Zerebralparalyse

Zerebralparalyse: Einleitung

Der Begriff Zerebralparese wird meist in Zusammenhang mit geburtsbedingten Hirnverletzungen verwendet, die sich auf die physischen motorischen Fähigkeiten auswirken, ohne jedoch geistige Defizite hervorzurufen. Zerebralparese kann aber auch als Überbegriff für jede Form von hirnbedingten motorischen Problemen verwendet werden, die nicht zwingend bereits bei der Geburt auftreten müssen, und manche Formen der Zerebralparese gehen mit geistigen Defiziten in gewissem Umfang einher.

Symptome: Zerebralparalyse

Arten: Zerebralparalyse

Ursachen: Zerebralparalyse

Ähnliche Themen: Zerebralparalyse

Symptom Informationen

  • Schlechte Ernährung...Ungenügende Nahrungsaufnahme bei einem Säugling kann verschiedene Ursachen haben, von denen einige sehr ... mehr »
  • Schwindel...Der Begriff "Schwindelgefühl" wird im täglichen Sprachgebrauch mit unterschiedlicher Bedeutung verwendet ... mehr »
  • Spastische Störungen...Störungen mit Spasmen oder Anspannung der Muskeln, was zu Muskelsteifigkeit und -verkrampfung führt. Spastizität kann den Bewegungsablauf, das Gehen und ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Kopfes...Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der der Kopf betroffen ist. Einige pathologische Zustände des Kopfes können schwerwiegend sein, beispielsweise Krebs ... mehr »
  • Rhesus-Isoimmunisierung...Eine Blutunverträglichkeit, bei der die Blutgruppe der Mutter mit der des Fetus nicht vereinbar ist. Diese Unvereinbarkeit führt dazu, dass Antikörper ... mehr »
  • Hämolytische Erkrankung des Neugeborenen...Eine Situation, bei der das Blut der Mutter mit dem des Fetus nicht verträglich ist, beispielsweise aufgrund einer Inkompatibilität des Rhesusfaktors oder ... mehr »
  • Stottern...Eine Sprachstörung, bei der der normale Redefluss unterbrochen ist. Diese Unterbrechungen können häufige Wiederholungen von Silben oder Worten beinhalten ... mehr »

Fehldiagnose: Zerebralparalyse

Komplikationen: Zerebralparalyse

Kategorien: Zerebralparalyse

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Zerebralparalyse



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.