Polycythaemia vera

Polycythaemia vera: Beschreibung

Polycythaemia vera: Eine Krankheit, die von einer Myeloproliferation unbekannter Ätiologie gekennzeichnet ist.

Symptome: Polycythaemia vera

Ähnliche Themen: Polycythaemia vera

Symptom Informationen

  • Müdigkeit...Erschöpfung (Fatigue) bedeutet einen Mangel an Energie oder Kraft und ist ein sehr häufiges Symptom. ... mehr »
  • Konzentrationsschwierigkeit...Konzentrationsschwierigkeiten sind ein Symptom, dem sowohl physische und psychische als auch emotionale ... mehr »
  • Kopfschmerz...Bei Kopfschmerzen gibt es viele Ursachen. Es kann sich um verhältnismäßig harmlose normale Kopfschmerzen ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Knochenmarks...Erkrankungen des Knochenmarks. Das Knochenmark ist das weichee Gewebe in den Knochen, in dem verschiedene Arten von Blutzellen gebildet werden: rote Blutkörperchen ... mehr »
  • Höhenkrankheit...In Höhenlagen ist der Sauerstoffgehalt der Luft geringer, was im Körper zu gefährlichen Auswirkungen führen kann. Die schwersten Fälle treten meist bei ... mehr »
  • Phäochromozytom...Das Phäochromozytom ist ein seltener Tumor der Nebennieren, der zur Bildung sehr hoher Mengen an Katecholaminen führt. Die Folge ist in erster Linie Bluthochdruck ... mehr »
  • Cushing-Syndrom...Das Cushing-Syndrom ist eine Erkrankung der Nebennieren, die zur übermäßigen Bildung von Cortison führt. Dadurch befindet sich eine zu große Menge des ... mehr »
  • Herzanfall...Herzanfälle bzw. ein „akuter Myokardinfarkt“ (AMI) sind sehr häufig und außerdem sehr tödlich. Die Basisursache eines Herzanfalls ist meist eine „Koronarthrombose“ ... mehr »
  • Kopfschmerz...Fast jeder bekommt gelegentlich harmlose Kopfschmerzen. Kopfschmerzen können aber auch ein Symptom verschiedener Zustände sein, beispielsweise einer Erkältung ... mehr »

Fehldiagnose: Polycythaemia vera

Komplikationen: Polycythaemia vera

Kategorien: Polycythaemia vera

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Polycythaemia vera



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.