarioblastenleukämie Eine seltene Form eines malignen Knochenmarkkrebses, bei dem die Proliferation unreifer Vorstufen von Blutzellen betroffen ist. Insbesondere findet eine rasche Proliferation von Megakaryoblasten (unreife Form von Megakaryozyten) statt....mehr »
  642. Adenom, Inselzelle
  643. Hyperplasie der Nebenniere
  644. Adultes Panik-Angststörungs-Syndrom Eine psychiatrische Erkrankung mit Angststörung und Panikattacken ohne erkennbaren Grund....mehr »
  645. Amoebiasis
  646. Aneurysmale subarachnoide Blutung Blutung im Raum, der das Gehirn umgibt, infolge eines Lecks in einem geschwächten oder aufgeweiteten Blutgefäß unter der Arachnoidalschicht des Gehirns. Erfolgt keine sofortige Behandlung, kann die Blutung zum Tod führen....mehr »
  647. Still-Syndrom, Manifestation im Erwachsenenalter Eine Form von arthritischer Entzündung bei Erwachsenen mit typischem Fieber, Ausschlag und Gelenkschmerzen. Die Ursache ist unbekannt....mehr »
  648. OHSS Übermäßige Stimulation der Eierstöcke, die meist als Komplikation einer In-vitro-Befruchtung, gelegentlich aber auch spontan auftritt. Der Grad der Hyperstimulation der Eierstöcke reicht von leicht bis stark....mehr »
  649. Substanzentzug-Syndrom Symptome, die auftreten, wenn ein Wirkstoffes abgesetzt oder seine Dosis reduziert wird. Der Begriff umfasst die Rauchentwöhnung und den Entzug von Alkohol sowie von therapeutischen Wirkstoffen und Drogen. Die Symptome variieren je nachdem, um welchen Wirkstoff es sich handelt und wie hoch der Grad der Abhängigkeit ist....mehr »
  650. Opioidentzug Symptome, die auftreten, wenn der Opioidkonsum abgesetzt oder reduziert wird. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren. Zu den Opioiden zählen Heroin, Methadon und Kodein....mehr »
  651. Kokainentzug Symptome, die auftreten, wenn Kokain abgesetzt oder die konsumierte Dosis reduziert wird. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren....mehr »
  652. Crack-Entzug Symptome, die auftreten, wenn Kokainhydrochlorid abgesetzt oder in seiner Dosis reduziert wird. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren...mehr »
  653. Heroinentzug Symptome, die auftreten, wenn Heroinkonsum beendet oder reduziert wird. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren....mehr »
  654. OxyContin-Entzug Symptome, die auftreten, wenn Oxycontin abgesetzt oder in der Dosis reduziert wird. Oxycontin ist ein Schmerzmittel, wird aber auch als Freizeitdroge konsumiert. Die Symptome werden vom Grad der Abhängigkeit bestimmt....mehr »
  655. Ativan-Entzug Symptome, die auftreten, wenn Ativan (Lorazepam) abgesetzt oder in seiner Dosis reduziert wird. Ativan ist ein Mittel gegen Angststörungen. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren....mehr »
  656. Codeinentzug Symptome, die auftreten, wenn Codein abgesetzt oder die konsumierte Dosis reduziert wird. Codein ist ein Schmerzmittel mit sedativer Wirkung. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren....mehr »
  657. Darvocet-Entzug Symptome, die auftreten, wenn Darcovet abgesetzt oder die konsumierte Dosis reduziert wird. Darcovet ist ein Schmerzmittel. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren....mehr »
  658. Dilaudid-Entzug Symptome, die auftreten, wenn Dilaudid abgesetzt oder die konsumierte Dosis reduziert wird. Dilaudid ist ein Schmerzmittel. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren. Sie sind am zweiten Tag am stärksten und dauern etwa eine Woche....mehr »
  659. Hydrocodonentzug Symptome, die auftreten, wenn Hydrocodon abgesetzt oder die konsumierte Dosis reduziert wird. Hydrocodon ist ein Schmerzmittel. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren. Sie sind am zweiten Tag am stärksten und dauern etwa eine Woche....mehr »
  660. Lortabentzug Symptome, die auftreten, wenn Lortab abgesetzt oder in der Dosis reduziert wird. Lortab ist ein Mittel zur Schmerzbehandlung und zur Linderung von Husten. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren. Sie sind am zweiten Tag am stärksten und dauern etwa eine Woche....mehr »
  661. Morphinentzug
  662. Opiumentzug Symptome, die auftreten, wenn Opioidgebrauch abgebrochen oder reduziert wird. Die Symptome richten sich ggf. nach dem Grad der Abhängigkeit....mehr »
  663. Percocet-Entzug Symptom, die auftreten, wenn Percocet abgesetzt oder in der Dosis reduziert wird. Die Symptome werden vom Grad der Abhängigkeit beeinflusst....mehr »
  664. Ritalinentzug Symptome, die auftreten, wenn Ritalin abgesetzt oder in der Dosis reduziert wird. Die Symptome können ja nach dem Grad der Abhängigkeit variieren....mehr »
  665. Vicodinentzug Symptome, die auftreten, wenn Vicodin abgesetzt oder in seiner Dosis reduziert wird. Vicodin ist ein Schmerzmedikament. Die Symptome können je nach Grad der Abhängigkeit variieren....mehr »
  666. Wasservergiftung Die Aufnahme von zu viel Wasser kann zu Wasservergiftung und letztendlich zum Tod führen....mehr »
  667. Virämie Das Vorhandensein eines Virus im Blut. Die Symptome richten sich nach der Art des beteiligten Virus. Einige Viren rufen keine Symptome hervor....mehr »
  668. Schleudertraumata Eine Verletzung des Halses, wenn der Hals schnell nach hinten und anschließend nach vorne oder umgekehrt geschleudert wird. Tritt am häufigsten bei Fahrzeugunfällen auf, wenn das Fahrzeug abrupt gestoppt oder nach vorne geschoben wird....mehr »
  669. Intrakranielle Blutungen Blutung im Schädelinneren. Es handelt sich um einen medizinischen Notfall und je stärker die Blutung ist, desto ernster der Zustand....mehr »
  670. Hühnerei-Überempfindlichkeit Eine allergische Reaktion auf Eier, die von einem überempfindlichen Immunsystem verursacht wird....mehr »
  671. EGE Eine seltene Anomalie, bei der weiße Blutkörperchen (Eosinophile) in die Schichten der Auskleidung von Magen und Darm einwandern und Magendarmsymptome hervorrufen. Der Grad der Infiltration bestimmt die Symptomschwere....mehr »
  672. Gehirnerschütterung Trauma, das zu einer geringfügigen Verletzung des Gehirns führt, infolge der sich eine Phase mit gestörter Gehirnfunktion ergibt. Einfache Gehirnerschütterungen sind nach etwa einer Woche ausgeheilt, während die Symptomatik bei schwereren Formen persistiert. Das Einsetzen der Symptome kann sich verzögern....mehr »
  673. Kongenitale adrenale Hyperplasie (CAH) Eine Gruppe von Erkrankungen, die auftreten, wenn ein Problem bei der Bildung von Kortikosteroiden in der Nebenniere vorhanden ist....mehr »
  674. Cronkhite-Canada-Krankheit
  675. Weil-Syndrom
  676. Adrenomyeloneuropathie Eine Form von x-chromosomaler Adrenoleukodystrophie mit Funktionsstörung des Rückenmraks und mit oder ohne Funktionsbeeinträchtigung des Gehirns. Bei Vorliegen einer Funktionsbeeinträchtigung des Gehirns sind schwer wiegende Symptome vorhanden, die schließlich zu vollständiger Behinderung und sogar zum Tod führen können....mehr »
  677. Dissektion einer Vertebralarterie
  678. Hepatische Venenverschlusskrankheit mit Immunmangel Eine Erbkrankheit, bei der Immunschwäche und Leberkrankheit gemeinsam vorkommen und die zu einer Blockade kleiner Lebervenen infolge von Schwellungen und Fibrose führt....mehr »
  679. Aortenaneurysma, familiär, abdominal 1
  680. Aortenaneurysma, familiär, abdominal 2
  681. Aortenaneurysma, familiär, abdominal 3
  682. Sauerstofftoxizität im Zentralnervensystem Hohe Sauerstoffspiegel, die sich auf das Zentralnervensystem auswirken. Kann bei Tiefseetauchgängen auftreten, was tödliche Folgen hat....mehr »
  683. Ascaridida-Infektionen Infektion mit parasitären Nematoden aus der Familie der Ascaridida. Spezifische Infektionen sind Askariasis, Toxoskariasis und Anisakiasis. Die Symptome können variieren, je nachdem, um welchen Nematoden es sich handelt und an welcher Stelle die Infektion auftritt....mehr »
  684. Asthenopie Augendefekte wie Brechungsfehler, schwacher Augenmuskulatur oder intensive Benutzung der Augen, die zu Augenschmerzen, Kopfschmerz, Schwindel und Sehstörungen führen....mehr »
  685. Hyponaträmie Eine Elektrolytstörung mit niedrigem Natriumspiegel im Blut. Die Symptome werden vom Grad der Störung bestimmt. Bei einem sehr niedrigen Natriumspiegel kann es zu einer Wasservergiftung kommen, was sehr gefährlich sein kann....mehr »
  686. Lipoproteinlipase-Mangel Eine seltene vererbte angeborene Stoffwechselstörung, bei der Enzym namens Lipoproteinlipase fehlt, sodass der Blutspiegel der Triglyzeride und von Chylomikronen erhöht ist....mehr »
  687. Epilepsie, familiär, mesial, Schläfenlappen Eine dominant vererbte Form von Epilepsie....mehr »
  688. Autonome Dysreflexie
  689. Vestibulocochleäre Nervenkrankheiten Krankheiten, von denen die Vestibular- und/oder Gehörnerven des Gehörapparats betroffen sind. Zu solchen Krankheiten zählen Cochlear-Neuritis, Akustikusneurinom und Neuritis vestibularis. Die Symptome richten sich danach, welcher Nerv betroffen ist....mehr »
  690. Erythema chronicum migrans Das erste Stadium der Lyme-Krankheit, die durch den Biss einer Zecke aus der Familie der Ixodiden übertragen wird. Das erste Stadium ist ein Hautausschlag, häufig begleitet von systemischen Symptomen....mehr »
  691. Intrakranieller Keimzelltumor Ein Gehirntumor, der aus Keimzellen (Geschlechtszellen) entsteht. Diese Form von Tumor tritt eher bei Patienten unter 30 auf, meist in der zweiten Lebensdekade. Die Symptome richten sich nach der Größe, der genauen Position und der Wachstumsgeschwindigkeit des Tumors....mehr »
  692. Mukormykose
  693. Flavivirus-Infektionen Infektion mit einem Virus aus der Virusfamilie der Flaviviridae. Zu den von diesen Pathogenen hervorgerufenen Infektionen zählen Dengue-Fieber, Rocio-Enzephalitis, West-Nil-Virus-Infektion und Japanische Enzephalitis. Die Transmission erfolgt in der Regel durch den Biss einer Stechmücke....mehr »
  694. Rhinozerebrale Zygomykose
  695. Episodische Ataxie, Typ 7
  696. Arachnidismus
  697. Hyperparathyreose, primär
  698. Transthyretinamyloidose
  699. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, 1
  700. Lymphom, Schleimhaut-assoziiertes lymphoides Gewebe
  701. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, 2
  702. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, 3
  703. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, 4
  704. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, 5
  705. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, 6
  706. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, 7
  707. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, , 8
  708. Hyperoxie
  709. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, 10
  710. Migräne mit oder ohne Aura, Anfälligkeit für, 11
  711. Migräne mit Aura, Anfälligkeit für, 9
  712. Rhinozerebrale Mukormykose
  713. Misophobie
  714. Pneumatophobie
  715. Phobophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Furcht...mehr »
  716. Hypnophobie
  717. Bicarbonatmangel Eine Auffälligkeit infolge einer übermäßig hohen Konzentration organischer oder anorganischer Säuren im Körper. Kann auf eine anomal hohe Bildung dieser Säuren bei Fieber oder Auszehrung/Verhungern zurückzuführen sein oder tritt als Ergebnis der Aufnahme von zu viel Säuren, Säurerückhaltung oder Basenverlust auf....mehr »
  718. Rhabdophobie
  719. Viszerale Neuropathie, familiär auftretend, autosomal-dominant Eine dominant vererbte Magendarmkrankheit mit einer Störung der Kontraktilität der Darmwand, sodass verdaute Nahrung nicht normal durch das Verdauungssystem transportiert wird. Die Symptome sind ähnlich wie bei einer Obstruktion im Darmtrakt....mehr »
  720. Peladophobie
  721. Papaphobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor dem Papst oder dem Päpstlichen Stuhl....mehr »
  722. Phalakrophobie
  723. Paraphobie
  724. Selaphobie
  725. Pharmakophobie
  726. Tabophobie
  727. Ökophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor der häuslichen Umgebung oder deren Ablehnung....mehr »
  728. Thaasophobie
  729. Technophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor moderner Technologie oder deren Ablehnung....mehr »
  730. Sciophobie
  731. Pedikulophobie
  732. Ophidophobie
  733. Theophobie
  734. Phanmophobie
  735. Ommetaphobie
  736. Pentheraphobie
  737. Önophobie
  738. Paralipophobie
  739. Oikophobie
  740. Siderophobie
  741. Heterophobie
  742. Tokophobie
  743. Phasmophobie
  744. Oinophobie
  745. Trichophobie
  746. Nudophobie
  747. Tapinophobie
  748. Thalassophobie
  749. Spekrophobie
  750. Sinophobie
  751. Monophobie
  752. Zelophobie
  753. Parthenophobie
  754. Thermophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Hitze oder deren Ablehnung....mehr »
  755. Teratophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Monstern und Menschen mit Fehlbildungen oder davor, ein Kind mit Fehlbildungen zur Welt zu bringen....mehr »
  756. Ponophobie
  757. Solophobie
  758. Potamophobie
  759. Politikophobie
  760. Parasitophobie
  761. Musikophobie
  762. Xerophobie
  763. Osmophobie
  764. Xanthophobie
  765. Tomophobie
  766. Sitophobie
  767. Pogonophobie
  768. Nosophobie
  769. Odontophobie
  770. Topophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor bestimmten Orten....mehr »
  771. Potophobie
  772. Nychtophobie
  773. Toxikophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Vergiftungen....mehr »
  774. Spermophobie
  775. Psychophobie
  776. Polyphobie
  777. Musophobie
  778. Sychrophobie
  779. Spermatophobie
  780. Traumatophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Krieg oder körperlicher Verletzung....mehr »
  781. Pyrophobie
  782. Stygiophobie
  783. Myxophobie
  784. Posteriophobie
  785. Molysomophobie
  786. Symmetrophobie
  787. Misogynismus Eine übertriebene oder irrationale Furcht oder Ablehnung von weiblichen Personen....mehr »
  788. Kriegsneurose Ein beim Militär verwendeter Begriff, der sich auf Verhaltensweisen bezieht, die durch das Kämpfen in einem Krieg bedingt sind....mehr »
  789. Misogynie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor oder Ablehnung von Frauen....mehr »
  790. Endodermaler Sinustumor
  791. Lachanophobie
  792. Peccatiphobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor dem Sündigen....mehr »
  793. Selachophobie
  794. Peniaphobie
  795. Tachophobie
  796. Scoleciphobie
  797. Phagophobie
  798. Vakzinophobie
  799. Paraskavedekatriaphobie
  800. Pediophobie
  801. Taphephobie
  802. Panphobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor allem oder ein allgemeiner Zustand der Ängstlichkeit oder Furcht, die sich nicht auf eine bestimmte Sache beziehen....mehr »
  803. Triskaidekaphobie
  804. Olfaktophobie
  805. Ochlophobie
  806. Neophobie
  807. Judeophobie
  808. Ophibiophobie
  809. Nekrophobie
  810. Phenophobie
  811. Nephophobie
  812. Poinephobie
  813. Negrophobie
  814. Thanatophobie
  815. Pathophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Krankheit....mehr »
  816. Rektophobie
  817. Pnigophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor den Würgen oder Ersticken....mehr »
  818. Phenogophobie
  819. Ochophophobie
  820. Noktiphobie
  821. Ombrophobie
  822. Venereophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Geschlechtskrankheiten....mehr »
  823. Photalgiophobie
  824. Zemmiphobie
  825. Vermiphobie
  826. Phonemophobie
  827. Theatrophobie
  828. Stasiphobie
  829. Scopophobie
  830. Phonophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Lärm....mehr »
  831. Hippopotomonstrosesquippedaliophobie
  832. Tremophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Zittern....mehr »
  833. Telephonophobie
  834. Scotophobie
  835. Urophobie
  836. Odynophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Schmerzen....mehr »
  837. Photophobie
  838. Onomatophobie
  839. Zoophobie
  840. Taurophobie
  841. Philosophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor oder Abneigung gegen Philosophen oder Philosophie....mehr »
  842. Thixophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Berührung....mehr »
  843. Spektrophobie
  844. Siderodromophobie
  845. Monopathophobie
  846. Ornithophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Vögeln....mehr »
  847. Mythophobie
  848. RHypophobie
  849. Pteronophobie
  850. Hexakosioihexekontahexaphobie
  851. Osphresiophobie
  852. Tyrannophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor oder Hass von Tyrannen....mehr »
  853. Trypanophobie
  854. Russophobie
  855. Pyrexiophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Fieber....mehr »
  856. Misosophie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor Weisheit....mehr »
  857. Chemikalienvergiftung - Carbaryl
  858. Chemikalienvergiftung - Methomyl
  859. Chemikalienvergiftung - Propoxur
  860. Vergiftung mit Schwarzem Nachtschatten
  861. Chemikalienvergiftung - Malathion
  862. Chemikalienvergiftung - Kampher
  863. Infektion mit Legionella birminghamensis
  864. Chemikalienvergiftung - Parathion
  865. Chemikalienvergiftung - Methamidophos
  866. Chemikalienvergiftung - Phosphin
  867. Chemikalienvergiftung - Pentachlorphenol
  868. Chemikalienvergiftung - Bromophos
  869. Chemikalienvergiftung - Acrylonitril
  870. Chemikalienvergiftung - Fensulfothion
  871. Chemikalienvergiftung - Chlorfenvinphos
  872. Amaryllis-Vergiftung
  873. Chemikalienvergiftung - Monocrotophos
  874. Vergiftung mit der Blau geringelten Krake
  875. Infektion mit Legionella micdadei
  876. Vibrio-Infektion - Vibrio alginolyticus Eine Infektionskrankheit, die von einem Bakterium namens Vibrio alginolyticus verursacht wird. Dieses Bakterium neigt dazu, Ohren- und Wundinfektionen zu verursachen....mehr »
  877. Chemikalienvergiftung - Aldicarb
  878. Chemikalienvergiftung - Captan
  879. Chemikalienvergiftung - Dieldrin
  880. Infektion mit Legionella moravica
  881. Giftpilze - Nierentoxisch (Orellin)
  882. Chemikalienvergiftung - Aldoxycarb
  883. Chemikalienvergiftung - Methidathion
  884. Chemikalienvergiftung - Ethion
  885. Chemikalienvergiftung - Fenthion
  886. Chemikalienvergiftung - Diazinon
  887. Chemikalienvergiftung - Dioxathion
  888. Vergiftung mit der Gewöhnlichen Seidenpflanze
  889. Chemikalienvergiftung - Morpholin
  890. Chemikalienvergiftung - Terbufos
  891. Chemikalienvergiftung - Dichlorvos
  892. Chemikalienvergiftung - Disulfoton
  893. Chemikalienvergiftung - Triazophos
  894. Chemikalienvergiftung - zeta-Cypermethrin
  895. Chemikalienvergiftung - Nitrotoluol
  896. Chemikalienvergiftung - Dispersionsfarben
  897. Vergiftung durch die Frühlingschristrose
  898. Ichthyohepatotoxikation Ichthyohepatotoxische Vergiftung ist eine Vergiftung infolge des Verzehrs der Leber bestimmter Fische. Es wird angenommen, dass der hohe Vitamin-A-Gehalt der Leber zu einer Vitamin-A-Überdosis und zu den jeweiligen Symptomen führt. Tritt nach Verzehr der Leber tropischer Haiarten auf....mehr »
  899. Vergiftung mit Weißem Germer
  900. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Phosphor
  901. Chemikalienvergiftung - Metobromuron
  902. Ligustervergiftung
  903. Vergiftung mit Wolfsmilchgewächsen
  904. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Wermut
  905. Poinsetti -Vergiftung
  906. Würfelquallenvergiftung
  907. Infektion mit Salmonella schottmuelleri Eine durch Bakterien der Gattung Salmonella hervorgerufene Infektion, die hauptsächlich Gastroenteritis verursacht. Die Übertragung findet durch den Verzehr verunreinigter Lebensmittel oder Getränke statt....mehr »
  908. Chemikalienvergiftung - Pyresmethrin
  909. Chemikalienvergiftung - Cyllprothrin
  910. Spinnenlilienvergiftung
  911. Vergiftung durch den Ölkäfer
  912. Efeuvergiftung Efeu ist eine giftige Kletterpflanze, die in Europa, den USA und Kanada vorkommt. Die Blätter und Beeren sind die giftigsten Teile der Pflanze, es sind aber alle Pflanzenteile giftig. Die in der Pflanze vorkommenden toxischen Chemikalien sind Falcarinol und Polyacetylen....mehr »
  913. Akute Pestizidvergiftung - Xylol
  914. Chemikalienvergiftung - Bromophosethyl
  915. Chemikalienvergiftung - Azinphosmethyl
  916. Glattkopf-Vergiftung (Clupeotoxin)
  917. Chronisch Pestizidvergiftung - Xylol
  918. Chemikalienvergiftung - Stickstoffoxid
  919. Chemikalienvergiftung - N,N-Dimethyl-P-toluidin
  920. Chemikalienvergiftung - Isopropylalkohol
  921. Pflanzenvergiftung - Saponin
  922. Gonionemus-Vergiftung
  923. Vergiftung mit Walross Das Walross wird in einigen Teilen der Welt als Nahrungsquelle verwendet. Der Verzehr der Walrossleber kann zu einer Vitamin A-Überdosis führen, die schwer wiegende Symptome hervorrufen kann und im Extremfall tödlich ist....mehr »
