Vitaminmangel

Vitaminmangel: Einleitung

Der Körper benötigt viele verschiedene Vitamine, um seine Funktion aufrechterhalten zu können. Ein Mangel an einem oder mehreren Vitaminen kann leichte bis stark einschränkende Symptome hervorrufen, je nachdem, welches Vitamin fehlt und wie lange der Mangel andauert. Vitaminmangel kann die Folge einer unzureichenden Aufnahme im Rahmen der Ernährung sein oder mit bestimmten Gegebenheiten wie Alkoholismus und Malabsorptionssyndromen in Zusammenhang stehen, bei denen der Körper Nährstoffe und Vitamine aus der Nahrung nicht effizient absorbieren kann.

Symptome: Vitaminmangel

Arten: Vitaminmangel

Ursachen: Vitaminmangel

Ähnliche Themen: Vitaminmangel

Symptom Informationen

  • Körpersymptome...Informationen über Symptome bei bestimmten Anomalien kann der gesamte Körper liefern. Symptome wie Gewichtsverlust ... mehr »
  • Vitaminmangel...Der Körper benötigt viele verschiedene Vitamine, um seine Funktion aufrechterhalten zu können. Ein Mangel an einem oder mehreren Vitaminen kann leichte ... mehr »
  • Ernährungsmangel...Ein Zustand, bei dem die Nährstoffaufnahme einer Person für die normale Funktion des Körpers nicht ausreichend ist. Der Körper braucht eine regelmäßige ... mehr »
  • Diabetischer Durchfall...Durchfall bei Diabetikern als Ergebnis der diabetesbedingten Schädigung des Verdauungssystems. Die Schädigung des Verdauungssystems wird von einer intestinalen ... mehr »
  • Alkoholismus...Alkoholismus ist die körperliche und geistige Abhängigkeit von Alkohol. Langdauernder Missbrauch von Alkohol verursacht sowohl physische als auch psychische ... mehr »
  • Gedeihstörung...Der Begriff Gedeihstörung wird verwendet, wenn ein Baby oder Kind sich nicht erwartungsgemäß entwickelt. Bei einer möglichen Gedeihstörung stellt sich ... mehr »

Fehldiagnose: Vitaminmangel

Komplikationen: Vitaminmangel

Kategorien: Vitaminmangel

Medikamente Nebenwirkungen: Vitaminmangel

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Vitaminmangel



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.