Die Parkinson Krankheit

Die Parkinson Krankheit: Einleitung

Eine degenerative Hirnerkrankung, die typischerweise jenseits der 50 auftritt, aber auch jüngere Erwachsene betreffen kann. Das charakteristische Symptom der Parkinson-Krankheit ist unkontrolliertes Zittern, der so genannte Tremor, der meist in den Händen beginnt. Bei allmählichem Fortschreiten der Parkinson-Krankheit breiten sich die Symptome auf den ganzen Körper aus. In vielen Fällen ist die Ursache unklar, aber infolge einer Hirnverletzung oder bestimmten Hirninfektionen kann es zu einer sekundären Parkinson-Krankheit kommen.

Symptome: Die Parkinson Krankheit

Arten: Die Parkinson Krankheit

Ursachen: Die Parkinson Krankheit

Ähnliche Themen: Die Parkinson Krankheit

Symptom Informationen

  • Fehlender Gesichtsausdruck...Ein Mangel an Gesichtsausdruck wird medizinisch als "flacher Affekt" bezeichnet. Das Gesicht spiegelt ... mehr »
  • Tremorsymptome...Ein Tremor ist das unkontrollierte Zittern des Körpers. Häufig sind die Finger oder Hände betroffen. ... mehr »
  • Die Parkinson Krankheit...Eine degenerative Hirnerkrankung, die typischerweise jenseits der 50 auftritt, aber auch jüngere Erwachsene betreffen kann. Das charakteristische Symptom ... mehr »
  • Alzheimer-Krankheit...Die Alzheimer-Krankheit oder Alzheimer-Demenz (AD) verursacht einen Rückgang der geistigen Fähigkeiten, wie Gedächtnis, Sprache und Kognition. Im weiteren ... mehr »
  • Depression...Depression bzw. klinische Depression ist eine schwer wiegende medizinische und psychische Diagnose, die mit vielen Faktoren in Zusammenhang steht, beispielsweise ... mehr »
  • Impotenz...Impotenz oder „erektile Dysfunktion“ ist die Unfähigkeit, eine Erektion für sexuelle Aktivität zu erlangen oder lang genug aufrechtzuerhalten. Etwa 70 ... mehr »

Fehldiagnose: Die Parkinson Krankheit

Komplikationen: Die Parkinson Krankheit

Kategorien: Die Parkinson Krankheit

Medikamente Nebenwirkungen: Die Parkinson Krankheit

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Die Parkinson Krankheit



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.