  924. Kadeöl-Vergiftung
  925. Pflanzenvergiftung - Veratumalkaloid
  926. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Herbstzeitlose
  927. Lebensmittelvergiftung mit Atlantikmuschel
  928. Vergiftung mit die Queensland-Strahlenaralie
  929. Chemikalienvergiftung - Pirimiphosmethyl
  930. Vergiftung durch eine Crinum-Art
  931. Chemikalienvergiftung - Chlorbenzylidenmalononitril
  932. Vergiftung mit Spigelia L.
  933. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Cascara Sagrada
  934. Vergiftung durch Meeresschildkröte
  935. Vergiftung mit der Meskalbohne
  936. Bottlebrush buckeye -Vergiftung
  937. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Rosskastanie
  938. Weißwurzvergiftung
  939. Vergiftung mit dem Flaschenstäubling
  940. Giftpilze - Cholinergika
  941. Infektion mit Legionella maceachemii
  942. Chemikalienvergiftung - Schwefeltrioxid
  943. Lebensmittelvergiftung mit Bacillus cereus Typ II
  944. Vergiftung mit dem Gelben Faltenschirmling
  945. Oxycontin -Überdosis Oxycontin ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, das hauptsächlich zur Schmerzbehandlung eingesetzt wird. Übermäßige Dosen des Arzneimittels können verschiedene Symptome auslösen und in schweren Fällen sogar den Tod herbeiführen....mehr »
  946. Schneeglöckchenvergiftung
  947. Eukalyptusvergiftung
  948. Vibrio-Infektion - Vibrio parahaemolyticus
  949. Infektion mit Legionella longbeachae
  950. Infektion mit Helicobacter cinaedi Helicobacter cinaedi verursacht bakterielle Lebensmittelinfektionen, die eine leichte bis schwere Gastroenteritis auslösen können....mehr »
  951. Pflanzenvergiftung - Anthrachinon
  952. Infektion mit Legionella hackeliae
  953. Chemikalienvergiftung - Propylenglycoldinitrat
  954. Vergiftung mit der Weißen Schlangenwurzel
  955. Vergiftung durch die Amerikanische Trompetenwinde
  956. Vergiftung mit Empfängnisverhütungspillen
  957. Venusmuschelvergiftung
  958. Giftpilze - Psychedelisch
  959. Seifenkraut-Vergiftung
  960. Chemikalienvergiftung - 1-Pentanethiol
  961. Sardinen-Vergiftung (Clupeotoxin)
  962. Prunkwindenvergiftung
  963. Chemikalienvergiftung - Chlorpyrifos-methyl
  964. Chemikalienvergiftung - Gamma-HccH
  965. Vergiftung mit Herbstkrokus
  966. Dieffenbachia-Vergiftung
  967. Vergiftung durch die Braune Einsiedlerspinne
  968. Infektion mit Helicobacter fenneliae Helicobacter fenneliae verursacht bakterielle Lebensmittelinfektionen, die eine leichte bis schwere Gastroenteritis auslösen können....mehr »
  969. Vergiftung durch das Sommeradonisröschen Das Sommeradonisröschen ist eine Blütenpflanze mit gezähnten Blättern und attraktiven Blüten. Die Pflanze enthält Herzglykoside, die bei Verzehr Symptome verursachen können. Die Pflanze gilt als schwach giftig....mehr »
  970. Palmfarn-Vergiftung
  971. Vergiftung mit Amanita polypyramis
  972. Gegenreaktion gegen eine Chemikalie - 1-Propanol
  973. Chemikalienvergiftung - 1-Propanol
  974. Pflanzenvergiftung - Protoanemonin
  975. Chemikalienvergiftung - Fenethacarb
  976. Chemikalienvergiftung - Borsäure
  977. Hering-Vergiftung (Clupeotoxin)
  978. Chemikalienvergiftung - Rosthemmer
  979. Vergiftung mit Turbanschnecken
  980. Infektion mit Legionella feeleii
  981. Syndrom mit bakteriellem Überwachstum im Dünndarm
  982. Chemikalienvergiftung - Acrylsäure
  983. Chemikalienvergiftung - DDD
  984. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Ginkgo biloba
  985. Vergiftung durch Meeresschildkröte - Unechte Karettschildkröte
  986. Vergiftung durch den Grünblättrigen Schwefelkopf
  987. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Halide
  988. Chemikalienvergiftung - Bufencarb
  989. Chemikalienvergiftung - Benfuracarb
  990. Chemikalienvergiftung - Tetramethylammoniumhydroxid
  991. Chemikalienvergiftung - Methyl-tert-Butylether
  992. Chemikalienvergiftung - Carbanolat
  993. Chemikalienvergiftung - Kreide
  994. Anchovis-Vergiftung (Clupeotoxin)
  995. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Mangan
  996. Chemikalienvergiftung - Mexacarbat
  997. Chemikalienvergiftung - Aminocarb
  998. Vergiftung der arktischen Bartrobbe
  999. Chemikalienvergiftung - Dioxacarb
  1000. Chemikalienvergiftung - Alanycarb
  1001. Giftpilze - Zyklopeptide
  1002. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Kadmium
  1003. Chemikalienvergiftung - Lindan
  1004. Infektion mit Legionella anisa
  1005. Chemikalienvergiftung - Chlordan
  1006. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Lobelie
  1007. Chemikalienvergiftung - Acetylsalicylsäure
  1008. Vergiftung durch Meeresschildkröte - Suppenschildkröte
  1009. Chemikalienvergiftung - Acetylendichlorid
  1010. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Lanthanide
  1011. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Arsen
  1012. Chemikalienvergiftung - Cloethocarb
  1013. Chemikalienvergiftung - Metaldehyd
  1014. Chemikalienvergiftung - Cadmium
  1015. Vergiftung mit breiten Bohnen
  1016. Chemikalienvergiftung - Dimetan
  1017. Chemikalienvergiftung - Naphthalen
  1018. Chemikalienvergiftung - DDT
  1019. Chemikalienvergiftung - Kohlenstoffdisulfid
  1020. Chemikalienvergiftung - Bromid
  1021. Chemikalienvergiftung - Abflussreiniger
  1022. Chemikalienvergiftung - Ammoniak
  1023. Infektion mit Pfiesteria piscicida Pfiesteria piscicida ist ein kleiner Meeresorganismus, der dort vorkommt, wo sich Süß- und Salzwasser vermischen, z. B. in Flussmündungen. Wird für Fischsterben und gesundheitliche Probleme beim Menschen verantwortlich gemacht....mehr »
  1024. Infektion mit Legionella cherrii
  1025. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Hafnium
  1026. Chemikalienvergiftung - Deodorant
  1027. Chemikalienvergiftung - Dimetilan
  1028. Vergiftung durch die Skorpion-Krustenechse
  1029. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Borane
  1030. Chemikalienvergiftung - Nitrilacarb
  1031. Chemikalienvergiftung - Benzolhexachlorid
  1032. Chemikalienvergiftung - Weihrauch
  1033. Vergiftung durch die Großblättrige Steineibe
  1034. Vergiftung mit Pfirschkernen
  1035. Chemikalienvergiftung - Metolcarb
  1036. Chemikalienvergiftung - Cadusafos
  1037. Chemikalienvergiftung - Farbe auf Ölbasis
  1038. Chemikalienvergiftung - Haarfarbe
  1039. Chemikalienvergiftung - Poltur
  1040. Celandin-Vergiftung
  1041. Chemikalienvergiftung - Fenvalerat
  1042. Chemikalienvergiftung - lambda-Cyhalothrin
  1043. Chemikalienvergiftung - Sophamid
  1044. Chemikalienvergiftung - Dieselöl
  1045. Chemikalienvergiftung - Eau de Cologne
  1046. Dilaudid-Überdosis Dilaudid ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, das hauptsächlich zur Schmerzbekämpfung eingesetzt wird. Zu hohe Dosen des Arzneimittels können verschiedene Symptome verursachen und in schweren Fällen tödlich sein....mehr »
  1047. Infektion mit Legionella bozemanii
  1048. Metalldampffieber - Nickel
  1049. Chemikalienvergiftung - Promecarb
  1050. Infektion mit Legionella gesstiana
  1051. Milzinfarkt
  1052. Chemikalienvergiftung - Pentaboran
  1053. Vergiftung mit Japanischer Lavendelheide
  1054. Infektion mit Legionella dumofii
  1055. Chemikalienvergiftung - Tazimcarb
  1056. Chemikalienvergiftung - Carbosulfan
  1057. Chemikalienvergiftung - Rohrreiniger
  1058. Würfelquallenvergiftung (Chiropsalmus quadrigatus)
  1059. Infektion mit Legionella donaldsonii
  1060. Chemikalienvergiftung - Ether
  1061. Chemikalienvergiftung - Diquatdibromid
  1062. Vergiftung durch Lobelia inflata
  1063. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Zinn
  1064. Chemikalienvergiftung - Esfenvalerat
  1065. Chemikalienvergiftung - Demeton
  1066. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Niemöl
  1067. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Germanium
  1068. Chemikalienvergiftung - Acrinathrin
  1069. Chemikalienvergiftung - Bexol
  1070. Chemikalienvergiftung - Para-Dichlorbenzol
  1071. Chemikalienvergiftung - ohlenstofftetrachlorid
  1072. Chemikalienvergiftung - Lack
  1073. Chemikalienvergiftung - Asphalt
  1074. Pamfarnvergiftung
  1075. Infektion mit Legionella donaldsonil
  1076. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Niobium
  1077. Chemikalienvergiftung - XMC
  1078. Chemikalienvergiftung - Chlordioxid
  1079. Vergiftung mit Rotem Holunder
  1080. Lobelienvergiftung
  1081. Chemikalienvergiftung - Methacrifos
  1082. Chemikalienvergiftung - Ethylenamin
  1083. Chemikalienvergiftung - Allylchlorid
  1084. Seehasenvergiftung
  1085. Durch eine Raupe induziertes Blutungssyndrom
  1086. Chemikalienvergiftung - Allethrin
  1087. Chemikalienvergiftung - Kiefernöl
  1088. Chemikalienvergiftung - Chlormethan
  1089. Chemikalienvergiftung - Borate
  1090. Vergiftung durch eine Kobra
  1091. Chemikalienvergiftung - Dimethrin
  1092. Chemikalienvergiftung - Paraffinwachs
  1093. Chemikalienvergiftung - Zinn
  1094. Chemikalienvergiftung - Silafluofen
  1095. Chemikalienvergiftung - Benoxafos
  1096. Balsamapfelvergiftung
  1097. Vergiftung mit dem Dickschaligen Kartoffelbovist
  1098. Infektion mit Legionella cincinnatiensis
  1099. Chemikalienvergiftung - Phorat
  1100. Chemikalienvergiftung - Omethoat
  1101. Vergiftung durch eine Königskobra
  1102. Infektion mit Shigella dysenteriae
  1103. Chemikalienvergiftung - RDX
  1104. Chemikalienvergiftung - 2,4,6-Trinitrotoluol
  1105. Vergiftung durch eine Grubenotter
  1106. Chemikalienvergiftung - Thiocarboxim
  1107. Chemikalienvergiftung - Fluvalinat
  1108. Chemikalienvergiftung - Endothion
  1109. Chemikalienvergiftung - Allylamine
  1110. Chemikalienvergiftung - Chlorbenzol
  1111. Vergiftung mit Falschem Indigo
  1112. Chemikalienvergiftung - Phosalon
  1113. Chemikalienvergiftung - Methylenchlorid
  1114. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Sassafrasöl
  1115. Hortensien-Vergiftung
  1116. Goldregen-Vergiftung
  1117. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Wismut
  1118. Chemikalienvergiftung - Carbophenothion
  1119. Chemikalienvergiftung - Cyclohexanon
  1120. Chemikalienvergiftung - Acetylentetrabromid
  1121. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Raute
  1122. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Germanium
  1123. Tapiocavergiftung
  1124. Eichenvergiftung
  1125. Vergiftung mit der Kalifornischen Rosskastanie
  1126. Vergiftung durch die Kupferkopfschlange
  1127. Infektion mit Legionella monrovica
  1128. Chemikalienvergiftung - Iodofenphos
  1129. Chemikalienvergiftung - Natriumazid
  1130. Chemikalienvergiftung - Mirex
  1131. Chemikalienvergiftung - Amitraz
  1132. Chemikalienvergiftung - 4,4-Methylenbis
  1133. Chemikalienvergiftung - 1,3-Dinitrobenzen
  1134. Infektion mit Legionella isrealensis
  1135. Infektion mit Campylobacter jejuni
  1136. Metalldampffieber - Zink
  1137. Chemikalienvergiftung - Toxaphen
  1138. Chemikalienvergiftung - Hexachlorcyclopentadien
  1139. Chemikalienvergiftung - Fensterreiniger
  1140. Vergiftung mit Pfiesteria piscicida
  1141. Vergiftung durch Ruthenisches Salzkraut
  1142. Meskalbohnenvergiftung
  1143. Vibrio-Infektion - Vibrio damsela
  1144. Infektion mit Legionella drancourtii
  1145. Metalldampffieber - Kupfer
  1146. Chemikalienvergiftung - Kresole
  1147. Vergiftung durch das Scheidenblatt
  1148. Vergiftung durch Eisbär
  1149. Vergiftung durch die Korsische Nieswurz
  1150. Mangovergiftung
  1151. Infektion mit Legionella rowbothamii
  1152. Infektion mit Legionella erythra
  1153. Chemikalienvergiftung - Vamidothion
  1154. Chemikalienvergiftung - Azothoat
  1155. Chemikalienvergiftung - Methylbromid
  1156. Chemikalienvergiftung - Dimethylphthalat
  1157. Chemikalienvergiftung - Coumaphos
  1158. Chemikalienvergiftung - Metallpolitur
  1159. Chemikalienvergiftung - Kleiderfarbstoffe
  1160. Percocet-Überdosis Percocet ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel zur Behandlung von Schmerzen. Zu höhe Dosen des Arzneimittels können verschiedene Symptome hervorrufen und in schweren Fällen auch den Tod herbeiführen....mehr »
  1161. Greiskräutervergiftung
  1162. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Kreuzdornrinde
  1163. Vergiftung durch die Mokassinschlange
  1164. Ahorn-Vergiftung
  1165. Infektion mit Legionella londinensis
  1166. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Beryllium
  1167. Metalldampffieber - Eisen
  1168. Chemikalienvergiftung - Thiofanox
  1169. Chemikalienvergiftung - Trifenfos
  1170. Chemikalienvergiftung - Tetrachlorethan
  1171. Chemikalienvergiftung - Rizinusöl
  1172. Infektion mit Legionella waltersii
  1173. Infektion mit Legionella bruneiensis
  1174. Chemikalienvergiftung - Agronexit
  1175. Chemikalienvergiftung - Ethylenoxid
  1176. Chemikalienvergiftung - Bariumnitrat
  1177. Lortab-Überdosis Lortab ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel zur Schmerzbehandlung und zur Linderung von Husten. Zu hohe Dosen des Arzneimittels können verschiedene Symptome verursachen und in schweren Fällen tödlich sein....mehr »
  1178. Vergiftung mit der Spinnenlilie
  1179. Vergiftung mit falschen Kakteen
  1180. Infektion mit Legionella gresilensis
  1181. Infektion mit Legionella santicrucis
  1182. Chemikalienvergiftung - Prallethrin
  1183. Chemikalienvergiftung - Biopermethrin
  1184. Chemikalienvergiftung - Fenfluthrin
  1185. Chemikalienvergiftung - Cyhalothrin
  1186. Chemikalienvergiftung - Zinkphosphid
  1187. Chemikalienvergiftung - Trichlorethan
  1188. Chemikalienvergiftung - Clinitest-Tablette
  1189. Darvocet-Überdosis Darvocet ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, das hauptsächlich zur Schmerzbekämpfung eingesetzt wird. Zu hohe Dosen des Arzneimittels können verschiedene Symptome verursachen und in schweren Fällen tödlich sein....mehr »
  1190. Infektion mit Legionella quinlivanii
  1191. Chemikalienvergiftung - Phosmet
  1192. Chemikalienvergiftung - Phthalthrin
  1193. Chemikalienvergiftung - Stickstoffdioxid
  1194. Chemikalienvergiftung - Hydrogensulfid
  1195. Chemikalienvergiftung - Chloratsalze
  1196. Vergiftung durch die Kegelschnecke
  1197. Infektion mit Legionella steigerwaltii
  1198. Infektion mit Legionella parisiensis
  1199. Metalldampffieber - Selen
  1200. Chemikalienvergiftung - Alpha-Cypermethrin
  1201. Vergiftung mit chinesischer Senna
  1202. Infektion mit Legionella impletisoli
  1203. Chemikalienvergiftung - Bioresmethrin
  1204. Chemikalienvergiftung - Cyclohexylamin
  1205. Chemikalienvergiftung - Methylmercaptan
  1206. Chemikalienvergiftung - Beryllium
  1207. Vergiftung mit Carolina-Jasmin
  1208. Vergiftung mit Nelken
  1209. Vergiftung mit dem Samen der Virginischen Traubenkirsche
  1210. Infektion mit Legionella brunensis
  1211. Metalldampffieber - Chrom
  1212. Chemikalienvergiftung - Prothoat
  1213. Chemikalienvergiftung - Methylendiisocyanat
  1214. Vergiftung durch den Kokoskrebs
  1215. Giftpilze - Monomethylhydrazin
  1216. Vergiftung mit Aprikosensteine
  1217. Chemikalienvergiftung - Furethrin
  1218. Chemikalienvergiftung - Thiometon
  1219. Chemikalienvergiftung - Prothidathion
  1220. Chemikalienvergiftung - Ethoatmethyl
  1221. Chemikalienvergiftung - Trichlorfon
  1222. Infektion mit Legionella rubrilucens
  1223. Vergiftung mit Bienenwachs
  1224. Pfeilschwanzkrebs-Vergiftung
  1225. Seeigelvergiftung
  1226. Vergiftung durch Klettermeerzwiebel
  1227. Chemikalienvergiftung - Demetonmethyl
  1228. Chemikalienvergiftung - Mevinphos
  1229. Chemikalienvergiftung - Ammoniumsulfamat
  1230. Chemikalienvergiftung - Dinitrophenol
