Portale Hypertonie

Portale Hypertonie: Beschreibung

Portale Hypertonie: Portale Hypertonie lässt sich als Pfortaderdruckgradient von mindestens 12 mmHg beschreiben und geht oft mit Varizen und Aszites einher.

Symptome: Portale Hypertonie

Ursachen: Portale Hypertonie

Ähnliche Themen: Portale Hypertonie

Symptom Informationen

  • Erbrechen mit Blutbeimengung...Erbrechen von Blut wird as "Hämatemesis" bezeichnet. Erbrechen von Blut ist ein medizinischer Notfall ... mehr »
  • Blutiger Stuhl...Blut im Stuhl kann ein Zeichen für eine Blutung im Rektum oder im Magendarmtrakt sein. Auch bestimmte ... mehr »
  • Druck...Druck bezieht sich auf das körperliche Gefühl des Zusammengedrückt-Werdens, der Härte, der Enge oder ... mehr »
  • Pathologische Zustände der Leber...Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der die Leber betroffen ist. Die Leber ist ein Körperorgan, das für zahlreiche Funktionen wie Speicherung und Filterung ... mehr »
  • Chronische Leberkrankheit...Jede aus einer Reihe von Leberkrankheiten, die lange Zeit bestehen bleiben, beispielsweise Hepatitis und Zirrhose. Bei chronischen Lebererkrankungen besteht ... mehr »
  • Venenerkrankungen...Venen sind Blutgefäße, die Blut von den Geweben zurück zum Herzen transportieren. Siehe auch Pathologische Zustände der Blutgefäße und Pathologische Zustände ... mehr »
  • Zirrhose the Leber...Eine Leberzirrhose ist eine permanente Schädigung der Leber durch Narbengewebe. Alkoholbedingte Leberkrankheit ist eine der Hauptursachen einer Zirrhose ... mehr »
  • Hypertonie...Hypertonie bedeutet hoher Blutdruck. Diese Auffälligkeit ist sehr häufig und betrifft rund 50 Millionen Amerikaner, von denen 30 % noch nicht diagnostiziert ... mehr »
  • Ösophagusvarizen...Vergrößerte Blutgefäße in der Innenauskleidung der Speiseröhre infolge einer portalen Hypertonie. Portale Hypertonie tritt oft bei einer Blockade der Pfortader ... mehr »

Komplikationen: Portale Hypertonie

Kategorien: Portale Hypertonie

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Portale Hypertonie



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.