Muskelsteife

Muskelsteife: Ursachen

Einige der möglichen Ursachen können sein:

Muskelsteife: Andere Symptome

Ähnliche oder assoziierten Symptome sind:

Muskelsteife: Ursachen (Symptomprüfer)

Muskelsteife: 78 Ursachen erzeugt:

  1. Die Parkinson Krankheit Degenerative Gehirnerkrankung mit typischem Tremor....mehr »
  2. Wilson-Krankheit
  3. Ziehen-Oppenheim-Syndrom Ein sehr seltener genetischer Defekt mit progressiver Spastik der Muskeln, sodass sich der Körper dreht und windet....mehr »
  4. Atrophie multipler Systeme Eine seltene Krankheit, bei der der Abbau von Nerven progressive neurologische Probleme im zentralen und autonomen Nervensystem verursacht. Die Geschwindigkeit der Progression ist variabel....mehr »
  5. Progressive supranukleäre Parese Eine Krankheit, die sich in Form einer verringertem motorischen Kontrolle, Demenz und Augenbewegungsproblemen äußert....mehr »
  6. Multiple Sklerose Autoimmunattacke auf Spinalnerven als Ursache für diverse und variierende Nervenprobleme....mehr »
  7. Malignes neuroleptisches Syndrom Eine schwere, potenziell tödliche Reaktion auf Antipsychotika....mehr »
  8. Shy-Drager-Syndrom
  9. Katatonie Seelische Erkrankung als Ursache für totale Steifheit...mehr »
  10. Creutzfeldt-Jakob-Krankheit

Symptom Informationen

  • Spasmen...Ein Spasmus ist eine unkontrollierte Bewegung eines Muskels. Zuckungen bzw. Ticks sind Beispiele geringfügiger ... mehr »
  • Schlaganfallsymptome...Für schlaganfallartige Symptome gibt es verschiedene Ursachen, beispielsweise Krankheiten.Schlaganfall ... mehr »
  • Die Parkinson Krankheit...Eine degenerative Hirnerkrankung, die typischerweise jenseits der 50 auftritt, aber auch jüngere Erwachsene betreffen kann. Das charakteristische Symptom ... mehr »
  • Multiple Sklerose...Multiple Sklerose ist eine Nerven- oder Rückenmarkerkrankung, bei der Teile des Nervensystems willkürlich geschädigt werden. Das Ergebnis ist ein diverses ... mehr »
  • Creutzfeldt-Jakob-Krankheit...Die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJD) ist eine seltene Krankheit, die spontan auftritt, zu 10-15 % vererbbar ist und keinen Zusammenhang mit Krankheiten ... mehr »
  • Neonataler Tetanus...Neugeborenentetanus oder „Tetanus neonatorum“ ist eine Tetanusinfektion bei Neugeborenen. Die Infektion erfolgt meist ausgehend von einer anderen infizierten ... mehr »
  • Grand-mal-Anfall...Eine Form von Krämpfen, bei denen der ganze Körper betroffen ist. Häufig kommt es zum Verlust des Bewusstseins und zu Muskelkontraktionen und Steifigkeit ... mehr »
  • Spastische Störungen...Störungen mit Spasmen oder Anspannung der Muskeln, was zu Muskelsteifigkeit und -verkrampfung führt. Spastizität kann den Bewegungsablauf, das Gehen und ... mehr »
  • Zerebralparalyse...Der Begriff Zerebralparese wird meist in Zusammenhang mit geburtsbedingten Hirnverletzungen verwendet, die sich auf die physischen motorischen Fähigkeiten ... mehr »
  • Vergiftung...Es gibt viele Stoffe, die für den Menschen schädlich sind. Die häufigsten Vergiftungen sind wahrscheinlich Lebensmittelvergiftungen (typischerweise durch ... mehr »

Muskelsteife: Kategorien

Allgemeine Symptom Kategorien in Bezug auf dieses Symptom sind:

Symptomprüfer: Muskelsteife

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Muskelsteife UND:

Ursachen: Allergien, Vergiftungen oder Chemikalien

Ursachen im Zusammenhang mit Allergien, Gifte oder Chemikalien können gehören:

Ursachen: Fehldiagnostiziert Krankheiten

Einige der Ursachen, die diagnostiziert werden können gehören:

Ursachen: Gefährliche Krankheiten

Einige möglicherweise gefährliche Ursachen können sein:

Ursachen: Medikamente Nebenwirkungen

Ursachen im Zusammenhang mit Medikamenten oder Nebenwirkungen können sein:

Ursachen: Arzneimittel-Wechselwirkungen

Ursachen im Zusammenhang mit Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten können gehören:

  • Paxil (Paroxetine) und Eldepryl (Selegiline)
  • Paxil (Paroxetine) und Marplan (Isocarboxazid)
  • Paxil (Paroxetine) und Nardil (Phenelzine)
  • Paxil (Paroxetine) und Parnate (Tranycypromine)
  • prozac (fluoxetine) und Eldepryl (Selegiline)
  • »» Arzneimittel-Wechselwirkungen »»




Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.