  1231. Chemikalienvergiftung - Calciumhypochlorit
  1232. Pflanzenvergiftung - Lobelin
  1233. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Pygeum africanum
  1234. Vergiftung mit Peruanischem Blaustern
  1235. Durch eine Raupe induziertes Blutungssyndrom - Lonomia obliqua
  1236. Infektion mit Salmonella enteritidis Eine durch Bakterien der Gattung Salmonella hervorgerufene Infektion, die hauptsächlich Gastroenteritis verursacht. Die Übertragung findet durch den Verzehr verunreinigter Lebensmittel oder Getränke statt....mehr »
  1237. Metalldampffieber - Silber
  1238. Chemikalienvergiftung - Xylylcarb
  1239. Chemikalienvergiftung - Fenpropathrin
  1240. Chemikalienvergiftung - Heptenophos
  1241. Chemikalienvergiftung - Butylamine
  1242. Chemikalienvergiftung - Toluoldiisocyanat
  1243. Chemikalienvergiftung - Epichlorohydrin
  1244. Vergiftung mit der Sumpfdotterblume
  1245. Vergiftung durch den "Kentucky coffee tea"-Baum
  1246. Vergiftung mit dem Gemeinen Schotendorn
  1247. Infektion mit Arcobacter cryaerophilus Eine bakterielle Infektion mit Bakterien aus der Gattung Arcobacter. Meist entwickeln sich Magendarmsymptome, aber auch Blutinfektionen. Das Bakterien stammt meist aus Schweinen, Rindern, Schafen und aus Wasser....mehr »
  1248. Chemikalienvergiftung - Thalliumsulfat
  1249. Chemikalienvergiftung - Dinitrocresol
  1250. Chemikalienvergiftung - Dicrotophos
  1251. Vibrio-Infektion - Vibrio holisae
  1252. Chemikalienvergiftung - Flucythrinat
  1253. Morphin-Überdosis
  1254. Infektion mit Salmonella typhi Eine von Bakterien der Gattung Salmonella hervorgerufene Infektion, häufig eine Gastroenteritis. Die Infektion wird durch den Verzehr verunreinigter Lebensmittel oder Getränke verursacht....mehr »
  1255. Chemikalienvergiftung - Ethylmethacrylat
  1256. Vergiftung mit der Lorbeerrose
  1257. Würfelquallenvergiftung
  1258. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Tellur
  1259. Infektion mit Legionella wadsworthii
  1260. Chemikalienvergiftung - Nitrophenol
  1261. Meerrettich-Vergiftung
  1262. Polymerdampf-Fieber
  1263. Chemikalienvergiftung - Parathionmethyl
  1264. Chemikalienvergiftung - Methylparathion
  1265. Chemikalienvergiftung - Mundwasser
  1266. Chemikalienvergiftung - Aluminiumphosphid
  1267. Vergiftung durch die Japanische Lavendelheide
  1268. Vergiftung mit der Blutblume
  1269. Metalldampffieber - Antimon
  1270. Chemikalienvergiftung - Butoxcarboxim
  1271. Chemikalienvergiftung - Ammoniumnitrat
  1272. Chemikalienvergiftung - Dauerwellenlotion
  1273. Vergiftung durch den Leatherwood-Baum
  1274. Vergiftung durch die Klapperschlange Die Klapperschlange ist eine hauptsächlich in Amerika vorkommende Giftschlange. Typisch für diese Schlangenart ist eine Rassel am Schwanzende....mehr »
  1275. Ösophagostomiasis Eine parasitäre Darminfektion, die von einem Nematoden namens Oesophagostomum bifurcum verursacht wird. Der Parasit infiziert meistens Affen, Ziegen, Rinder, Schafe und Schweine. Die Infektion ist beim Menschen relativ selten und ist meist auf den Norden Togos oder Ghanas beschränkt....mehr »
  1276. Chemikalienvergiftung - Imiprothrin
  1277. Chemikalienvergiftung - 2,4-Dinitrotoluol
  1278. Marienblattvergiftung
  1279. Spargelfarnvergiftung
  1280. Vergiftung mit dem Gift der Schwarzen Witwe Der Biss der Schwarzen Witwe ist nerventoxisch und kann schwer wiegende Symptome hervorrufen. Die Schwarze Witwe kommt vorwiegend in Nordamerika vor....mehr »
  1281. Chemikalienvergiftung - Protrifenbut
  1282. Chemikalienvergiftung - Nitroglycerin
  1283. Pflanzenvergiftung - Aesculin
  1284. Akute Pestizidvergiftung -
  1285. Lebertoxizität
  1286. Chemikalienvergiftung - theta-Cypermethrin
  1287. Chemikalienvergiftung - Reinigungsmittel für Geschirrspülmaschinen
  1288. Ilex-Vergiftung
  1289. Vergiftung mit Kreuzblättriger Wolfsmilch
  1290. Chemikalienvergiftung - Pyrethrin
  1291. Klupeotoxismus
  1292. Chemikalienvergiftung - Tetrachlorethylen
  1293. Chemikalienvergiftung - Kaliumpermanganat
  1294. Chemikalienvergiftung - Nitrophenol-Harnstoff
  1295. Vergiftung durch Besenginster
  1296. Buchsvergiftung ( mit Buxus microphylla var. Japonica)
  1297. Kreuzdornvergiftung
  1298. Infektion mit Legionella jamestowniensis
  1299. Infektion mit Legionella spiritensis
  1300. Chemikalienvergiftung - Azinfosmethyl
  1301. Chemikalienvergiftung - Ethylenglycoldinitrat
  1302. Chemikalienvergiftung - Stoddard-Lösungsmittel
  1303. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Pfefferminzöl
  1304. Infektion mit Legionella tusconensis
  1305. Chemikalienvergiftung - Ethoprophos
  1306. Chemikalienvergiftung - Trichlorethylen
  1307. Pflanzenvergiftung - Solanin
  1308. Vergiftung durch die Mojave-Klapperschlange
  1309. Infektion mit Gnathostoma hispidum
  1310. Chemikalienvergiftung - Tetrahydrofuran
  1311. Vergiftung mit Verzehr von australischem Seelöwen
  1312. Chemikalienvergiftung - Profluthrin
  1313. Chemikalienvergiftung - Dimethylnitrosamin
  1314. Pflanzenvergiftung - Acetylandromedol
  1315. Tulpenvergiftung
  1316. Würfelquallenvergiftung - Chironex fleckeri
  1317. Vergiftung durch Straußfarn
  1318. Diptamvergiftung
  1319. Blutwurzvergiftung
  1320. Infektion mit Salmonella newport Eine durch Bakterien der Gattung Salmonella hervorgerufene Infektion, die hauptsächlich Gastroenteritis verursacht. Die Übertragung findet durch den Verzehr verunreinigter Lebensmittel oder Getränke statt....mehr »
  1321. Pestizidvergiftung - Triazin
  1322. Vergiftung mit dem Gefleckten Schierling
  1323. Vergiftung mit der Spinnenlilie
  1324. Vergiftung mit Jonquille
  1325. Buchsbaumvergiftung
  1326. Infektion mit Legionella worsliensis
  1327. Chemikalienvergiftung - Azinphosethyl
  1328. Chemikalienvergiftung - Terpentinöl
  1329. Chemikalienvergiftung - Fluorierte Zahnpasta
  1330. Vergiftung mit Lycoris radiata
  1331. Vergiftung mit Verzehr des asiatischen Schweinswals
  1332. Mistelvergiftung
  1333. Chemikalienvergiftung - Transpermethrin
  1334. Chemikalienvergiftung - Chlorpyrifos
  1335. Pflanzenvergiftung - Digitalisglykosid
  1336. Soapberry-Vergiftung
  1337. Vergiftung durch Peperoni
  1338. Vibrio-Infektion - Vibrio mimicus
  1339. Chemikalienvergiftung - Transfluthrin
  1340. Vergiftung mit dem Fensterblatt
  1341. Akute Chemikalienvergiftung mit Naphtha (bei Lackherstellern und Malern)
  1342. Chemikalienvergiftung - Oxydeprofos
  1343. Chemikalienvergiftung - Tolclofosmethyl
  1344. Pflanzenvergiftung - Aconitum
  1345. Vergiftung mit dem Herbst-Feuerröschen
  1346. Ichthyocrinotoxikation
  1347. Infektion mit Campylobacter jejuni, Unterart doylei Eine Infektion mit Bakterien aus der Familie Campylobacter. Verursacht tendenziell Magendarmsymptome....mehr »
  1348. Vergiftung durch Carolina-Nachtschatten
  1349. Vergiftung durch Torfmyrthe
  1350. Vibrio-Infektion - Vibrio fluvialis
  1351. Chemikalienvergiftung - Natriummonofluoracetat
  1352. Chemikalienvergiftung - Methylethylketon
  1353. Vergiftung mit Blaugrünem Tabak
  1354. Tubatoxin-Vergiftung
  1355. Vergiftung durch den Chinesischen Talgbaum
  1356. Chemikalienvergiftung - Metiltriazotion
  1357. Chemikalienvergiftung - Azinophosmethyl
  1358. Chemikalienvergiftung - Primiphosmethyl
  1359. Vergiftung durch den Holzölbaum
  1360. Vergiftung durch Blaues Lieschen
  1361. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Echinazea
  1362. Infektion mit Gnathostoma spinigerum
  1363. Chemikalienvergiftung - Flugzeugtreibstoff-4
  1364. Chemikalienvergiftung - Flugzeugtreibstoff-5
  1365. Pflanzenvergiftung - Cytisin
  1366. Vergiftung mit Pfiesteria shumwayae
  1367. Vergiftung durch die Mildes-Dornfingerspinne
  1368. Chemikalienvergiftung - Petroleumdestillate - Naphtha
  1369. Vergiftung mit dem Gelben Jasmin
  1370. Claviceps purpurea-Vergiftung
  1371. Korallenstrauchvergiftung
  1372. Kartoffelvergiftung
  1373. Lebensmittelvergiftung mit Cyclospora cayetanenis
  1374. Chemikalienvergiftung - Flugzeugtreibstoff-8
  1375. Chemikalienvergiftung - Möbelpolitur
  1376. Chemikalienvergiftung - Essigsäure
  1377. Maiglöckchen-Vergiftung
  1378. Lebensmittelvergiftung mit Bacillus cereus Typ I
  1379. Vibrio-Infektion - Vibrio metschnikovii
  1380. Infektion mit Campylobacter hylointestinalis Campylobacter hyloinstesinalis ist eine bakterielle Lebensmittelinfektion, die leichte bis starke Gastroenteritis verursachen kann. Die Hauptquelle für diese Bakterien sind Rinder, Schweine, Hamster und Rehe bzw. Hirsche....mehr »
  1381. Vergiftung durch eine Raupe von Megalopyge opercularis
  1382. Vergiftung mit dem Grünsporschirmling
  1383. Vergiftung durch die Prachtlilie
  1384. Chemikalienvergiftung - Tributylphosphat
  1385. Pflanzenvergiftung - Toxalbumin
  1386. Grätenfischvergiftung (Clupeotoxin)
  1387. Vibrio-Infektion - Vibrio furnissii
  1388. Vergiftung durch blühendes Wolfsmilchgewächs
  1389. Chemikalienvergiftung - Oxydisulfoton
  1390. Pflanzenvergiftung - Andromedotoxin
  1391. Knallerbsenvergiftung
  1392. Pflanzenvergiftung - Chinolizidinalkaloide
  1393. Infektion mit Legionella maceachernii
  1394. Infektion mit Salmonella typhimurium Eine durch Bakterien der Gattung Salmonella hervorgerufene Infektion, die zu Gastroenteritis oder Fieber führen kann oder asymptomatisch bleibt. Die Übertragung findet durch den Verzehr verunreinigter Lebensmittel oder Getränke statt....mehr »
  1395. Chemikalienvergiftung - Weißer Phosphor
  1396. Chemikalienvergiftung - Haarbleichmittel
  1397. Eukalyptusölvergiftung
  1398. Chemikalienvergiftung - 2-Aminopyridin
  1399. Klatschmohnvergiftung
  1400. Chemikalienvergiftung - 3-Aminopyridin
  1401. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Johanniskraut
  1402. Chemikalienvergiftung - Bendiocarb
  1403. Chemikalienvergiftung - Demeton-S-methylsulphon
  1404. Chemikalienvergiftung - HCH-gamma
  1405. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Blei
  1406. Metal-induzierter Leberschaden
  1407. Chemikalienvergiftung - Acetaldehyd
  1408. Pflanzenvergiftung - Rhodotoxin
  1409. Vergiftung durch Meeresschildkröte - Lederschildkröte
  1410. Chemikalienvergiftung - Mecarbam
  1411. Chemikalienvergiftung - 1,2-Dibrom-3-Chlorpropan
  1412. Pflanzenvergiftung - Grayanotoxin
  1413. Vergiftung mit Christusdorn
  1414. Infektion mit Legionella feelei
  1415. Pflanzenvergiftung - Hydrochinon
  1416. Vergiftung durch Zypressenwolfsmilch
  1417. Vergiftung mit der Kletternden Scheinkerrie
  1418. Infektion mit Legionella adelaidensis
  1419. Vergiftung durch die Trompetenblume
  1420. Chemikalienvergiftung - Agrocid
  1421. Vergiftung mit Schwarzem Bilsenkraut
  1422. Pflanzenvergiftung - Pyrrolizidinalkaloide
  1423. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Chaparral
  1424. Chemikalienvergiftung - Speisesoda
  1425. Infektion mit Salmonella heidelberg Eine durch Bakterien der Gattung Salmonella hervorgerufene Infektion, die hauptsächlich Gastroenteritis verursacht. Die Übertragung findet durch den Verzehr verunreinigter Lebensmittel oder Getränke statt....mehr »
  1426. Arcobacter-Infektion Eine durch Bakterien der Gattung Arcobacter hervorgerufene Infektion, die gastrointestinale Symptome, aber auch Blutinfektionen verursachen kann. Die Bakterien leben in Schweinen, Rindern, Schafen und im Wasser....mehr »
  1427. Infektion mit Legionella gratiana
  1428. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Nickel
  1429. Chemikalienvergiftung - Fenobucarb
  1430. Chemikalienvergiftung - Ethiofencarb
  1431. Chemikalienvergiftung - Butacarb
  1432. Chemikalienvergiftung - Dichlorphenamid
  1433. Chemikalienvergiftung - Diboran
  1434. Chemikalienvergiftung - Tetraethylpyrophosphat
  1435. Chemikalienvergiftung - Schaumbadseife
  1436. Tarpon-Vergiftung (Clupeotoxin)
  1437. Chemikalienvergiftung - Thiodicarb
  1438. Chemikalienvergiftung - Decarbofuran
  1439. Chemikalienvergiftung - Alachlor
  1440. Chemikalienvergiftung - 5,-Methoxy-N,N-diisopropyltryptamin
  1441. Biss einer Feuerameise
  1442. Chemikalienvergiftung - Salpetersäure
  1443. Chemikalienvergiftung - Metallreiniger
  1444. Vergiftung mit Schnee-auf-dem-Berge (Euphorbienart)
  1445. Capecitabin-Vergiftung
  1446. Chemikalienvergiftung - Kresylsäure
  1447. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Vielblütiger Knöterich
  1448. Infektion mit Legionella yabuuchiae
  1449. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Knoblauch
  1450. Vergiftung mit Euphorbia lactea cristata
  1451. Infektion mit Legionella fallonii
  1452. Chemikalienvergiftung - EMPC
  1453. Chemikalienvergiftung - Dialifos
  1454. Chemikalienvergiftung - Methiocarb
  1455. Infektion mit Legionella beliardensis
  1456. Infektion mit Legionella fairfieldensis
  1457. Infektion mit Legionella shakespearei
  1458. Chemikalienvergiftung - Hexan
  1459. Kokainüberdosis
  1460. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Senna
  1461. Chemikalienvergiftung - Ben-Hex
  1462. Chemikalienvergiftung - Gesichtspuder
  1463. Chemikalienvergiftung - Aldrin
  1464. Chemikalienvergiftung - 1,4-Dioxan
  1465. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Barium
  1466. Metalldampffieber - Mangan
  1467. Chemikalienvergiftung - m-Anisidin
  1468. Chemikalienvergiftung - Lysergsäurediethylamid
  1469. Pflanzenvergiftung - Tetranortriterpen
  1470. Vergiftung mit Jochlilie
  1471. Chemikalienvergiftung - Pirimicarb
  1472. Chemikalienvergiftung - Aparasin
  1473. Chemikalienvergiftung - 2-Butoxyethanol
  1474. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Kombucha
  1475. Narzissenvergiftung
  1476. Infektion mit Shigella boydii
  1477. Chemikalienvergiftung - Trimethacarb
  1478. Chemikalienvergiftung - Carbofuran
  1479. Chemikalienvergiftung - o-Anisidin
  1480. Kerzenvergiftung
  1481. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Gelbwurzel
  1482. Infektion mit Salmonella hirschfeldii Eine durch Bakterien der Gattung Salmonella hervorgerufene Infektion, die hauptsächlich Gastroenteritis verursacht. Die Übertragung findet durch den Verzehr verunreinigter Lebensmittel oder Getränke statt....mehr »
  1483. Chemikalienvergiftung - Dimethoat
  1484. Chemikalienvergiftung - p-Anisidin
  1485. Chemikalienvergiftung - Paraphenylendiamin
  1486. Chemikalienvergiftung - Calciumoxid
  1487. Stinkkohle-Vergiftung
  1488. Vergiftung mit dem Kahlen Krempling
  1489. Metalldampffieber - Kadmium
  1490. Chemikalienvergiftung - Aphtiria
  1491. Chemikalienvergiftung - Benzin
  1492. Infektion mit Legionella gormanii
  1493. Chemikalienvergiftung - Amidithion
  1494. Chemikalienvergiftung - Acetophenon
  1495. Chemikalienvergiftung - Barium
  1496. Aralienvergiftung
  1497. Chemikalienvergiftung - Furathiocarb
  1498. Chemikalienvergiftung - Chlor
  1499. Chemikalienvergiftung - Chloresen
  1500. Chemikalienvergiftung - Benhexol
  1501. Chemikalienvergiftung - Arsin
  1502. Vergiftung mit Japanischer Aukube
  1503. Vergiftung durch Meeresschildkröte - Echte Karettschildkröte
  1504. Infektion mit Legionella lytica
  1505. Chemikalienvergiftung - Bifenthrin
  1506. Chemikalienvergiftung - Glutaraldehyd
  1507. Chemikalienvergiftung - Ethylendichlorid
  1508. Chemikalienvergiftung - Rasierwasser
  1509. Stich durch Carukia barnesi Die Irukandji-Qualle ist eine sehr kleine Würfelqualle, die Hauptsächlich in den nördlichen Tropengewässern Australiens lebt. Ihre Nesseln sind nicht besonders schmerzhaft, aber die Folgesymptome können schwer und lebensbedrohlich sein....mehr »
  1510. Infektion mit Legionella jordanis
