Osteomyelitis

Osteomyelitis: Beschreibung

Osteomyelitis: Bakterielle Knochenentzündung, die in der Regel in einem anderen Teil des Körpers beginnt und über das Blut in die Knochen gelangt.

Symptome: Osteomyelitis

Ursachen: Osteomyelitis

Ähnliche Themen: Osteomyelitis

Symptom Informationen

  • Fieber...Ein Fieber bedeutet in der Regel, dass der Körper seine Temperatur erhöht hat, um eine Infektion abzuwehren ... mehr »
  • Spasmen...Ein Spasmus ist eine unkontrollierte Bewegung eines Muskels. Zuckungen bzw. Ticks sind Beispiele geringfügiger ... mehr »
  • Pathologische Zustände der Wirbelsäule...Jede Erkrankung und jeder Defekt der Wirbelsäule oder des darin enthaltenen Rückenmarks. Die Wirbelsäule ist das Gerüst bzw. die Knochensäule aus Wirbeln ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Knochenskeletts...Ein Begriff für eine große Zahl von Erkrankungen der Knochen. Die Knochen des Körpers schützen und stützen die inneren Organe, schaffen Beweglichkeit und ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Knochenmarks...Erkrankungen des Knochenmarks. Das Knochenmark ist das weichee Gewebe in den Knochen, in dem verschiedene Arten von Blutzellen gebildet werden: rote Blutkörperchen ... mehr »
  • Bakterielle Erkrankungen...Bakterien sind einzellige Lebewesen mit winzigen Geißeln (Flagellen). Da es sich um Lebewesen handeln, benötigen Bakterien Energie und können Gift- oder ... mehr »
  • Pilzinfektionen...Pilze und Hefepilze sind mehrzellige Pflanzen, die als Parasiten leben. Anders als beispielsweise bei den Speisepilzen handelt es sich bei den Pilzen, ... mehr »
  • Tuberkulose...Das Tuberkulose-Bakterium ruft in der Regel eine Erkrankung der Lunge hervor. Viele Menschen sind symptomfreie Träger von Tuberkulose-Bakterien (TB-Bakterien) ... mehr »

Fehldiagnose: Osteomyelitis

Komplikationen: Osteomyelitis

Kategorien: Osteomyelitis

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Osteomyelitis



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.