Osteoporose und Geschwollene Milz

Symptome

Osteoporose und Geschwollene Milz: Ursachen (Symptomprüfer)

Osteoporose und Geschwollene Milz: 45 Ursachen erzeugt:

  1. Organische Azidämie Hoher Blutspiegel an organischen Säuren infolge eines gestörten Proteinstoffwechsels. Ahornsirupkrankheit und Propionazidämie sind Beispiele für organische Azidämien. Die Hauptursache für eine organische Azidämie ist ein Mangel an bestimmten Stoffwechselenzymen....mehr »
  2. Multiples Myelom Ein seltener bösartiger Krebs im Knochenmark. Häufiger im Schädel, in der Wirbelsäule, im Rippenkäfig, im Becken und in den Beinen....mehr »
  3. Hämochromatose Eisenüberladung, die zu Problemen mit den Gelenken, der Leber, dem Herzen und dem Pankreas führt....mehr »
  4. Sarkoidose Seltene autoimmune Krankheit, für gewöhnlich mit Wirkung auf die Lunge....mehr »
  5. Mastozytose
  6. Wolcott-Rallison-Syndrom
  7. Myelom Eine primäre bösartige Erkrankung der Plasmazellen...mehr »
  8. Primäre biliäre Zirrhose Primäre biliäre Zirrhose ist eine chronische und progressive cholestatische Leberkrankheit....mehr »
  9. Alpha-Thalassämie-1
  10. Beta-Thalassämie (Mittelmeeranämie)

Symptom Informationen

Symptomprüfer: Osteoporose, Geschwollene Milz

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Osteoporose, Geschwollene Milz UND:

Ursachen: Allergien, Vergiftungen oder Chemikalien

Ursachen im Zusammenhang mit Allergien, Gifte oder Chemikalien können gehören:

Ursachen: Fehldiagnostiziert Krankheiten

Einige der Ursachen, die diagnostiziert werden können gehören:

Ursachen: Gefährliche Krankheiten

Einige möglicherweise gefährliche Ursachen können sein:





Erweitern Sie Ihre Suche: Entfernen Sie ein Symptom

Entfernen Sie ein Symptom, um die Liste der möchen Diagnosen zu erweitern, indem Sie aus Folgenden auswäen


Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.