  1511. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Kupfer
  1512. Chemikalienvergiftung - Bioallethrin
  1513. Chemikalienvergiftung - Nickelcarbonyl
  1514. Chemikalienvergiftung - Heptachlor
  1515. Chemikalienvergiftung - Helium
  1516. Chemikalienvergiftung - Backpulver
  1517. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Katzenminze
  1518. Azaleen-Vergiftung
  1519. Klonorchiase
  1520. Chemikalienvergiftung - Hexachlorcyclohexan (gamma)
  1521. Chemikalienvergiftung - Thiram
  1522. Chemikalienvergiftung - Methanol
  1523. Elapid-Vergiftung
  1524. Vergiftung mit Astragalus utahensis
  1525. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Eisen
  1526. Chemikalienvergiftung - Phenol
  1527. Chemikalienvergiftung - Methylendianilin
  1528. Chemikalienvergiftung - Chloralos
  1529. Chemikalienvergiftung - Mineralöl
  1530. Seidelblastvergiftung
  1531. Infektion mit Shigella flexneri
  1532. Infektion mit Legionella oakridgensis
  1533. Chemikalienvergiftung - Barthrin
  1534. Chemikalienvergiftung - Gefrierschutzmittel
  1535. Chemikalienvergiftung - Allylalkohol
  1536. Vergiftung mit Falschen Paradiesvögelbüschen
  1537. Vergiftung mit der Amerikanischen Nieswurz
  1538. Vergiftung durch den Schnurbaum
  1539. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Thallium
  1540. Chemikalienvergiftung - Deltamethrin
  1541. Chemikalienvergiftung - Demeton-O
  1542. Chemikalienvergiftung - Amiton
  1543. Chemikalienvergiftung - Biphenyl
  1544. Chemikalienvergiftung - Alkalische Trockenzellbatterien
  1545. Balsambirnenvergiftung
  1546. Infektion mit Shigella sonnei
  1547. Infektion mit Campylobacter laridis Campylobacter laridis ist eine bakterielle Lebensmittelinfektion, die bei Gesunden eine leichte bis schwere Gastroenteritis und bei immungeschwächten Personen Blutinfektionen verursacht....mehr »
  1548. Chemikalienvergiftung - Gamma-Cyhalothrin
  1549. Chemikalienvergiftung - Kerosin
  1550. Chemikalienvergiftung - Endosulfan
  1551. Chemikalienvergiftung - Lötmittel
  1552. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Arnikablüte
  1553. Vergiftung mit Paradiesvogelblume
  1554. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Selen
  1555. Chemikalienvergiftung - Cyanthoat
  1556. Chemikalienvergiftung - Ethylamin
  1557. Chemikalienvergiftung - Disulfiram
  1558. Chemikalienvergiftung - Methacrylat
  1559. Chemikalienvergiftung - Bromate
  1560. Chemikalienvergiftung - Feuerzeugflüssigkeit
  1561. Chemikalienvergiftung - Acetonitril
  1562. Dock-Vergiftung
  1563. Infektion mit Legionella sainthelensi
  1564. Chemikalienvergiftung - Adiponitril
  1565. Chemikalienvergiftung - Antu
  1566. Chemikalienvergiftung - Chlorwasserstoff
  1567. Vergiftung durch Meeresschildkröte - Weichschildkröte
  1568. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Chrom
  1569. Chemikalienvergiftung - Dicresyl
  1570. Chemikalienvergiftung - Ofenreiniger
  1571. Chemikalienvergiftung - Enthaarungsmittel
  1572. Dexedrin-Überdosis Dexedrin ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, das hauptsächlich zur Behandlung einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung und von Narkolepsie eingesetzt wird. Zu hohe Dosen des Arzneimittels können verschiedene Symptome verursachen und in schweren Fällen tödlich sein....mehr »
  1573. Gingko-Vergiftung
  1574. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Mutterkraut
  1575. Chemikalienvergiftung - Thallium
  1576. Oleandervergiftung
  1577. Chemikalienvergiftung - Isoprocarb
  1578. Chemikalienvergiftung - Kratom
  1579. Chemikalienvergiftung - Chloracetophenon
  1580. Chemikalienvergiftung - Schwimmbadreiniger
  1581. Chemikalienvergiftung - Bentazon
  1582. Chemikalienvergiftung - Ammoniumchlorid
  1583. Vergiftung mit Ringelrobbe
  1584. Seeschlangenvergiftung
  1585. Infektion mit Salmonella anatum
  1586. Chemikalienvergiftung - Cyclethrin
  1587. Chemikalienvergiftung - Selen
  1588. Chemikalienvergiftung - Diethylphthalat
  1589. Vergiftung mit Jesuitentee
  1590. Vergiftung mit der Tropischen Riffkrabbe Die Tropische Riffkrabbe kommt häufig in der Indopazifikregion vor und wird dort auch verzehrt. Die Krabben können toxische Chemikalien enthalten, die beim Menschen nach Verzehr schwere Vergiftungen hervorrufen können. Solche Vergiftungen werden am besten vermieden, indem man vom Verzehr dieser Krabben absieht....mehr »
  1591. Metalldampffieber - Zinn
  1592. Chemikalienvergiftung - Hyquincarb
  1593. Chemikalienvergiftung - Cismethrin
  1594. Chemikalienvergiftung - Cyclohexanol
  1595. Chemikalienvergiftung - Fipronil
  1596. Chemikalienvergiftung - Schmuckreiniger
  1597. Pflanzenvergiftung - Euphorbiazeen
  1598. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Molybdän
  1599. Chemikalienvergiftung - Halfenprox
  1600. Chemikalienvergiftung - Bioethanomethrin
  1601. Chemikalienvergiftung - Phosphamidon
  1602. Chemikalienvergiftung - Pyridin
  1603. Chemikalienvergiftung - Chrom
  1604. Infektion mit Legionella busanensis
  1605. Infektion mit Legionella lansingensis
  1606. Metalldampffieber - Magnesium
  1607. Chemikalienvergiftung - Dimefluthrin
  1608. Chemikalienvergiftung - Phenkapton
  1609. Chemikalienvergiftung - Fenchlorphos
  1610. Chemikalienvergiftung - Natriumoleat
  1611. Chemikalienvergiftung - Nitrofen
  1612. Methamphetamine overdose Methamphetamin ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, das hauptsächlich zur Behandlung von ADHD eingesetzt wird. Zu hohe Dosen des Arzneimittels können verschiedene Symptome verursachen und in schweren Fällen tödlich sein....mehr »
  1613. Chemikalienvergiftung - 1,3-Dichlorpropen
  1614. Churee-Vergiftung
  1615. Chemikalienvergiftung - Lewisit
  1616. Chemikalienvergiftung - Chlorpicrin
  1617. Vicodin-Überdosis Vicodin ist ein verschreibungspflichtiges Schmerzmedikament. Zu hohe Dosen können verschiedene Symptome hervorrufen und in schweren Fällen auch tödlich sein....mehr »
  1618. Vergiftung mit der Roten Rosskastanie
  1619. Vergiftung durch die Kornrade
  1620. Vergiftung durch Gila-Echse
  1621. Chemikalienvergiftung - Promacyl
  1622. Chemikalienvergiftung - Empenthrin
  1623. Chemikalienvergiftung - Furfural
  1624. Chemikalienvergiftung - Ethylbenzol
  1625. Chemikalienvergiftung - Phosdrin
  1626. Vergiftung mit Wildem Jasmin
  1627. Vergiftung durch Katzenschwanz
  1628. Lepidopterismus
  1629. Infektion mit Legionella drozanskii
  1630. Infektion mit Legionella wadsorthii
  1631. Infektion mit Arcobacter butzleri Eine bakterielle Infektion mit Bakterien aus der Gattung Arcobacter. Meist entwickeln sich Magendarmsymptome, aber auch Blutinfektionen. Das Bakterien stammt meist aus Schweinen, Rindern, Schafen und aus Wasser....mehr »
  1632. Chemikalienvergiftung - Allyxycarb
  1633. Chemikalienvergiftung - Phoxim
  1634. Chemikalienvergiftung - Xylol
  1635. Chemikalienvergiftung - Nitromethan
  1636. Chemikalienvergiftung - Ethylmercaptan
  1637. Chemikalienvergiftung - Chloroform
  1638. Pflanzenvergiftung - Lantaden
  1639. Begonienvergiftung Die Wachsbegonie ist eine Pflanze, die viele kleine weiße, rosafarbene oder rote Blüten trägt. Die Wurzeln und das Rhizom (verdickte Wurzeln) enthalten Oxalate, die bei Verzehr verschiedene Symptome verursachen können. Der Toxizitätsgrad gilt aber als niedrig....mehr »
  1640. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Muskatnuss
  1641. Walvergiftung
  1642. Infektion mit Francisella tularenis
  1643. Infektion mit Salmonella paratyphi A Eine durch Bakterien der Gattung Salmonella hervorgerufene Infektion, die hauptsächlich Gastroenteritis verursacht. Die Übertragung findet durch den Verzehr verunreinigter Lebensmittel oder Getränke statt....mehr »
  1644. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Hydrazine
  1645. Chemikalienvergiftung - Butocarboxim
  1646. Chemikalienvergiftung - Etrimfos
  1647. Chemikalienvergiftung - Diethylenglykol
  1648. Chemikalienvergiftung - Ammoniumbifluorid
  1649. Infektion mit Legionella nautarum
  1650. Infektion mit Salmonella choleraesuis
  1651. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Antimon
  1652. Chemikalienvergiftung - Beta-Cypermethrin
  1653. Chemikalienvergiftung - Rotenon
  1654. Chemikalienvergiftung - Nitrate
  1655. Vergiftung durch das Weiße Chamäleon
  1656. Chemikalienvergiftung - Beta-Cyfluthrin
  1657. Chemikalienvergiftung - Chlordiphenyl
  1658. Chemikalienvergiftung - Isofenphos
  1659. Chemikalienvergiftung - Allyltrichlorid
  1660. Chemikalienvergiftung - Tau-Fluvalinat
  1661. Chemikalienvergiftung - Fenpirithrin
  1662. Chemikalienvergiftung - Fonophos
  1663. Chemikalienvergiftung - Azinphos
  1664. Chemikalienvergiftung - Butylalkohol
  1665. Vergiftung durch die Gemeine Spindelschnecke
  1666. Vergiftung durch Kolokasie
  1667. Vergiftung mit Vogelbeerensamen
  1668. Chemikalienvergiftung - Oxamyl
  1669. Chemikalienvergiftung - Nitrobenzol
  1670. Chemikalienvergiftung - Imazapyr
  1671. Chemikalienvergiftung - Glyphosat
  1672. Ritalin-Überdosis Ritalin ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel zur Behandlung von ADHD. Zu hohe Dosen des Arzneimittels können verschiedene Symptome verursachen und in schweren Fällen tödlich sein....mehr »
  1673. Vergiftung mit Bittersüßem Nachtschatten (Solanum dulcamara)
  1674. Durch eine Raupe induziertes Blutungssyndrom - Lonomia achelous
  1675. Infektion mit Campylobacter fetus
  1676. Chemikalienvergiftung - Florwasserstoff
  1677. Chemikalienvergiftung - Profenofos
  1678. Hyazinthen-Vergiftung
  1679. Vergiftung mit Stinkender Nießwurz
  1680. Chemikalienvergiftung - N-Butylchlorid
  1681. Chemikalienvergiftung - Ethylenglycol
  1682. Chemikalienvergiftung - Calciumpolysulfid
  1683. Chemikalienvergiftung - Farbentferner
  1684. Chemikalienvergiftung - Antimon
  1685. Tomatenblättervergiftung
  1686. Pfiesteria-Vergiftung
  1687. Maiapfelvergiftung
  1688. Vergiftung durch Eidechse
  1689. Metalldampffieber - Aluminium
  1690. Vergiftung mit der Buschlilie
  1691. Vergiftung mit Bittermandeln
  1692. Infektion mit Legionella tauriensis
  1693. Chemikalienvergiftung - Chinalphos
  1694. Chemikalienvergiftung - Tetramethrin
  1695. Chemikalienvergiftung - 1,1-Dimethylhydrazin
  1696. Vergiftung mit Herkuleskeule
  1697. Vergiftung mit Kirschkernen
  1698. Chemikalienvergiftung - Tefluthrin
  1699. Chemikalienvergiftung - Sulfotep
  1700. Chemikalienvergiftung - Formothion
  1701. Chemikalienvergiftung - Nitrite
  1702. Pflanzenvergiftung - Indolalkaloide
  1703. Pflanzenvergiftung - Amygdalin
  1704. Vergiftung mit Bertramsgarbe
  1705. Vergiftung durch die Klettermeerzwiebel
  1706. Vergiftung durch den Pazifischen Rotfeuerfisch
  1707. Vergiftung durch die Feldwinkelspinne
  1708. Chemikalienvergiftung - Tralomethrin
  1709. Chemikalienvergiftung - Azinphosmetil
  1710. Chemikalienvergiftung - Fenitrothion
  1711. Vergiftung durch die Florida-Leucothoe
  1712. Irisvergiftung
  1713. Vergiftung mit die Zephirlilie
  1714. Vergiftung mit Holunderbeeren
  1715. Infektion mit Legionella quateirensis
  1716. Chemikalienvergiftung - Cypermethrin
  1717. Chemikalienvergiftung - Teerentferner
  1718. Chemikalienvergiftung - 2-Methyl-4-chlorphenoxyessigsäure
  1719. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Ting Kung Teng
  1720. Chemikalienvergiftung - Cyphenothrin
  1721. Chemikalienvergiftung - Cyfluthrin
  1722. Chemikalienvergiftung - Pyrimitat
  1723. Chemikalienvergiftung - Demeton-O-methyl
  1724. Milkbush -Vergiftung
  1725. Chemikalienvergiftung - Flufenprox
  1726. Chemikalienvergiftung - Anisidin (o,p-Isomere)
  1727. Chemikalienvergiftung - Paramethoxyamphetamin
  1728. Eugenolöl-Vergiftung
  1729. Chemikalienvergiftung - Dichtmittel
  1730. Vergiftung durch die Hawaiianische Holzrose
  1731. Chemikalienvergiftung - Pyrethroid
  1732. Chemikalienvergiftung - Tetryl
  1733. Chemikalienvergiftung - Methylisocyanat
  1734. Pflanzenvergiftung - Conlin
  1735. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Passionsblume
  1736. Chemikalienvergiftung - Allylglycidylether
  1737. Chemikalienvergiftung - Wolfram
  1738. Vergiftung mit dem Gemeinen Stechapfel
  1739. Chemikalienvergiftung - Demeton-S-methyl
  1740. Vergiftung durch die Dreiblättrige Zitrone
  1741. Vergiftung durch die Traubenheide
  1742. Chemikalienvergiftung - Azinfosethyl
  1743. Vergiftung mit Adonisröschen
  1744. Vergiftung durch die Wunderblume
  1745. Chemikalienvergiftung - Metofluthrin
  1746. Chemikalienvergiftung - Athyl-Gusathion
  1747. Chemikalienvergiftung - Schimmelentferner
  1748. Giftpilze - Magendarmreizmittel
  1749. Vergiftung mit den Steinen der Wildkirsche
  1750. Kallistin-Schalentiervergiftung
  1751. Pflanzenvergiftung - Nikotinalkaloide
  1752. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Ajuga Nipponensis Makino
  1753. Vergiftung durch die Braune Nachtbaumnatter
  1754. Vergiftung mit Kirschlorbeersamen
  1755. Chemikalienvergiftung - Chintiofos
  1756. Chemikalienvergiftung - Ethylguthion
  1757. Chemikalienvergiftung - Guthion (Ethyl)
  1758. Chemikalienvergiftung - Chlorpyrifos
  1759. Heliotrop -Vergiftung
  1760. Vergiftung mit Bechertragender Wolfsmilch
  1761. Croton-Vergiftung
  1762. Chemikalienvergiftung - Hydrochinon
  1763. Wolfsmilchvergiftung
  1764. Vergiftung mit Amerikanischer Lavendelheide
  1765. Chemikalienvergiftung - Triazotion
  1766. Chemikalienvergiftung - Methoxychlor
  1767. Chemikalienvergiftung - Dichlornaphthochinon
  1768. Pflanzenvergiftung - Cyanogenes Glykosid
  1769. Vergiftung durch den Gemeinen Stechapfel
  1770. Vergiftung durch Euphorbia supina
  1771. Gegenreaktion gegen pflanzlichen Wirkstoff - Poleiminzöl
  1772. Fingerhutvergiftung
  1773. Buschmeistervergiftung
  1774. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Rifampicin
  1775. Durch ein Tuberkulostatikum induzierter Leberschaden - Isoniazid
  1776. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Antihypertensiva
  1777. Durch einen endokrinen Wirkstoff induzierter Leberschaden - Anabolisches C-17
  1778. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Tuberkulostatika
  1779. Berufsbedingter Leberschaden - Polychlorierte Biphenyle
  1780. Durch ein Psychotropikum induzierter Leberschaden - Thioxanthen
  1781. Durch ein Tuberkulostatikum induzierter Leberschaden - Zykloserin
  1782. Berufsbedingter Leberschaden - Phosphor
  1783. Mykotoxin-induzierter Leberschaden - Ochratoxin
  1784. Durch ein Psychotropikum induzierter Leberschaden - Phenothiazine
  1785. Berufsbedingter Leberschaden - 1,1,1-Tetrachlorethan
  1786. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Anabolisches C-17
  1787. Berufsbedingter Leberschaden - 1,1,2-Tetrachlorethan
  1788. Durch ein Antiprotozoikum induzierter Leberschaden - Metronidazol
  1789. Durch ein Antiepileptikum induzierter Leberschaden - Mephenytoin
  1790. Durch ein Antiepileptikum induzierter Leberschaden - Phenytoin
  1791. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Erythromycinestolat
  1792. Durch ein Antiprotozoikum induzierter Leberschaden - 8-Hydroxychinolon
  1793. Mykotoxin-induzierter Leberschaden - Rubratoxin
  1794. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Colchicin
  1795. Durch ein Psychotropikum induzierter Leberschaden - Monoaminoxidaseinhibitoren
  1796. Durch einen endokrinen Wirkstoff induzierter Leberschaden
  1797. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden - Pyrrolidizin
  1798. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Vidarabin
