Stottern

Stottern: Einleitung

Eine Sprachstörung, bei der der normale Redefluss unterbrochen ist. Diese Unterbrechungen können häufige Wiederholungen von Silben oder Worten beinhalten oder die Unfähigkeit, ein Wort auszusprechen, oder andere Unterbrechungen des Sprechflusses. Nervosität wirkt auf das Stottern oftmals verstärkend. Stottern hat keine offensichtliche Ursache, wenngleich es genetische Faktoren zu geben scheint. Es beginnt in der Regel im Kindesalter.

Symptome: Stottern

Ursachen: Stottern

Ähnliche Themen: Stottern

Symptom Informationen

  • Sprechsymptome...Sprachsymptome bezeichnet in der Regel Symptome wie undeutliche Aussprache, Unfähigkeit zu sprechen oder ... mehr »
  • Kommunikaatiohäiriöt...Verschiedene Störungen oder Anomalien, die die Kommunikationsfähigkeit einer Person beeinträchtigen. Die Störungen können sich als Probleme mit dem Sprechen ... mehr »
  • Pathologische Zustände im Mundbereich...Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der der Mund betroffen ist. Betroffen sein kann jede Struktur des Mundes, wie etwa Zähne, Zahnfleisch, Lippen, Zunge ... mehr »
  • Die Parkinson Krankheit...Eine degenerative Hirnerkrankung, die typischerweise jenseits der 50 auftritt, aber auch jüngere Erwachsene betreffen kann. Das charakteristische Symptom ... mehr »

Komplikationen: Stottern

Kategorien: Stottern

Medikamente Nebenwirkungen: Stottern

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Stottern



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.