Rheumatoide Arthritis

Rheumatoide Arthritis: Einleitung

Rheumatoide Arthritis ist eine fortschreitende Krankheit der Gelenke mit Episoden einer schmerzhaften bis behindernden Entzündung. Von rheumatoider Arthritis können auch andere Körperorgane betroffen sein. Die Krankheit kann bis zum Abbau von Gelenken und in schweren Fällen zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen. Wie stark sich die Krankheit entwickelt, ist bei jedem Patienten anders, meist sind aber Handgelenke, Finger, Knie, Füße und Fußgelenke beidseitig betroffen. Die genaue Ursache der rheumatoiden Arthritis ist nicht bekannt, sie wird aber als Autoimmunkrankheit klassifiziert. Bei einer Autoimmunkrankheit hält das körpereigene Immunsystem gesunde Gewebe irrtümlich für fremde und potenziell gefährliche Eindringlinge und greift sie an. Das Ergebnis sind Entzündungen, die schließlich die betroffenen Gelenke zerstören und Blutgefäße und Organe schädigen können. Rheumatoide Arthritis wird von einem anderen Prozess als die Osteoarthrose (engl. osteoarthritis) verursacht. Bei der Osteoarthritis sind Gelenkschmerzen und -schädigungen verletzungs- und abnutzungsbedingt, und es liegt kein allgemeines Entzündungsgeschehen im Körper vor. Rheumatoide Arthritis kann in jedem Alter auftreten, es sind mehr Frauen als Männer betroffen.

Rheumatoide Arthritis kann mild, moderat oder schwer sein. Unabhängig vom Alter der Betroffenen oder dem Schweregrad der Krankheit kann rheumatoide Arthritis jedoch die Fähigkeit eines Betroffenen, seiner Arbeit nachzugehen und den Alltag zu bewältigen, ernsthaft behindern. Die Krankheit schreitet umso schnelle fort, desto jünger die Patienten bei Beginn der Symptome sind. Etwa 10 % der Betroffenen tragen schwere Behinderungen davon. Außerdem verkürzt sich die Lebenserwartung gegebenenfalls um etwa 3 bis 7 Jahre. Den US-amerikanischen National Institutes of Health zufolge sterben Patienten mit schweren Formen der rheumatoiden Arthritis unter Umständen 10-15 Jahre früher als erwartet, weil sich lebensgefährliche Komplikationen einstellen. Die Fortschritte in der Erforschung und Behandlung der rheumatoiden Arthritis könnten aber dazu führen, dass sich die scheren Behinderungen und lebensbedrohlichen Komplikationen der Krankheit allmählich zurückgehen.

Symptome: Rheumatoide Arthritis

Arten: Rheumatoide Arthritis

Ursachen: Rheumatoide Arthritis

Ähnliche Themen: Rheumatoide Arthritis

Symptom Informationen

  • Lupus...Lupus ist eine Autoimmunkrankheit, von der überwiegend Frauen betroffen sind und die unterschiedliche Auswirkungen in verschiedenen Teilen des Körpers ... mehr »
  • Pathologische rheumatische Zustände...Jede Erkrankung und Anomalie, die Gelenkschmerzen hervorruft. Pathologische rheumatische Zustände sind durch Entzündung und eine verringerte Funktion verbindender ... mehr »
  • Arthritis...Arthritis ist ein medizinischer Begriff, der jegliche Form von Gelenkentzündung beschreibt. Das Wort wird aber häufig auch als Synonym für altersbedingte ... mehr »
  • Hyperprolaktinämie...Ein Überschuss des Hormons „Prolaktin“ kann ebenfalls zu Stoffwechselstörungen führen. Wenn der Prolaktinspiegel im Blut zu hoch ist, spricht man auch ... mehr »
  • Osteoarthrose...Osteoarthritis ist eine Form von Arthritis, die typischerweise durch altersbedingten Verschleiß hervorgerufen wird. Bei der Diagnosestellung muss sie von ... mehr »
  • Lyme-Borreliose...Lyme-Borreliose ist eine durch Zeckenbisse übertragene bakterielle Infektion. Die Lyme-Borreliose hat verschiedene Symptome, beispielsweise einen Hautausschlag ... mehr »
  • Osteoporose...Osteoporose ist eine Krankheit, von der meist Senioren bzw. ältere Menschen betroffen sind und bei der die Knochen durch Kalziummangel dünn und schwach ... mehr »
  • Anämie...Der Begriff Anämie bezieht sich auf eine geringe Anzahl von roten Blutkörperchen. Typische Symptome sind starke Müdigkeit und Blässe. Leichte Fälle von ... mehr »

Fehldiagnose: Rheumatoide Arthritis

Komplikationen: Rheumatoide Arthritis

Assoziierte Krankheiten: Rheumatoide Arthritis

Kategorien: Rheumatoide Arthritis

Medikamente Nebenwirkungen: Rheumatoide Arthritis

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Rheumatoide Arthritis



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.