  1799. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Erythromycinethylsuccinat
  1800. Durch Betäubungsmittel induzierter Leberschaden - Halothan
  1801. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Cimetidin
  1802. Durch ein Virostatikum induzierter Leberschaden - Vidarabin
  1803. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Valproinsäure
  1804. Mykotoxin-induzierter Leberschaden - Sterigmatocystin
  1805. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Indomethacin
  1806. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Endokriner Wirkstoff
  1807. Berufsbedingter Leberschaden - 2-Nitropropan
  1808. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Cytarabin
  1809. Durch Betäubungsmittel induzierter Leberschaden - Ether
  1810. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Sulindac
  1811. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Clindamycin
  1812. Berufsbedingter Leberschaden - Kadmium
  1813. Berufsbedingter Leberschaden - Aliphatische Amine
  1814. Berufsbedingter Leberschaden - 1,2-Dichlorethan
  1815. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Ranitidin
  1816. Durch ein Virostatikum induzierter Leberschaden
  1817. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Penicillin
  1818. Durch ein Antimykotikum induzierter Leberschaden - 5-Fluorcytosin
  1819. Mykotoxin-induzierter Leberschaden - Luteoskyrine
  1820. Berufsbedingter Leberschaden - Bromid
  1821. Berufsbedingter Leberschaden - Kohlenstoffdisulfid
  1822. Berufsbedingter Leberschaden - Naphthalen
  1823. Berufsbedingter Leberschaden - Alkohol
  1824. Durch ein Virostatikum induzierter Leberschaden - Cytarabin
  1825. Berufsbedingter Leberschaden - Amylacetat
  1826. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Diflunisal
  1827. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Salicylat
  1828. Berufsbedingter Leberschaden - Arsen
  1829. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Dantrolen
  1830. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Vitamin A
  1831. Berufsbedingter Leberschaden - Phthalsäureanhydrid
  1832. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Chloramphenicol
  1833. Berufsbedingter Leberschaden - N-N-Dimethylacetamid
  1834. Berufsbedingter Leberschaden - Benzol
  1835. Durch ein Antimetazoikum induzierter Leberschaden - Amodiaquin
  1836. Berufsbedingter Leberschaden - Ethylendiamin
  1837. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Disulfiram
  1838. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Amphotericin
  1839. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Benzodiazepin
  1840. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Ether
  1841. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Fenoprofen
  1842. Berufsbedingter Leberschaden - Kohlenstofftetrachlorid
  1843. Durch ein Antimykotikum induzierter Leberschaden - Saramycetin
  1844. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Tetracyclin
  1845. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden - Tanninsäure
  1846. Berufsbedingter Leberschaden - Stibin
  1847. Berufsbedingter Leberschaden - Ethylendibromid
  1848. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Diuretika
  1849. Durch einen endokrinen Wirkstoff induzierter Leberschaden - Steroide
  1850. Berufsbedingter Leberschaden - Ethanolamine
  1851. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Novobiocin
  1852. Berufsbedingter Leberschaden - Chlorierte Naphthalene
  1853. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Gerinnungshemmer
  1854. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Bor
  1855. Berufsbedingter Leberschaden - Zinn
  1856. Berufsbedingter Leberschaden - Wasserstoffzyanid
  1857. Berufsbedingter Leberschaden - Methylacetat
  1858. Berufsbedingter Leberschaden - Germanium
  1859. Berufsbedingter Leberschaden - Bor
  1860. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Xenylamin
  1861. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Chloroform
  1862. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Ketoconazol
  1863. Berufsbedingter Leberschaden - Chlorierte Benzole
  1864. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Thioxanthen
  1865. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Cyclopropan
  1866. Berufsbedingter Leberschaden - Aromatische halogenierte Kohlenwasserstoffe
  1867. Berufsbedingter Leberschaden - Methylenchlorid
  1868. Berufsbedingter Leberschaden - Alizyklische Kohlenwasserstoffe
  1869. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Naproxen
  1870. Berufsbedingter Leberschaden - Aliphatische Kohlenwasserstoffe
  1871. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Cephalosporin
  1872. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Steroide
  1873. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden -Wandelröschen
  1874. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Antineoplastika
  1875. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Antihyperlipidämika
  1876. Durch einen endokrinen Wirkstoff induzierter Leberschaden- Orale Empfängnisverhütungsmittel
  1877. Berufsbedingter Leberschaden - Phosphin
  1878. Berufsbedingter Leberschaden - Chloropren
  1879. Durch ein Virostatikum induzierter Leberschaden - Xenylamin
  1880. Medikamenten-induzierter Leberschaden- Sulfone
  1881. Berufsbedingter Leberschaden - Wismut
  1882. Berufsbedingter Leberschaden - Beta-Propiolacton
  1883. Berufsbedingter Leberschaden - Toluol
  1884. Berufsbedingter Leberschaden - Methylbromid
  1885. Berufsbedingter Leberschaden - N-Butylacetat
  1886. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Phenothiazine
  1887. Berufsbedingter Leberschaden - Tetrachlorethan
  1888. Berufsbedingter Leberschaden - N,N-Dimethylformamid
  1889. Berufsbedingter Leberschaden - Ethylenoxid
  1890. Durch ein Antiepileptikum induzierter Leberschaden - Valproinsäure
  1891. Berufsbedingter Leberschaden - Uran
  1892. Durch ein Antiepileptikum induzierter Leberschaden
  1893. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Chinolon
  1894. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Nitrofuran
  1895. Berufsbedingter Leberschaden - Beryllium
  1896. Berufsbedingter Leberschaden - Ionisierende Strahlung
  1897. Berufsbedingter Leberschaden - Borhydride
  1898. Berufsbedingter Leberschaden - Vinylchlorid
  1899. Berufsbedingter Leberschaden - Propylendichlorid
  1900. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Griseofulvin
  1901. Berufsbedingter Leberschaden - Aliphatische hydrogenierte Kohlenwasserstoffe
  1902. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Quecksilber
  1903. Berufsbedingter Leberschaden - Ethylsalicylat
  1904. Berufsbedingter Leberschaden - Dinitrophenol
  1905. Durch ein Tuberkulostatikum induzierter Leberschaden
  1906. Durch ein Antiprotozoikum induzierter Leberschaden
  1907. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Spectinomycin
  1908. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Zoxazolamin
  1909. Durch ein Antiprotozoikum induzierter Leberschaden - Carbarson
  1910. Berufsbedingter Leberschaden - Dimethylsulfat
  1911. Berufsbedingter Leberschaden - Acrylonitril
  1912. Medikamenten-induzierter Leberschaden - BAL (British anti-Lewisite)-Penicillamin
  1913. Durch einen endokrinen Wirkstoff induzierter Leberschaden- Thyreostatika
  1914. Durch ein Tuberkulostatikum induzierter Leberschaden - Rifampicin
  1915. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Phenylbutazon
  1916. Berufsbedingter Leberschaden - Nitrophenol
  1917. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Monoaminoxidase-Hemmer
  1918. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Telithromycin
  1919. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Methoxyfluran
  1920. Berufsbedingter Leberschaden - Hydrazin und Derivate
  1921. Mykotoxin-induzierter Leberschaden - Aflatoxin
  1922. Berufsbedingter Leberschaden - Bipyridyl-Pestizide
  1923. Berufsbedingter Leberschaden - Tetrachlorethylen
  1924. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Thorotrast
  1925. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Stickstoffoxid
  1926. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Thyreostatika
  1927. Berufsbedingter Leberschaden - Trichlorethylen
  1928. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden - Muskatnuss
  1929. Berufsbedingter Leberschaden - Thalliumsulfat-Pestizide
  1930. Medikamenten-induzierter Leberschaden - psychotrope Wirkstoff
  1931. Berufsbedingter Leberschaden - Dimethylnitrosamin
  1932. Berufsbedingter Leberschaden - Polybromierte Biphenyle
  1933. Berufsbedingter Leberschaden - Chlordiphenyle und Derivative
  1934. Berufsbedingter Leberschaden - N-Nitrosodimethylamin
  1935. Mykotoxin-induzierter Leberschaden - Cyclochlorotin
  1936. Berufsbedingter Leberschaden - Styrol/Ethylbenzol
  1937. Berufsbedingter Leberschaden - Tetramethylthiuramdisulfid
  1938. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Erythromycinestolat
  1939. Berufsbedingter Leberschaden - Trinitrotoluol
  1940. Durch ein Psychotropikum induzierter Leberschaden - trizyklisches Antidepressivum
  1941. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Erythromycinethylsuccinat
  1942. Berufsbedingter Leberschaden - 2-Acetylaminofluoren
  1943. Berufsbedingter Leberschaden - Karbolsäuren und -anhydride
  1944. Durch ein Psychotropikum induzierter Leberschaden - Butyrophenon
  1945. Berufsbedingter Leberschaden - Pikrinsäure
  1946. Durch Betäubungsmittel induzierter Leberschaden
  1947. Medikamenten-induzierter Leberschaden - p-Aminosalicylsäure
  1948. Durch ein Antimykotikum induzierter Leberschaden
  1949. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Iodid-Ion
  1950. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Halothan
  1951. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Ethionamid
  1952. Berufsbedingter Leberschaden - 4-Dimethylaminoazobenzol
  1953. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Phenobarbital
  1954. Medikamenten-induzierter Leberschaden- Clindamycin
  1955. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Kobalt
  1956. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden
  1957. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Antianginale Wirkstoffe
  1958. Berufsbedingter Leberschaden - Nickel
  1959. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Rifampicin
  1960. Berufsbedingter metallinduzierter Leberschaden- Gold
  1961. Berufsbedingter Leberschaden - Acetate
  1962. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Betäubungsmittel
  1963. Berufsbedingter Leberschaden - 1,2-Dibromethan
  1964. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Chloramphenicol
  1965. Durch einen endokrinen Wirkstoff induzierter Leberschaden - Tamoxifen
  1966. Durch ein Antimetazoikum induzierter Leberschaden
  1967. Medikamenten-induzierter Leberschaden - 5-Fluorocytosin
  1968. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Penicillin
  1969. Durch ein Antimykotikum induzierter Leberschaden - Amphotericin
  1970. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Sulfonamid
  1971. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Antibiotika
  1972. Berufsbedingter Leberschaden - 3,3-Dichlorbenzidin
  1973. Berufsbedingter Leberschaden - n-Heptan
  1974. Berufsbedingter Leberschaden - Aromatische Amine
  1975. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Virostatikum
  1976. Berufsbedingter Leberschaden - Arsin
  1977. Durch einen endokrinen Wirkstoff induzierter Leberschaden- Glukokortikoide
  1978. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Antimykotika
  1979. Berufsbedingter Leberschaden - Ethylendichlorid
  1980. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Ibuprofen
  1981. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Isoniazid
  1982. Berufsbedingter Leberschaden - Ethylacetat
  1983. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Tamoxifen
  1984. Berufsbedingter Leberschaden - Methylendianilin
  1985. Berufsbedingter Leberschaden - Phenol
  1986. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Cycloserin
  1987. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Saramycetin
  1988. Berufsbedingter Leberschaden - Allylalkohol
  1989. Durch Betäubungsmittel induzierter Leberschaden - Chloroform
  1990. Berufsbedingter Leberschaden - Mercaptane
  1991. Berufsbedingter Leberschaden - Kresol
  1992. Durch Betäubungsmittel induzierter Leberschaden - Cyclopropan
  1993. Durch ein Antimykotikum induzierter Leberschaden - Ketoconazol
  1994. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Tetracyclin
  1995. Berufsbedingter Leberschaden - Kupfer
  1996. Berufsbedingter Leberschaden - Diphenyl
  1997. Berufsbedingter Leberschaden - Acetonitril
  1998. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Idoxuridin
  1999. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Novobiocin
  2000. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Cephalosporin
  2001. Berufsbedingter Leberschaden - Naphthol
  2002. Berufsbedingter Leberschaden - Eisen
  2003. Durch ein Antimetazoikum induzierter Leberschaden - Hycanthon
  2004. Berufsbedingter Leberschaden - Thallium
  2005. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Glukokortikoide
  2006. Berufsbedingter Leberschaden - Selen
  2007. Berufsbedingter Leberschaden - Ethylalkohol
  2008. Berufsbedingter Leberschaden - Kepon-Pestizide
  2009. Durch einen endokrinen Wirkstoff induzierter Leberschaden - Orale Hypoglykämika
  2010. Berufsbedingter Leberschaden - Chrom
  2011. Berufsbedingter Leberschaden - Pyridin
  2012. Berufsbedingter Leberschaden - Methylchlorid
  2013. Berufsbedingter Leberschaden - Benzylchlorid
  2014. Durch ein Virostatikum induzierter Leberschaden - Idoxuridin
  2015. Medikamenten-induzierter Leberschaden- Chinolon
  2016. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden - Ngaione
  2017. Berufsbedingter Leberschaden - Carbonyle (Metall)
  2018. Berufsbedingter Leberschaden - Dinitrobenzol
  2019. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden - Albitocin
  2020. Berufsbedingter Leberschaden - Nitromethan
  2021. Berufsbedingter Leberschaden - Xylol
  2022. Berufsbedingter Leberschaden - Chloroform
  2023. Berufsbedingter Leberschaden - Wasserstoffbromide
  2024. Berufsbedingter Leberschaden - Cyclopropan
  2025. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Mephenytoin
  2026. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Sulfone
  2027. Berufsbedingter Leberschaden - Nitrile
  2028. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Allopurinol
  2029. Durch ein Antiepileptikum induzierter Leberschaden - Phenobarbital
  2030. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Phenytoin
  2031. Durch ein Psychotropikum induzierter Leberschaden
  2032. Durch ein Antimykotikum induzierter Leberschaden - Griseofulvin
  2033. Berufsbedingter Leberschaden - Ethylether
  2034. Medikamenten-induzierter Leberschaden- Spectinomycin
  2035. Berufsbedingter Leberschaden - Aromatische Kohlenwasserstoffe
  2036. Berufsbedingter Leberschaden - Nitroparaffine
  2037. Berufsbedingter Leberschaden - Nitrobenzol
  2038. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Antiarrhythmika
  2039. Durch ein Tuberkulostatikum induzierter Leberschaden - p-Aminosalicylsäure
  2040. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Orale Hypoglykämika
  2041. Durch ein Tuberkulostatikum induzierter Leberschaden - Ethionamid
  2042. Durch ein Antiprotozoikum induzierter Leberschaden - Mepacrin
