Abruptio placentae (plazentares Abbrechen) in der Schwangerschaft

Abruptio placentae (plazentares Abbrechen) in der Schwangerschaft: Ursachen

Einige der möglichen Ursachen können sein:

Abruptio placentae (plazentares Abbrechen) in der Schwangerschaft: Andere Symptome

Ähnliche oder assoziierten Symptome sind:

Abruptio placentae (plazentares Abbrechen) in der Schwangerschaft: Ursachen (Symptomprüfer)

Abruptio placentae (plazentares Abbrechen) in der Schwangerschaft: 8 Ursachen erzeugt:

  1. Hypertonie Hoher Blutdruck...mehr »
  2. Toxämie/Hypertonie in der Schwangerschaft
  3. Gebärmutterkrebs Gebärmutterkrebs....mehr »
  4. Rauchen Das Rauchen von Zigaretten...mehr »
  5. Verletzung Jede dem Körper zugefügte Schädigung...mehr »

Symptom Informationen

  • Pathologische Zustände der Plazenta...Jede Erkrankung und Anomalie der Plazenta. Die Plazenta ist ein Organ, das den Fetus mit dem Uterus der Mutter verbindet. Außerdem übernimmt die Plazenta ... mehr »
  • Hypertonie...Hypertonie bedeutet hoher Blutdruck. Diese Auffälligkeit ist sehr häufig und betrifft rund 50 Millionen Amerikaner, von denen 30 % noch nicht diagnostiziert ... mehr »

Abruptio placentae (plazentares Abbrechen) in der Schwangerschaft: Kategorien

Allgemeine Symptom Kategorien in Bezug auf dieses Symptom sind:

Symptomprüfer: Abruptio placentae (plazentares Abbrechen) in der Schwangerschaft

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Abruptio placentae (plazentares Abbrechen) in der Schwangerschaft UND:

Ursachen: Allergien, Vergiftungen oder Chemikalien

Ursachen im Zusammenhang mit Allergien, Gifte oder Chemikalien können gehören:

Ursachen: Fehldiagnostiziert Krankheiten

Einige der Ursachen, die diagnostiziert werden können gehören:

Ursachen: Gefährliche Krankheiten

Einige möglicherweise gefährliche Ursachen können sein:





Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.