Arzneimittel-Wechselwirkungen: Gelenkschmerz

Gelenkschmerz: Arzneimittel-Wechselwirkungen

  • Lopurin (allopurinol) und Accupril (Quinapril)
  • Lopurin (allopurinol) und Altace (Ramipril)
  • Lopurin (allopurinol) und Capoten (Captopril)
  • Lopurin (allopurinol) und Lotensin (benazepril)
  • Lopurin (allopurinol) und Monopril (Fosinopril)
  • Lopurin (allopurinol) und Prinivil (Lisinopril)
  • Lopurin (allopurinol) und Zestril (Lisinopril)
  • Lopurin (allopurinol) und Vasotec (Enalapril)
  • Zurinol (allopurinol) und Accupril (Quinapril)
  • Zurinol (allopurinol) und Altace (Ramipril)
  • Zurinol (allopurinol) und Capoten (Captopril)
  • Zurinol (allopurinol) und Lotensin (benazepril)
  • Zurinol (allopurinol) und Monopril (Fosinopril)
  • Zurinol (allopurinol) und Prinivil (Lisinopril)
  • Zurinol (allopurinol) und Zestril (Lisinopril)
  • Zurinol (allopurinol) und Vasotec (Enalapril)
  • Zyloprim (allopurinol) und Accupril (Quinapril)
  • Zyloprim (allopurinol) und Altace (Ramipril)
  • Zyloprim (allopurinol) und Capoten (Captopril)
  • Zyloprim (allopurinol) und Lotensin (benazepril)
  • Zyloprim (allopurinol) und Monopril (Fosinopril)
  • Zyloprim (allopurinol) und Prinivil (Lisinopril)
  • Zyloprim (allopurinol) und Zestril (Lisinopril)
  • Zyloprim (allopurinol) und Vasotec (Enalapril)
  • Captopril und allopurinol


Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.