  2043. Durch ein Antiprotozoikum induzierter Leberschaden - Thiabendazol
  2044. Durch ein Antibiotikum induzierter Leberschaden - Nitrofuran
  2045. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden - Cycasin
  2046. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Telithromycin
  2047. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden - Safrol
  2048. Berufsbedingter Leberschaden - Pyrogallol
  2049. Berufsbedingter Leberschaden - N-Propylacetat
  2050. Medikamenten-induzierter Leberschaden - trizyklisches Antidepressivum
  2051. Durch Betäubungsmittel induzierter Leberschaden - Methoxyfluran
  2052. Durch ein Antiprotozoikum induzierter Leberschaden - Emetin
  2053. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden - Indospicin
  2054. Berufsbedingter Leberschaden - Thoriumdioxid
  2055. Berufsbedingter Leberschaden - Dibromchlorpropan
  2056. Pflanzentoxin-induzierter Leberschaden - Icterogenin
  2057. Berufsbedingter Leberschaden - Tetryl
  2058. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Butyrophenon
  2059. Durch Betäubungsmittel induzierter Leberschaden - Stickstoffoxid
  2060. Berufsbedingter Leberschaden - Terpentin
  2061. Berufsbedingter Leberschaden - Ganzkörpervibration
  2062. Berufsbedingter Leberschaden - Dinitrotoluol
  2063. Berufsbedingter Leberschaden - Isopropylacetat
  2064. Durch ein Psychotropikum induzierter Leberschaden - Benzodiazepin
  2065. Medikamenten-induzierter Leberschaden - Antikonvulsiva
  2066. Berufsbedingter Leberschaden - Ethylenchlorhydrin
  2067. Obstruktive Gallenkrankheit
  2068. Sekundär generalisierter Krampfanfall
  2069. Komplexer partieller Krampfanfall
  2070. Maligne obstruktive Gallenkrankheit Obstruktion oder Blockade in einem der Gallengänge durch einen Tumor. Gallengänge sind Gefäße, die Galle von der Leber zum Verdauungssystem oder zur Gallenblase leiten. Eines der Hauptsymptome ist Gelbsucht....mehr »
  2071. Einfacher partieller Krampfanfall
  2072. Sump-Syndrom
  2073. Maligner Ikterus Ikterus infolge einer Obstruktion oder Blockade eines Gallengangs durch einen Tumor. Gallengänge sind Gefäße, die Galle von der Leber zum Verdauungssystem oder zur Gallenblase leiten....mehr »
  2074. Partieller Krampfanfall
  2075. APECED-Syndrom
  2076. Elektrolytstörung
  2077. Erworbenes Glaukom, sekundär zu intraokulärer Neoplasie Charakteristisches Merkmal ist ein erhöhter Augeninnendruck....mehr »
  2078. Primäres Glaukom, assoziiert mit okulären Anomalien Gekennzeichnet von einem erhöhten Augeninnendruck ohne Anzeichen einer Begleitkrankheit....mehr »
  2079. Symptome wie bei einem peptischen Ulkus Krankheiten, die Symptome verursachen können, die zu Magen- und Duodenalulzerationen führen können....mehr »
  2080. Chronische orthostatische Hypotonie Ein starker Abfall des Blutdrucks, wenn der Patient aufsteht, was zu Benommenheit oder Schwindel führt....mehr »
  2081. Generalisierte Angststörung Ängstlichkeit ist ein Gefühl der Besorgnis oder Furcht....mehr »
  2082. Sekundärer Ursachen eines Glaukoms Diese Ursachen müssen in Betracht gezogen werden, bevor ein primäres Offenwinkelglaukom diagnostiziert wird....mehr »
  2083. Gastrointestinale Infektionen in Zusammenhang mit AIDS Tritt in der Regel infolge einer Immunschwäche auf....mehr »
  2084. Persistierende Angststörung Eine Angststörung ist ein Gefühl der Besorgnis oder Furcht....mehr »
  2085. Säurereflux/Sodbrennen
  2086. Peptisches Ulkus/Zwölffingerdarmgeschwür
  2087. Divertikulose und Divertikulitis
  2088. Appendizitis/akute Appendizitis/chronische Appendizitis
  2089. Chronische Pyelonephritis Eine chronische Pyelonephritis ist eine persistierende Nierenentzündung, die zu einer Vernarbung der Nieren und chronischer Niereninsuffizienz führen kann....mehr »
  2090. Typ Ia-Hyperlipoproteinämie
  2091. Typ Ib-Hyperlipoproteinämie
  2092. Typ Ic-Hyperlipoproteinämie
  2093. Schnell progressive Hypertonie Akzelerierte Hypertonie ist ein Zustand, bei dem der Blutdruck rasch ansteigt. Es handelt sich um einen medizinischen Notfall, der zu Organschädigung führen kann, wenn er nicht sofort behandelt wird....mehr »
  2094. Hypertonie in der Schwangerschaft
  2095. Typ I-Hyperlipoproteinämie
  2096. Renovaskuläre Hypertonie Renovaskuläre Hypertonie ist Bluthochdruck infolge einer Verengung oder Schädigung der Blutgefäße in den Nieren, sodass das Blut nicht wie üblich durch die Nieren strömen kann....mehr »
  2097. Lakritz-induzierte Hypertonie
  2098. Medikamenten-induzierter Bluthochdruck
  2099. Cyclosporin-induzierte Hypertonie
  2100. Kortikosteroid-induzierte Hypertonie
  2101. Phäochromozytom-induzierte Hypertonie Phäochromozytom-induzierte Hypertonie ist hoher Blutdruck infolge eines Nebennierentumors. Der hohe Blutdruck spricht meist schlecht auf die übliche Medikation an. In schweren Fällen führt die Krankheit zum Tod....mehr »
  2102. Conn-Syndrom-induzierte Hypertonie
  2103. Resistente Hypertonie
  2104. Makrozytäre Anämie
  2105. Cushing-Syndrom-induzierte Hypertonie
  2106. Erythropoietin-induzierte Hypertonie
  2107. Hyperaldosteronismus-induzierte Hypertonie
  2108. Kokain-induzierte Hypertonie
  2109. Alkoholinduzierter Bluthochdruck
  2110. Amphetamin-induzierter Bluthochdruck
  2111. Durch ein Mittel zum Abschwellen der Nasenschleimhäute induzierte Hypertonie
  2112. Achrestische Anämie
  2113. ACTH-Mangel, isoliert
  2114. Aktinische Prurigo Eine vererbte Neigung zur Ausbildung eines juckenden, blasenartigen Ausschlags bei Sonnenexposition. Meist sind nur Gesicht und Lippen betroffen. Die Symptome treten tendenziell saisonal auf....mehr »
  2115. Aktinomykotische Appendizitis Chronisch eitrige Appendizitis infolge einer Infektion mit Actinomyces israelii. Kommt äußerst selten vor, die Diagnosestellung ist aber wichtig, weil ein Ausbleiben einer angemessenen Behandlung zu einer langwierigen Erkrankung mit umfangreicher lokaler Ausbreitung führen kann....mehr »
  2116. Akute Bokhoror
  2117. Akute Meningitis
  2118. Akutes Einatmen von Quellsilber
  2119. Akute VE
  2120. Akute Viliuisk-Enzephalitis
  2121. Akute Viliuisk-Enzephalomyelitis
  2122. Akute Vilyuisk-Enzephalitis
  2123. Akute Vilyuisk-Enzephalomyelitis
  2124. Missbrauch von Klebstoffen
  2125. Sprühdosenmissbrauch
  2126. Allergene Kreuzreaktivität
  2127. Amerikanisches Gebirgsfieber
  2128. Tierallergie
  2129. Allergie gegen Antihypertensiva
  2130. Ataxie, episodische - Vertigo - Tinnitus - Myokymie
  2131. Zöliakie in Verbindung mit autoimmuner Schilddrüsenkrankheit
  2132. Allergien, induziert durch Nuckel an Säuglingsflaschen Flaschennippel-induzierte Allergien bei Säuglingen sind Gegenreaktionen des körpereigenen Immunsystems auf das Latex in Babyflaschennippeln. Meist entwickeln sich die Symptome im Mund....mehr »
  2133. Bakterielle Appendizitis
  2134. Vogelallergie
  2135. Burnett (Milchtrinker)-Syndrom
  2136. C1-Esterase-Mangel
  2137. Kanarienvogelallergie
  2138. Katzenallergie
  2139. Chemikalienallergie Eine Chemikalienallergie ist eine Gegenreaktion des körpereigenen Immunsystems auf einen chemischen Stoff. Welche Symptome jeweils entstehen, kann sich bei den Patienten je nach Art und Dauer der Exposition und der individuellen Reaktion erheblich unterscheiden....mehr »
  2140. Hühnerallergie
  2141. Chronischer entzündlicher Durchfall Eine entzündliche Diarrhö tritt auf, wenn die Schleimhaut oder die Darmzotten geschädigt sind, so dass es zu einem passiven Verlust proteinreicher Flüssigkeiten und einer verringerten Fähigkeit zur Absorption dieses Flüssigkeitsverlustes kommt....mehr »
  2142. Kokainsucht
  2143. Kollagenöse Zöliakie
  2144. Colorado-Zeckenenzephalitis
  2145. Komplexe partielle Krampfstörung
  2146. Durch Kondome und Diaphragmen induzierte Allergien Kondome und Diaphragmas induzierten Allergien, bei denen es sich um eine Gegenreaktion des körpereigenen Immunsystems auf das Latex in Kondomen und Diaphragmas handelt....mehr »
  2147. Angeborene Glykosylierungsstörung Typ Ia
  2148. Kongenitaler Laktasemangel
  2149. Cope-Syndrom
  2150. Cracksucht
  2151. Verringerte zerebrale Perfusion
  2152. Verringerte gastrointestinale Motilität
  2153. Verringerte Darmmotilität
  2154. Laktasemangel während der Entwicklung
  2155. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 1
  2156. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 10
  2157. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 11
  2158. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 12
  2159. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 13
  2160. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 15
  2161. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 17
  2162. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 18
  2163. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 19
  2164. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 2
  2165. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 20
  2166. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 21
  2167. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 22
  2168. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 23
  2169. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 24
  2170. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 3
  2171. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 4
  2172. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 5
  2173. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 6
  2174. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 7
  2175. Diabetes Mellitus, insulinabhängig, Anfälligkeit für, 8
  2176. Hundeallergie
  2177. Zöliakie in Zusammenhang mit Down-Syndrom
  2178. Medikamenten-induzierte Leberkrankheit
  2179. Entenallergie
  2180. Ecstasy-Abhängigkeit Ein unkontrollierbares Verlangen, Ecstasy regelmäßig zu konsumieren. Ein chronischer Ecstasy-Konsum kann bereits innerhalb von zwei Wochen zu Abhängigkeit führen. Ecstasy ist eine synthetische psychoaktive Droge, die oft als Freizeitdroge konsumiert wird. Straßennamen für die Droge sind: XTC, Adam, Cl....mehr »
  2181. Extranodales Marginalzonen-B-Zelllymphom in schleimhautassoziiertem Lymphgewebe
  2182. Familiär auftretender Laktasemangel
  2183. Gegenreaktion gegen Nahrungsergänzungsmittel - Amine
  2184. Gegenreaktion gegen Nahrungsergänzungsmittel - Schokolade
  2185. Gegenreaktion gegen Nahrungsergänzungsmittel - Zitronensäureunverträglichkeit
  2186. Gegenreaktion gegen Nahrungsergänzungsmittel - Lebensmittelzusatzstoffe
  2187. Gegenreaktion gegen Nahrungsergänzungsmittel - MSG
  2188. Gegenreaktion gegen Nahrungsergänzungsmittel - Salicylat
  2189. Gegenreaktion gegen Nahrungsergänzungsmittel - Sulfit
  2190. Gegenreaktion gegen Nahrungsergänzungsmittel - Sulphit
  2191. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel Bei einer Lebensmittelzusatzstoffallergie handelt es sich um eine Gegenreaktion des körpereigenen Immunsystems auf einen Lebensmittelzusatzstoff in einem Lebensmittel oder Getränk, in denen dieser Zusatzstoff enthalten ist. Welche Symptome jeweils auftreten und wie stark sie sind, variiert erheblich....mehr »
  2192. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Amaranth
  2193. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Annatto
  2194. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Antioxidanzien
  2195. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Benzoat
  2196. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - BHA-Antioxidanzien
  2197. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - BHT-Antioxidanzien
  2198. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Carageen-Gummi
  2199. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Karmin
  2200. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Erythrosin
  2201. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Guargummi
  2202. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Kautschuk
  2203. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Akaziengummi
  2204. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Traganth
  2205. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Lezithin
  2206. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Johannisbrotkernmehl
  2207. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Chinolin-Gelb
  2208. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Saffran
  2209. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Salicyte
  2210. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Sulphit
  2211. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Sulphitderivate
  2212. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Gelborange S
  2213. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Tartrazin
  2214. Allergie gegen Nahrungsergänzungsmittel - Xanthangummi
  2215. Nahrungsmittelallergie - Abalone
  2216. Nahrungsmittelallergie - Mangeln
  2217. Nahrungsmittelallergie - Anis
  2218. Nahrungsmittelallergie - Äpfel
  2219. Nahrungsmittelallergie -Aprikosen
  2220. Nahrungsmittelallergie - Avocado
  2221. Nahrungsmittelallergie - Bananen
  2222. Nahrungsmittelallergie - Gerste
  2223. Nahrungsmittelallergie - Bohnen
  2224. Nahrungsmittelallergie - Rindfleisch
  2225. Nahrungsmittelallergie - Bier
  2226. Nahrungsmittelallergie - Gemüsepaprika
  2227. Nahrungsmittelallergie - Paranüsse
  2228. Nahrungsmittelallergie - Buchweizen
  2229. Nahrungsmittelallergie - Kohl
  2230. Nahrungsmittelallergie - Karpfen
  2231. Nahrungsmittelallergie - Karotten
  2232. Nahrungsmittelallergie - Cashew-Nüsse
  2233. Nahrungsmittelallergie - Rizinus
  2234. Nahrungsmittelallergie - Sellerie
  2235. Nahrungsmittelallergie - Kamillentee
  2236. Nahrungsmittelallergie - Kirschen
  2237. Nahrungsmittelallergie - Kastanien
  2238. Nahrungsmittelallergie - Hühnerfleisch
  2239. Nahrungsmittelallergie - Kichererbsen
  2240. Nahrungsmittelallergie - Zimt
  2241. Nahrungsmittelallergie - Kokosnuss
  2242. Nahrungsmittelallergie - Kabeljau
  2243. Nahrungsmittelallergie - Koriander
  2244. Nahrungsmittelallergie - Krabben
  2245. Nahrungsmittelallergie - Shrimps
  2246. Nahrungsmittelallergie - Cumin
  2247. Nahrungsmittelallergie - Dattelpalme
  2248. Nahrungsmittelallergie - Entenfleisch
  2249. Nahrungsmittelallergie - Fenchel
  2250. Nahrungsmittelallergie - Fisch
  2251. Nahrungsmittelallergie - Frosch
  2252. Nahrungsmittelallergie - Früchte
  2253. Nahrungsmittelallergie - Kichererbsen (Hülsenfrucht)
  2254. Nahrungsmittelallergie - Knoblauch
  2255. Nahrungsmittelallergie - Gänsefleisch
  2256. Nahrungsmittelallergie - Haselnüsse
  2257. Nahrungsmittelallergie - Hopfen
  2258. Nahrungsmittelallergie - Kidneybohne
  2259. Nahrungsmittelallergie - Kiwifrucht
  2260. Nahrungsmittelallergie - Lammfleisch
  2261. Nahrungsmittelallergie - Linsen
  2262. Nahrungsmittelallergie - Salat
  2263. Nahrungsmittelallergie - Limabohnen
  2264. Nahrungsmittelallergie - Lindenblütentee
  2265. Nahrungsmittelallergie - Hummer
  2266. Nahrungsmittelallergie - Lychee
  2267. Nahrungsmittelallergie -Makrele
  2268. Nahrungsmittelallergie - Mango
  2269. Nahrungsmittelallergie - Fleisch
  2270. Nahrungsmittelallergie - Melone
  2271. Nahrungsmittelallergie - Milch
  2272. Nahrungsmittelallergie - Schalentiere
  2273. Nahrungsmittelallergie - MSG
  2274. Nahrungsmittelallergie - Muscheln
  2275. Nahrungsmittelallergie - Senfblätter
  2276. Nahrungsmittelallergie - Weizen
  2277. Nahrungsmittelallergie - Oliven
  2278. Nahrungsmittelallergie - Orangen
  2279. Nahrungsmittelallergie - Papaya
  2280. Nahrungsmittelallergie - Paprika
  2281. Nahrungsmittelallergie - Petersilie
