Pemphigus vulgaris

Pemphigus vulgaris: Einleitung

Eine seltene Autoimmunerkrankung der Haut, bei der sich Blasen auf der Haut und auf den Schleimhäuten, wie beispielsweise im Mund, bilden. Unter dem Begriff „Pemphigus“ ist eine Gruppe von Autoimmunkrankheiten zusammengefasst, bei denen sich flüssigkeitsgefüllte Blasen bilden. Pemphigus vulgaris ist eine schwere und oftmals tödliche Form des Pemphigus und tritt überwiegend bei Personen zwischen 40 und 60 Jahren auf. Die Blasen neigen dazu, sich auszubreiten und miteinander zu verschmelzen, und können die Schutzbarriere der Haut ernsthaft beeinträchtigen. Unbehandelt kann der Zustand zu Komplikationen wie Sepsis und einer Störung des Elektrolythaushalts führen, die tödlich verlaufen können.

Symptome: Pemphigus vulgaris

Ähnliche Themen: Pemphigus vulgaris

Symptom Informationen

  • Blasen...Eine Blase ist eine Ansammlung von Flüssigkeit unter der Haut bzw. zwischen zwei Hautschichten. ... mehr »
  • Ausschlag...Ein Ausschlag hat viele mögliche Ursachen, und jeder Ausschlag erfordert umgehende Abklärung durch einen ... mehr »
  • Pathologische Zustände der Haut...Jede Erkrankung oder Veränderung der Haut. Die Haut ist das grö0e Organ im Körper und bildet eine Schranke zwischen dem Körperinneren und der äußeren Umgebung ... mehr »
  • Immunstörungen...Das Immunsystem hilft dem Körper bei der Abwehr von verschiedenen Mikroorganismen und Schmutzstoffen. Jedoch kann das Immunsystem selbst von verschiedenen ... mehr »
  • Bullöses Pemphigoid...Eine chronische Autoimmunerkrankung der Haut, bei der sich große Blasen bilden. Die Blasen können in kleinen Arealen auf dem Körper vorhanden oder stark ... mehr »
  • Tod...Der Tod ereilt uns alle irgendwann, und in den USA liegt die Sterberate pro Jahr bei etwas unter 1 % (0,877 % oder 1 von 114). Allerdings schwanken die ... mehr »

Fehldiagnose: Pemphigus vulgaris

Komplikationen: Pemphigus vulgaris

Kategorien: Pemphigus vulgaris

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Pemphigus vulgaris



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.