Tiefe Venenthrombose in der Schwangerschaft

Tiefe Venenthrombose in der Schwangerschaft: Ursachen

Einige der möglichen Ursachen können sein:

Tiefe Venenthrombose in der Schwangerschaft: Andere Symptome

Ähnliche oder assoziierten Symptome sind:

Tiefe Venenthrombose in der Schwangerschaft: Ursachen (Symptomprüfer)

Tiefe Venenthrombose in der Schwangerschaft: 4 Ursachen erzeugt:

  1. Adipositas Ein Anstieg des Körpergewichts, der größer ist als für eine normale Funktion erforderlich wäre und von der übermäßigen Ansammlung von Fett gekennzeichnet ist....mehr »
  2. Varizen Vergrößerte Krampfadern, für gewöhnlich in den Beinen....mehr »
  3. Herzkrankheit Eine beliebige verschiedener Herzerkrankungen....mehr »

Symptom Informationen

  • Kreislaufsymptome...Verschiedene Erkrankungen bzw. Störungen können die Durchblutung allgemein oder in bestimmten Bereichen ... mehr »
  • Adipositas...Adipositas bezieht sich auf ein Übergewicht von mehr als 20 %. Leider handelt es sich um eine sehr häufige Erscheinung in Industrieländern, wo sich die ... mehr »
  • Herzkrankheit...Bezeichnet alle Krankheiten, die sich auf das Herz auswirken. Beispiele sind Herzkranzgefäßerkrankung, Herzinfarkt, Herzkreislauferkrankung, pulmonale ... mehr »

Tiefe Venenthrombose in der Schwangerschaft: Kategorien

Allgemeine Symptom Kategorien in Bezug auf dieses Symptom sind:

Symptomprüfer: Tiefe Venenthrombose in der Schwangerschaft

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Tiefe Venenthrombose in der Schwangerschaft UND:

Ursachen: Fehldiagnostiziert Krankheiten

Einige der Ursachen, die diagnostiziert werden können gehören:

Ursachen: Gefährliche Krankheiten

Einige möglicherweise gefährliche Ursachen können sein:





Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.