  2282. Nahrungsmittelallergie - Erbse
  2283. Nahrungsmittelallergie - Pfirsich
  2284. Nahrungsmittelallergie - Erdnüsse
  2285. Nahrungsmittelallergie - Birne
  2286. Nahrungsmittelallergie - Pecannuss
  2287. Nahrungsmittelallergie - Ananas
  2288. Nahrungsmittelallergie - Pinienkerne
  2289. Nahrungsmittelallergie - Kochbanane
  2290. Nahrungsmittelallergie - Pflaume
  2291. Nahrungsmittelallergie - Granatapfel
  2292. Nahrungsmittelallergie - Schweinefleisch
  2293. Nahrungsmittelallergie - Kartoffel
  2294. Nahrungsmittelallergie - Kürbis
  2295. Nahrungsmittelallergie - Quorn (Fleischersatz)
  2296. Nahrungsmittelallergie - Rotes Fleisch
  2297. Nahrungsmittelallergie - Reis
  2298. Nahrungsmittelallergie - Roggen
  2299. Nahrungsmittelallergie - Lachs
  2300. Nahrungsmittelallergie - Jakobsmuscheln
  2301. Nahrungsmittelallergie - Sesam
  2302. Nahrungsmittelallergie - Meeresfrüchte
  2303. Nahrungsmittelallergie - Shrimp
  2304. Nahrungsmittelallergie - Schnecken
  2305. Nahrungsmittelallergie - Soja
  2306. Nahrungsmittelallergie - Sojabohnen
  2307. Nahrungsmittelallergie - Gewürze
  2308. Nahrungsmittelallergie - Erdbeeren
  2309. Nahrungsmittelallergie - Sulfit
  2310. Nahrungsmittelallergie - Sonnenblumenkerne
  2311. Nahrungsmittelallergie - Thymian
  2312. Nahrungsmittelallergie - Tomaten
  2313. Nahrungsmittelallergie - Palmnüsse
  2314. Nahrungsmittelallergie - Tunfisch
  2315. Nahrungsmittelallergie - Rüben
  2316. Nahrungsmittelallergie - Schildkröte
  2317. Nahrungsmittelallergie - Pflanzenöl
  2318. Nahrungsmittelallergie - Walnüsse
  2319. Nahrungsmittelallergie - Wassermelone
  2320. Nahrungsmittelallergie - Weizen
  2321. Nahrungsmittelallergie - Zucchini
  2322. Geisterzellglaukom Ghost-Cell-Glaukom kann nach Hämorrhagie im Glaskörper auftreten, wenn die verbleibenden deformierten Erythrozyten in die Vorderkammer gelangen und das Trabekelwerk verstopfen, sodass der Augeninnendruck ansteigt....mehr »
  2323. Gliom, Anfälligkeit
  2324. Gliom-Anfälligkeit 1
  2325. Gliom-Anfälligkeit 2
  2326. Gliom-Anfälligkeit 3
  2327. Gliom-Anfälligkeit 4
  2328. Gliom-Anfälligkeit 5
  2329. Gliom-Anfälligkeit 6
  2330. Gliom-Anfälligkeit 7
  2331. Gliom-Anfälligkeit 8
  2332. Glutarazidurie 2
  2333. Gänseallergie
  2334. Grasbeck-Imerslund-Krankheit
  2335. Granulomatöse Appendizitis Eine Appendizitis ist eine Entzündung der Innenauskleidung des Wurmanhangs, die sich auf dessen übrige Teile ausbreitet. Eine Appendizitis kann mehrere Ursachen haben, eine davon sind granulomatöse Erkrankungen....mehr »
  2336. Gullner-Syndrom
  2337. Durch Anfassen mit der Hand induzierte Allergien Handgriff-induzierte Allergien sind Gegenreaktionen des körpereigenen Immunsystems auf das Latex in Handgriffen. Die Symptome treten in der Regel an den Händen auf....mehr »
  2338. Hepadnaviren-Infektion
  2339. Hepadnaviren
  2340. Hepadnoavirus-Infektion
  2341. Hereditäres Megaduodenum
  2342. Hyperdibasische Aminoazidurie Typ 2
  2343. Hyperkaliämie
  2344. Überempfindlichkeit auf Nahrungsmittel
  2345. Hypertonie, essenzielle
  2346. Hypertonie, essenzielle, Anfälligkeit für
  2347. Hypertonie, essenzielle, Anfälligkeit für, 1
  2348. Hypertonie, essenzielle, Anfälligkeit für, 2
  2349. Hypertonie, essenzielle, Anfälligkeit für, 3
  2350. Hypertonie, essenzielle, Anfälligkeit für, 4
  2351. Hypertonie, essenzielle, Anfälligkeit für, 5
  2352. Hypertonie, essenzielle, Anfälligkeit für, 6
  2353. Hypertonie, essenzielle, Anfälligkeit für, 7
  2354. Hypertonie, essenzielle, Anfälligkeit für, 8
  2355. Hypertonieartige Anomalien
  2356. IgE-vermittelte gastrointestinale Nahrungsmittelallergie
  2357. Entzündliche Darmkrankheit 1
  2358. Entzündliche Darmkrankheit 10
  2359. Entzündliche Darmkrankheit 11
  2360. Entzündliche Darmkrankheit 12
  2361. Entzündliche Darmkrankheit 13
  2362. Entzündliche Darmkrankheit 14
  2363. Entzündliche Darmkrankheit 15
  2364. Entzündliche Darmkrankheit 16
  2365. Entzündliche Darmkrankheit 17
  2366. Entzündliche Darmkrankheit 18
  2367. Entzündliche Darmkrankheit 19
  2368. Entzündliche Darmkrankheit 2
  2369. Entzündliche Darmkrankheit 20
  2370. Entzündliche Darmkrankheit 21
  2371. Entzündliche Darmkrankheit 22
  2372. Entzündliche Darmkrankheit 23
  2373. Entzündliche Darmkrankheit 24
  2374. Entzündliche Darmkrankheit 25
  2375. Entzündliche Darmkrankheit 26
  2376. Entzündliche Darmkrankheit 27
  2377. Entzündliche Darmkrankheit 3
  2378. Entzündliche Darmkrankheit 4
  2379. Entzündliche Darmkrankheit 5
  2380. Entzündliche Darmkrankheit 6
  2381. Entzündliche Darmkrankheit 7
  2382. Entzündliche Darmkrankheit 9
  2383. Inhalatmissbrauch
  2384. Insektenallergie Eine allergische Reaktion auf einen Wespenstich....mehr »
  2385. Insektenbissallergie Eine Insektenstich/-bissallergie ist eine Gegenreaktion des körpereigenen Immunsystems auf einen Biss oder einen Stich eines Insekts wie etwa einer Ameise. Mehrere Bisse/Stiche erhöhen das Risiko einer schweren Reaktion oder das Sterberisiko. Das individuelle Symptomspektrum variiert erheblich....mehr »
  2386. Insektenstichallergie Eine Insektenstich-/-bissallergie ist eine Gegenreaktion des körpereigenen Immunsystems auf den Stich oder Biss eines Insekts wie etwa einer Ameise. Mehrere Stiche können mit dem Risiko einer schweren Reaktion oder einem Sterberisiko einhergehen. Welche Symptome sich jeweils entwickeln, kann bei den Patienten variieren....mehr »
  2387. Latexkatheter-induzierte Allergien Latexkatheter-induzierte Allergien sind Gegenreaktionen des körpereigenen Immunsystems auf das Latex in Kathetern. Die Symptome können je nach Position des Katheters variieren....mehr »
  2388. Allergie gegen ein lokales Betäubungsmittel
  2389. Geschwür im unteren Ösophagus Ein Ösophagusulkus ist ein Loch in der Auskleidung der Speiseröhre, das von den von den Magenzellen freigesetzten säurehaltigen Verdauungssäften verursacht worden ist. Ein Ösophagusulkus befindet sich üblicherweise im unteren Abschnitt der Speiseröhre. Geht oft mit GERD einher....mehr »
  2390. Megaduodenum und/oder Megazystis
  2391. Megaloblastäre Anämie 1
  2392. Meningokokken A
  2393. Meningokokken B Meningokokken-B-Meningitis ist eine Infektion, die eine Entzündung der Hirn- und Rückenmarkshäute hervorruft....mehr »
  2394. Meningokokken C Meningokokken-C-Meningitis ist eine bakterielle Infektion der Hirn- und Rückenmarkshäute, die von C-Meningokokken hervorgerufen wird....mehr »
  2395. Quecksilbervergiftung -- Verzehr von verunreinigtem Fisch
  2396. Quecksilbervergiftung -- Volksheilmittel
  2397. Milch-Alkali-Syndrom
  2398. Milch-Vergiftung
  2399. Morphin-Allergie
  2400. Gebirgsfieber
  2401. Gebirgszeckenfieber
  2402. Abhängigkeit von Narkotika
  2403. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Afrikanische Honigbiene
  2404. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Amylzimtalkohol
  2405. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Anisylalkohol
  2406. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Ameise
  2407. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Benzylalkohol
  2408. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Benzylsalicylat
  2409. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Schwarze Feuerameise
  2410. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Hummel
  2411. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Chlor
  2412. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Zimtalkohol
  2413. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Zimtaldehyd
  2414. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Coumarin
  2415. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Eugenol
  2416. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Geraniol
  2417. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Honigbiene
  2418. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Hornisse
  2419. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Hydroxycitronellal
  2420. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Isoeugenol
  2421. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Moschus-Ambrette
  2422. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Eichenmoos, generell
  2423. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Parfüm
  2424. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Rote Feuerameise
  2425. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Sandelholzöl
  2426. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Skorpion
  2427. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Tropische Feuerameise
  2428. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Wespe
  2429. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Holzteer
  2430. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Wespe der Gattungen Vespula oder Dolichovespula
  2431. Novacain-Medikamentenallergie
  2432. Opioid-Abhängigkeit
  2433. Opium-Abhängigkeit
  2434. Oxycontin-Abhängigkeit Oxycontin ist ein häufig verschriebenes Schmerzmittel, das als stark süchtig machend gilt. Anfangs wird das Medikament möglicherweise zur Behandlung chronischer Schmerzen verwendet, aber die Patienten werden zunehmend abhängig und sind dann nicht mehr in der Lage, das Präparat abzusetzen....mehr »
  2435. Durch Beruhigungsmittel induzierte Allergien Schnuller-induzierte Allergien sind eine Gegenreaktion des körpereigenen Immunsystems auf das in Schnullern enthaltene Latex. In der Regel betreffen die Symptome den Mund....mehr »
  2436. Schmerzmittel-Abhängigkeit
  2437. Sittichallergie
  2438. Parasitäre Appendizitis Eine Appendizitis ist eine Entzündung der Innenauskleidung des Wurmfortsatzes, die sich auf dessen übrige Teile ausweitet. Es gibt verschiedene Ursachen, z. B. parasitäre Krankheiten....mehr »
  2439. Papageien-Allergie
  2440. Empfindlichkeit gegenüber Parfüm Einige Menschen entwickeln eine Gegenreaktion bei Exposition gegenüber Parfüm oder Düften. Eine Empfindlichkeit bzw. Unverträglichkeit unterscheidet sich von einer Allergie, da das Immunsystem nicht beteiligt ist. Die Symptome sind bei jeder Person anders....mehr »
  2441. Haustierallergie Eine Haustierallergie ist eine unterwünschte Reaktion des körpereigenen Immunsystems auf Haustiere wie Katzen und Hunde. Die Allergie steht in der Regel in Zusammenhang mit der Haut, dem Speichel oder dem Harn des Tieres. Tiere lecken sich häufig, sodass Speichel am Fell hängen bleibt....mehr »
  2442. Pfeiffer-Weber-Christian-Syndrom
  2443. Photoallergische Eruption
  2444. Taubenallergie
  2445. Pollen-/Lebensmittelallergie-Syndrom
  2446. Polymorphe lichtinduzierte Eruption
  2447. Polyneuropathie - Ophthalmoplegia - Leukoenzehalopathie - Intestinale Pseudo-Obstruktion Eine seltene genetische Krankheit, die eine Reihe von Körpersystemen betrifft und sich in Symptomen wie hängenden Augenlidern, progressiver Augenmuskelschwäche, gastrointestinale Motilitätsstörung, Hirnkrankheit, dünner Körper, periphere Neuropathie und Muskelkrankheit äußert....mehr »
  2448. Abhängigkeit von rezeptpflichtigem Medikament
  2449. Zöliaki in Zusammenhang mit psychiatrischen Störungen
  2450. Refraktäre Zöliakie
  2451. Nierenzellkarzinom, papillär, familiär
  2452. Nierenzellkarzinom, papillär, hereditär
  2453. Nierenzellkarzinom, papillär, sporadisch
  2454. Nagerallergie
  2455. Meeresfrüchteallergie
  2456. Sekundärer Laktasemangel
  2457. Selektive Vitamin-B12-Malabsorption mit Proteinurie
  2458. Schlaftabletten-Abhängigkeit
  2459. Langsam fortschreitende Bokhoror
  2460. Langsam fortschreitende VE
  2461. Langsam fortschreitende Viliuisk-Enzephalitis
  2462. Langsam fortschreitende Viliuisk-Enzephalomyelitis
  2463. Langsam fortschreitende Vilyuisk-Enzephalitis
  2464. Langsam fortschreitende Vilyuisk-Enzephalomyelitis
  2465. Lösungsmittelmissbrauch
  2466. Spatzenallergie
  2467. Gewürzallergie
  2468. Stomales Ulkus Ein stomales Ulkus ist eine schwer wiegende Komplikation einer gastrogastrischen Fistel nach einem Roux-en-Y-Magenbypass wegen Fettleibigkeit...mehr »
  2469. Subependymom
  2470. Allergie gegen Antibiotika auf Schwefelbasis
  2471. Anfälligkeit für Zöliakie 1
  2472. Anfälligkeit für Zöliakie 10
  2473. Anfälligkeit für Zöliakie 11
  2474. Anfälligkeit für Zöliakie 12
  2475. Anfälligkeit für Zöliakie 13
  2476. Anfälligkeit für Zöliakie 2
  2477. Anfälligkeit für Zöliakie 3
  2478. Anfälligkeit für Zöliakie 4
  2479. Anfälligkeit für Zöliakie 5
  2480. Anfälligkeit für Zöliakie 6
  2481. Anfälligkeit für Zöliakie 7
  2482. Anfälligkeit für Zöliakie 8
  2483. Anfälligkeit für Zöliakie 9
  2484. Systemisches Kapillarleck-Syndrome Eine seltene Krankheit, bei der Episoden von undichten Blutkapillaren zu einem raschen Abfall des Blutdrucks führen, der lebensbedrohlich sein kann....mehr »
  2485. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 1
  2486. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 10
  2487. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 11
  2488. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 12
  2489. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 13
  2490. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 2
  2491. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 3
  2492. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 4
  2493. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 5
  2494. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 6
  2495. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 7
  2496. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 8
  2497. Systemischer Lupus erythematodes, Anfälligkeit für, 9
  2498. Systemischer Lupus erythematodes mit hämolytischer Anämie, Anfälligkeit für, 1
  2499. Systemischer Lupus erythematodes mit Nephritis, Anfälligkeit für, 1
  2500. Systemischer Lupus erythematodes mit Vitiligo, Anfälligkeit für, 1
  2501. Beruhigungsmittel-Abhängigkeit
  2502. Truthahnallergie
  2503. Turner-Syndrom-assoziierte Zöliakie
  2504. Zöliakie in Zusammenhang mit Typ 1-Diabetes
  2505. Zöliakie in Zusammenhang mit William-Syndrom
  2506. Durch Wunddrainagen und Wundschläuche induzierte Allergien Allergien gegen Wunddrainagen und Schläuche sind eine Gegenreaktion des körpereigenen Immunsystems auf das Latex in Wunddrainagen und Schläuche, die oftmals bei Operationen verwendet werden. Die Symptome können je nach Position der Wunddrainagen und Schläuche variieren....mehr »
  2507. Zerrung der Augenmuskeln
  2508. Herzkrankheit Eine beliebige verschiedener Herzerkrankungen....mehr »
  2509. Nierenbeschwerden Jeder krankhafte Zustand, der sich auf die Nierenorgane auswirkt....mehr »
  2510. Leberversagen Akute Leberinsuffizienz ist eine gelegentliche Erkrankung, bei der die rasche Verschlechterung der Leberfunktion zu Koagulopathie und einer Veränderung des Geisteszustands einer zuvor gesunden Person führt...mehr »
  2511. Erdnussallergie Allergische Reaktion infolge des Verzehrs von oder der Exposition gegenüber Erdnüssen bei einer sensitivierten Person....mehr »
  2512. Ackerman-Syndrom Eine extrem seltene Auffälligkeit, die primär mit Glaukom, Deformation der Oberlippe und anomalen Zahnwurzeln einhergeht....mehr »
  2513. Adrenoleukodystrophy Eine seltene Krankheit mit charakteristischen Symptomen von Morbus Addison (adrenokortikale Insuffizienz) und Schilder-Krankheit (zerebrale Sklerose). Die Hauptsymptome sind Bräunung der Haut, Sklerose des Gehirns und Demyelinisierung....mehr »
  2514. Albendazol - Teratogener Stoff
  2515. Alendronat - Teratogener Stoff
  2516. Algophobie
  2517. Alprazolam - Teratogener Stoff
  2518. Alprenolol - Teratogener Stoff
