Störung der Impulskontrolle

Störung der Impulskontrolle: Einleitung

Eine Gruppe psychischer Störungen, bei denen die Betroffenen häufig nicht in der Lage sind, dem Drang zu widerstehen, etwas zu tun, das für sie oder andere schädlich ist. Das Verhalten verschafft den Betroffenen eine gewisse Befriedigung, auch wenn es möglicherweise gesellschaftlich inakzeptabel ist und auch nicht dem normalen Verhaltensmuster des Betroffenen entspricht. Kleptomanie, Pyromanie, Spielsucht und Trichotillomanie (zwanghaftes Haareausreißen) sind Beispiele für diese Art von Störung.

Symptome: Störung der Impulskontrolle

Arten: Störung der Impulskontrolle

Ähnliche Themen: Störung der Impulskontrolle

Symptom Informationen

  • Intermittierende explosive Störung...Eine impulsgesteuerte Störung mit Phasen starker Aggression oder Gewalt ohne jeglichen bedeutenden Anlass. Die Episoden beginnen und enden meist sehr plötzlich ... mehr »
  • Spielsucht...Eine Störung der psychischen Gesundheit, bei der eine zwanghafte Sucht zu spielen besteht. Die Betroffenen sind in der Regel nicht in der Lage, ihren Drang ... mehr »
  • Geisteskrankheit...Der Begriff „Geisteskrankheit“ kann auf verschiedene psychische oder psychiatrische Störungen angewendet werden, beschreibt aber in der Regel die schwereren ... mehr »

Kategorien: Störung der Impulskontrolle

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Störung der Impulskontrolle



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.