Diabetische Linsenosmose

Diabetische Linsenosmose: Einleitung

Neben der diabetischen Retinopathie, die oft im Vordergrund steht, gibt es auch eine weniger schädliche und häufige Veränderung des Sehvermögens infolge einer Diabeteserkrankung. Es handelt sich um eine vorübergehende Komplikation eines hohen Blutzuckerspiegels und nicht um eine langfristige Komplikation wie die Retinopathie. Sie ist meist leicht behandelbar und heilbar.

Diese Augenerkrankung tritt auf, wenn sich die Linse aufgrund des hohen Blutzuckerspiegels mit Flüssigkeit füllt und sich dadurch ihre Brechungskraft verändert. Dies ist bei Patienten mit hohem Blutzuckerspiegel (insbesondere bei der Diagnose eines schnell beginnenden Typ-1-Diabetes) häufig der Fall, kann aber auch im Lauf der Jahre auftreten, wenn die Patienten ihren Blutzuckerspiegel nicht kontrollieren und ihre Werte längere Zeit zu hoch sind.

Eine ähnliche Veränderung der Linse kann auch bei sehr niedrigem Blutzuckerspiegel auftreten. Dies könnte einige der Sehveränderungen erklären, die bei Patienten mit Unterzuckerung auftreten.

Symptome: Diabetische Linsenosmose

Ursachen: Diabetische Linsenosmose

Ähnliche Themen: Diabetische Linsenosmose

Symptom Informationen

  • Verschwommenes Sehen...Jede Form von Sehverlust (z. B. Erblindung, Verschwommensehen, Doppeltsehen usw.) ist ein sehr ernst ... mehr »
  • Diabetes-ähnliche Symptome...Ein hoher Blutzuckerspiegel und andere diabetesartige Symptome bedeuten nicht zwingend, dass ein Diabetes ... mehr »
  • Pathologische Zustände der Augen...Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der das Auge betroffen ist. Betroffen sein können Augenlider, Wimpern, Iris, Pupille, Linse und Skleren, aber auch ... mehr »
  • Linsenerkrankungen...Erkrankungen der Augenlinsen. Die Augenlinsen fokussieren das Licht, das von der Pupille auf die Netzhaut gelangt, wo Nerven das Bild an das Gehirn weiterleiten ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Pankreas...Jede Erkrankung und Auffälligkeit der Bauchspeicheldrüse. Die Bauchspeicheldrüse bzw. das Pankreas hat zwei Hauptfunktionen. Es bildet Verdauungssäfte ... mehr »
  • Diabetes...Unter Diabetes versteht man die Unfähigkeit oder verringerte Fähigkeit des Körpers, Zucker zu verstoffwechseln. Die Krankheit ist häufig, und allein in ... mehr »
  • Diabetes Typ 1...Typ-1-Diabetes (oder „insulinabhängiger Diabetes mellitus“ oder „juveniler Diabetes“) ist die schwere, insulinabhängige Form des Diabetes. Normalerweise ... mehr »
  • Diabetes Typ 2...Typ-2-Diabetes ist die häufigste Form des Diabetes, von der normalerweise Erwachsene über 40 Jahren betroffen sind. Der Typ-1-Diabetes ist dagegen die ... mehr »
  • Diabetische Retinopathie...Probleme mit der Netzhaut im Auge sind ernste Augenprobleme bei Diabetikern. Tatsächlich sind Retinopathien bei Diabetikern so häufig, dass sie eine eigene ... mehr »
  • Glaukom...Das Glaukom ist eine Augenkrankheit, bei der sich das periphere Sehen allmählich verschlechtert. Der Zusammenhang mit einer Diabeteskrankheit ist nicht ... mehr »

Fehldiagnose: Diabetische Linsenosmose

Kategorien: Diabetische Linsenosmose

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Diabetische Linsenosmose



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.