  2519. Migräne der Arteria basilaris
  2520. Chaetophobie
  2521. Kouristukset Unwillkürliche Krämpfe, insbesondere jene mit Wirkung den ganzen Körper...mehr »
  2522. Zystizerkose
  2523. Zystitis Infektion oder Entzündung der Harnblase...mehr »
  2524. Diethylstilbestrol Ein synthetisches nicht steroidales Östrogen...mehr »
  2525. Duodenalatresie Ein seltener Geburtsfehler, bei dem ein Abschnitt des Dünndarms fehlt oder komplett verschlossen ist und keine Verdauungsprodukte hindurch gelangen. Geht in der Regel mit anderen Geburtsfehlern einher....mehr »
  2526. Infektion mit enterohämorrhagischen E. Coli Eine bakterielle Infektion als Ergebnis der Aufnahme von kontaminierten Lebensmitteln oder kontaminiertem Wasser mit blutigem Durchfall. Enterohämorrhagisch bezieht sich auf die Darmblutung, die mit der Infektion einhergeht....mehr »
  2527. Ethylendiamindihydrochlorid-Mischallergie
  2528. Acebutololhydrochlorid - Teratogener Stoff
  2529. Familiäre Hyperlipoproteinämie Typ IIb
  2530. Lebensmittelallergien Immunüberreaktion auf ein verzehrtes Nahrungsmittel....mehr »
  2531. Allgemeine somatische Schmerzen Generalisierter somatischer Schmerz in eine typische sensorische Erfahrung, die als unangenehme Wahrnehmung einer Noxe oder einer körperlichen Schädigung beschrieben werden kann....mehr »
  2532. Graft-versus-Host-Krankheit Eine Krankheit, die von einer Immunreaktion nach einer Transplantation oder Transfusion und dadurch bedingt einer verbreiteten systemischen Entzündungsreaktion geprägt ist...mehr »
  2533. Halm-Munk-Syndrom Eine seltene Erbkrankheit mit roten, verdickten Hautstellen an Handflächen und Fußsohlen, Hautinfektionen und Nagel- und Zahnanomalien....mehr »
  2534. Hardikar-Syndrom Eine sehr seltene Krankheit in Form einer obstruktiven Leberkrankheit, Spaltlippe, Gaumenspalte, Augen- und Urogenitalanomalien....mehr »
  2535. Acetaminophen - Teratogener Stoff
  2536. Hepatische Venenverschlusskrankheit - Immunmangel Eine seltene Form von Leberkrankheit, bei der die Venen in der Leber aufgrund einer Verdickung der Gefäßwand und einer Immunschwäche blockiert sind. Die Krankheit kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, etwa durch ein Knochenmarktransplantat und genetische Defekte....mehr »
  2537. Überdosis eines pflanzlichen Wirkstoffs - Ginseng
  2538. Hereditäre Amyloidose
  2539. Hiatushernie Hernie des Magens durch den Zwerchfellmuskel....mehr »
  2540. HIV-1, CRF36_cpx
  2541. HOTS Hoher Kalziumspiegel im Blut und Knochenresorption bei manchen Patienten mit T-Zelllymphom, einer Krebserkrankung der weißen Blutkörperchen....mehr »
  2542. Hypertonie infolge einer bilateralen Nierenarterienstenose Bei einer Hypertonie infolge einer bilateralen Nierenarterienstenose kommt es aufgrund verengter Blutgefäße in der Niere zu Bluthochdruck, sodass das Blut nicht mehr normal durch die Nieren fließen kann....mehr »
  2543. Immunstörungen Krankheiten, von denen das Immunsystem betroffen ist....mehr »
  2544. Acetazolamid - Teratogener Stoff
  2545. Acetohexamid - Teratogener Stoff
  2546. Blockierung des Lebervenenausflusses Budd-Chiari-Syndrom ist das klinische Bild infolge einer Okklusion von Lebervenen. Präsentiert sich mit der klassischen Triade aus Abdominalschmerzen, Aszites und Hepatomegalie....mehr »
  2547. Marihuanamissbrauch Illegales Antidepressivum/Halluzinogen....mehr »
  2548. Nephthytis-Vergiftung
  2549. Nicht gegen Lebensmittel gerichtete Allergie - Sonnenblumen-Pollen
  2550. Otitis Jede Form von Entzündung oder Infektion des Ohrs (Ohrentzündung)...mehr »
  2551. Achluophobie Eine übertriebene oder irrationale Furcht vor der Nacht oder vor Dunkelheit....mehr »
  2552. POEMS-Syndrom Eine sehr seltene Krankheit mit weitreichenden Auswirkungen auf den Körper: P - Polyneuropathie, O -Organopathie, E - Endokrinopathie, M - monoklonale Gammopathie, S - Hautveränderungen....mehr »
  2553. Portale Hypertonie ausgelöst durch intrahepatische Blockade Eine Blockade in der Pfortader (transportiert Blut von den Verdauungsorganen zur Leber) infolge von Leberproblemen....mehr »
  2554. Krampfanfälle - geistiges Defizit infolge von Hydroxylysinurie
  2555. Subakute granulomatäse Thyreose Subakute Thyreose ist eine selbst-begrenzende Schilddrüsenerkrankung mit einem dreiphasischen klinischen Verlauf aus Hyperthyreose, Hypothyreose und Wiederherstellung der normalen Schilddrüsenfunktion....mehr »
  2556. Torsion Verdrillung des Samenleiters, was den Blutstrom zu und von den Hoden behindert....mehr »
  2557. Ulzerative Proktosigmoiditis Ulzerative Proktosigmoiditis ist eine idiopathische chronisch-entzündliche Krankheit des sigmoiden Kolons und Rektums....mehr »
  2558. Waaler-Aarskog-Syndrom Ein seltener Symptomenkomplex, der sich hauptsächlich als Hydrozephalus und Hochstand des Schulterblatts (Sprengel-Deformität) äußert....mehr »
  2559. Woodhouse-Sakati-Syndrom Eine Anomalie, bei der zahlreiche Symptome vorhanden sind, wie etwa Diabetes, Hypogonadismus, Taubheit und geistige Retardierung....mehr »
  2560. Wyatt-Krankheit Eine Infektion mit dem Zytomegalievirus vor der Geburt....mehr »
  2561. Xanthinoxidase-Mangel Typ II
  2562. Valproinsäure -- Teratogenes Agens
  2563. Methotrexat -- Teratogenes Agens
  2564. Lamotrigin -- Teratogenes Agens
  2565. Isotretinoin -- Teratogenes Agens
  2566. Carbamazepin -- Teratogenes Agens
  2567. Prednison -- Teratogenes Agens
  2568. Vasotec -- Teratogenes Agens
  2569. Enalapril -- Teratogenes Agens
  2570. Primidon -- Teratogenes Agens
  2571. Warfarin -- Teratogenes Agens
  2572. Sumatriptan -- Teratogenes Agens
  2573. Ergotamin -- Teratogenes Agens
  2574. Misoprostol -- Teratogenes Agens
  2575. Fluoxetin -- Teratogenes Agens
  2576. Hydroxychloroquin -- Teratogenes Agens
  2577. Erythromycin -- Teratogenes Agens
  2578. Lorazepam -- Teratogenes Agens
  2579. Valium -- Teratogenes Agens
  2580. Klaricid -- Teratogenes Agens
  2581. Diazepam -- Teratogenes Agens
  2582. Clarithromycin -- Teratogenes Agens
  2583. Biaxin -- Teratogenes Agens
  2584. Sulphasalazin -- Teratogenes Agens
  2585. Ramipril -- Teratogenes Agens
  2586. Quinapril -- Teratogenes Agens
  2587. Lisinopril -- Teratogenes Agens
  2588. Fosinopril -- Teratogenes Agens
  2589. Ethanol -- Teratogenes Agens
  2590. Captopril -- Teratogenes Agens
  2591. Benazepril -- Teratogenes Agens
  2592. Cyclosporin -- Teratogenes Agens
  2593. Thalidomid -- Teratogenes Agens
  2594. Chinin -- Teratogenes Agens
  2595. Metoprolol -- Teratogenes Agens
  2596. Fluconazol -- Teratogenes Agens
  2597. Diflucan -- Teratogenes Agens
  2598. Tacrolimus -- Teratogenes Agens
  2599. Prednisolon -- Teratogenes Agens
  2600. Metolazon -- Teratogenes Agens
  2601. Methyclothiazid -- Teratogenes Agens
  2602. Ibuprofen -- Teratogenes Agens
  2603. Hydrochlorthiazid -- Teratogenes Agens
  2604. Diuril -- Teratogenes Agens
  2605. Cytarabin -- Teratogenes Agens
  2606. Bisoprolol -- Teratogenes Agens
  2607. Benzthiazid -- Teratogenes Agens
  2608. Amobarbital -- Teratogenes Agens
  2609. Omeprazol -- Teratogenes Agens
  2610. Nitrofurantoin -- Teratogenes Agens
  2611. Naproxen -- Teratogenes Agens
  2612. Flurbiprofen -- Teratogenes Agens
  2613. Citalopram -- Teratogenes Agens
  2614. Cipramil -- Teratogenes Agens
  2615. Celexa -- Teratogenes Agens
  2616. Tetracyclin -- Teratogenes Agens
  2617. Sulfasalazin -- Teratogenes Agens
  2618. Simvastatin -- Teratogenes Agens
  2619. Norfloxacin -- Teratogenes Agens
  2620. Nabumetone -- Teratogenes Agens
  2621. Mifepriston -- Teratogenes Agens
  2622. Mefenaminsäure -- Teratogenes Agens
  2623. Lodin -- Teratogenes Agens
  2624. Ketorolac -- Teratogenes Agens
  2625. Indomethacin -- Teratogenes Agens
  2626. Etodolac -- Teratogenes Agens
  2627. Dienestrol -- Teratogenes Agens
  2628. Dextromethorphan -- Teratogenes Agens
  2629. Codein -- Teratogenes Agens
  2630. Bromocriptin -- Teratogenes Agens
  2631. Vincristin -- Teratogenes Agens
  2632. Vinblastin -- Teratogenes Agens
  2633. Tolbutamid -- Teratogenes Agens
  2634. Minocyclin -- Teratogenes Agens
  2635. Methyldop -- Teratogenes Agens
  2636. Methacyclin -- Teratogenes Agens
  2637. Imipramin -- Teratogenes Agens
  2638. Hydroxyzin -- Teratogenes Agens
  2639. Flucytosin -- Teratogenes Agens
  2640. Doxycyclin -- Teratogenes Agens
  2641. Cipro -- Teratogenes Agens
  2642. Ciprofloxacin -- Teratogenes Agens
  2643. Chlorpropamid -- Teratogenes Agens
  2644. Accutan -- Teratogenes Agens
  2645. Tranxen -- Teratogenes Agens
  2646. Timolol -- Teratogenes Agens
  2647. Sotalol -- Teratogenes Agens
  2648. Ranitidin -- Teratogenes Agens
  2649. Procarbazin -- Teratogenes Agens
  2650. Pindolol -- Teratogenes Agens
  2651. Oxprenolol -- Teratogenes Agens
  2652. Novo-Clopat -- Teratogenes Agens
  2653. Mercaptopurin -- Teratogenes Agens
  2654. Meprobamat -- Teratogenes Agens
  2655. Ledermycin -- Teratogenes Agens
  2656. Interferon Beta -- Teratogenes Agens
  2657. Esmolol -- Teratogenes Agens
  2658. Dilantin -- Teratogenes Agens
  2659. Demeclocyclin -- Teratogenes Agens
  2660. Declomycin -- Teratogenes Agens
  2661. Clorazepat -- Teratogenes Agens
  2662. Chlortetracyclin -- Teratogenes Agens
  2663. Chlorpheniramin -- Teratogenes Agens
  2664. Busulfan -- Teratogenes Agens
  2665. Brevibloc -- Teratogenes Agens
  2666. Betaxolol -- Teratogenes Agens
  2667. Atenolol -- Teratogenes Agens
  2668. Ampicillin -- Teratogenes Agens
  2669. Chinidin -- Teratogenes Agens
  2670. Pyridostigmin -- Teratogenes Agens
  2671. Plendil -- Teratogenes Agens
  2672. Phenylephrine -- Teratogenes Agens
  2673. Penicillamin -- Teratogenes Agens
  2674. Marijuana -- Teratogenes Agens
  2675. Librium -- Teratogenes Agens
  2676. Klonopin -- Teratogenes Agens
  2677. Itraconazol -- Teratogenes Agens
  2678. Hydroxyprogesteron -- Teratogenes Agens
  2679. Gabapentin -- Teratogenes Agens
  2680. Felodipin -- Teratogenes Agens
  2681. Famotidin -- Teratogenes Agens
  2682. Echinazea -- Teratogenes Agens
  2683. Clonazepam -- Teratogenes Agens
  2684. Chlordiazepoxid -- Teratogenes Agens
  2685. Atorvastatin -- Teratogenes Agens
  2686. Aspirin -- Teratogenes Agens
  2687. Voltaren -- Teratogenes Agens
  2688. Sucralfat -- Teratogenes Agens
  2689. Rifampin -- Teratogenes Agens
  2690. Leukeran -- Teratogenes Agens
  2691. Ephedrin -- Teratogenes Agens
  2692. Dicyclomin -- Teratogenes Agens
  2693. Diclofenac -- Teratogenes Agens
  2694. Carbimazol -- Teratogenes Agens
  2695. Calcitriol -- Teratogenes Agens
  2696. Ursodesoxycholsäure -- Teratogenes Agens
  2697. Tobramycin -- Teratogenes Agens
  2698. Natriumiodid -- Teratogenes Agens
  2699. Pseudoephedrin -- Teratogenes Agens
  2700. Piroxicam -- Teratogenes Agens
  2701. Pheniramin -- Teratogenes Agens
  2702. Pentazocin -- Teratogenes Agens
  2703. Paracetamol -- Teratogenes Agens
  2704. Keflex -- Teratogenes Agens
  2705. Isoniazid -- Teratogenes Agens
  2706. Daunorubicin -- Teratogenes Agens
  2707. Clemastin -- Teratogenes Agens
  2708. Cephalexin -- Teratogenes Agens
  2709. Cefaclor -- Teratogenes Agens
  2710. Wismut -- Teratogenes Agens
  2711. Benztropin -- Teratogenes Agens
  2712. Benazeprilhydrochlorid -- Teratogenes Agens
  2713. Auranofin -- Teratogenes Agens
  2714. Amiodaron -- Teratogenes Agens
  2715. Amilorid -- Teratogenes Agens
  2716. Albuterol -- Teratogenes Agens
  2717. Zarontin -- Teratogenes Agens
  2718. Theophyllin -- Teratogenes Agens
  2719. Terbutalin -- Teratogenes Agens
  2720. Tenoxicam -- Teratogenes Agens
  2721. Tagamet -- Teratogenes Agens
  2722. Sertralin -- Teratogenes Agens
  2723. Questran -- Teratogenes Agens
  2724. Phenylbutazon -- Teratogenes Agens
  2725. Paroxetin -- Teratogenes Agens
  2726. Oxcarbazepin -- Teratogenes Agens
  2727. Nifedipin -- Teratogenes Agens
  2728. Meperidin -- Teratogenes Agens
  2729. Medroxyprogesteron -- Teratogenes Agens
  2730. Lufyllin -- Teratogenes Agens
  2731. Loperamid -- Teratogenes Agens
  2732. Lansoprazol -- Teratogenes Agens
  2733. Karzinogen für den Menschen -- Azathioprin
  2734. Ethosuximid -- Teratogenes Agens
  2735. Dyphyllin -- Teratogenes Agens
  2736. Dilor -- Teratogenes Agens
  2737. Digoxin -- Teratogenes Agens
  2738. Digitalis -- Teratogenes Agens
  2739. Cromolynnatrium -- Teratogenes Agens
  2740. Cloxapen -- Teratogenes Agens
  2741. Cimetidin -- Teratogenes Agens
  2742. Cholybar -- Teratogenes Agens
  2743. Cholestyramin -- Teratogenes Agens
  2744. Chloroquin -- Teratogenes Agens
  2745. Buprenorphin -- Teratogenes Agens
  2746. Zyrtec -- Teratogenes Agens
  2747. Triprolidin -- Teratogenes Agens
  2748. Sulindac -- Teratogenes Agens
  2749. Rocephin -- Teratogenes Agens
  2750. Procrit -- Teratogenes Agens
  2751. Probenecid -- Teratogenes Agens
  2752. Mögliche Exposition gegenüber einem Karzinogen für den Menschen -- Zidovudin
  2753. Mögliche Exposition gegenüber einem Karzinogen für den Menschen -- Zalcitabin
  2754. Mögliche Exposition gegenüber einem Karzinogen für den Menschen -- Phenytoin
  2755. Mögliche Exposition gegenüber einem Karzinogen für den Menschen -- Phenobarbital
  2756. Mögliche Exposition gegenüber einem Karzinogen für den Menschen -- Oxazepam
  2757. Peganon -- Teratogenes Agens
  2758. Nystatin -- Teratogenes Agens
  2759. Nalidixinsäure -- Teratogenes Agens
  2760. Methylphenidat -- Teratogenes Agens
  2761. Metformin -- Teratogenes Agens
  2762. Mesalazin -- Teratogenes Agens
  2763. Lipobay -- Teratogenes Agens
  2764. Lamictal -- Teratogenes Agens
  2765. Ipratropium -- Teratogenes Agens
  2766. Hydrocodon -- Teratogenes Agens
  2767. Karzinogen für den Menschen -- Chlorambucil
  2768. Gemfibrozil -- Teratogenes Agens
  2769. Frisium -- Teratogenes Agens
  2770. Fortaz -- Teratogenes Agens
  2771. Flurazepam -- Teratogenes Agens
  2772. Flucloxacillin -- Teratogenes Agens
  2773. Epogen -- Teratogenes Agens
  2774. Epoetin alfa -- Teratogenes Agens
  2775. Dramamin -- Teratogenes Agens
  2776. Dolobid -- Teratogenes Agens
  2777. Dimenhydrinat -- Teratogenes Agens
  2778. Diltiazem -- Teratogenes Agens
  2779. Dihydroergotamin -- Teratogenes Agens
  2780. Clonidin -- Teratogenes Agens
  2781. Clobazam -- Teratogenes Agens
  2782. Chlorzoxazon -- Teratogenes Agens
  2783. Cetirizine -- Teratogenes Agens
  2784. Cerivastatin -- Teratogenes Agens
  2785. Ceptaz -- Teratogenes Agens
  2786. Ceftazidim -- Teratogenes Agens
  2787. Carbenicillin -- Teratogenes Agens
  2788. Bumetanid -- Teratogenes Agens
  2789. Benztropinmesylat -- Teratogenes Agens
  2790. Baclofen -- Teratogenes Agens
  2791. Azithromycin -- Teratogenes Agens
  2792. Aminophyllin -- Teratogenes Agens
  2793. Mögliches Karzinogen für den Menschen -- Cisplatin
  2794. Mögliches Karzinogen für den Menschen -- Chloramphenicol
  2795. Mögliches Karzinogen für den Menschen -- Azacitidin
  2796. Mögliches Karzinogen für den Menschen -- Anabolische Steroide
  2797. Mögliche Exposition gegenüber einem Karzinogen für den Menschen -- Metronidazol
  2798. Mögliche Exposition gegenüber einem Karzinogen für den Menschen -- Griseofulvin
  2799. Mögliche Exposition gegenüber einem Karzinogen für den Menschen -- Dacarbazin
  2800. Karzinogen für den Menschen -Tamoxifen
  2801. Karzinogen für den Menschen -- Myleran
  2802. Karzinogen für den Menschen -- Melphalan
  2803. Karzinogen für den Menschen -- Etoposid
  2804. Karzinogen für den Menschen -- Cyclophosphamid

Symptomprüfer: Übelkeit

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Übelkeit UND:





Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.