Pathologische Zustände der Zunge

Pathologische Zustände der Zunge: Einleitung

Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der die Zunge betroffen ist. Beispiele für pathologische Zustände der Zunge sind Glossitis, Mundsoor und Zungenkrebs. Die Zunge ist das für das Geschmacksempfinden zuständige Organ im Mund.

Symptome: Pathologische Zustände der Zunge

Arten: Pathologische Zustände der Zunge

Ähnliche Themen: Pathologische Zustände der Zunge

Symptom Informationen

  • Gingivostomatitis...Entzündung des Zahnfleischs und anderer Schleimhäute im Mund, beispielsweise der Zunge und in den Wangen. Zu den möglichen Ursachen einer Gingivostomatitis ... mehr »
  • Mundsoor...Soor bezieht sich auf eine Candida-Infektion des Munds und der Mundgegend. Wird manchmal auch fälschlicherweise zur Beschreibung einer Candida-Infektion ... mehr »
  • Zungenkrebs...Zungenkrebs ist eine Form von Krebs im Mundinneren; für weitere Informationen siehe „Orales Karzinom“. ... mehr »
  • Pathologische Zustände im Mundbereich...Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der der Mund betroffen ist. Betroffen sein kann jede Struktur des Mundes, wie etwa Zähne, Zahnfleisch, Lippen, Zunge ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Kopfes...Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der der Kopf betroffen ist. Einige pathologische Zustände des Kopfes können schwerwiegend sein, beispielsweise Krebs ... mehr »
  • Dysplasie...Abnorme Gewebeentwicklung. Das Gewebe von Organen kann sich auch anomal entwickeln und verändertes Zellwachstum auslösen, was eine untypische Größe, Form ... mehr »
  • Ohrenweh...Ohrenweh oder Schmerzen im Ohr wird medizinisch als Otalgie bezeichnet. Ohrenschmerzen entstehen meist als Folge einer Infektion der Ohrengegend, beispielsweise ... mehr »

Komplikationen: Pathologische Zustände der Zunge

Kategorien: Pathologische Zustände der Zunge

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Pathologische Zustände der Zunge



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.