Ohrenschmalz

Ohrenschmalz: Einleitung

Ein klebriges Sekret, das von den Schmalzdrüsen in der Haut des Gehörgangs gebildet wird. Bei manchen Menschen wird so viel Schmalz gebildet, dass dadurch das Gehör beeinträchtigt wird und die Schmalzansammlungen entfernt werden müssen. Das Sekret schützt das Innenohr, indem Fremdkörper wie Insekten und Staub darin hängen bleiben.

Symptome: Ohrenschmalz

Ähnliche Themen: Ohrenschmalz

Symptom Informationen

  • Pathologische Zustände des Ohres...Jede Erkrankung und Auffälligkeit des Ohrs. Das Ohr ist ein Gehörorgan. Ohrenerkrankungen können von Bakterien oder einem Trauma hervorgerufen werden oder ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Kopfes...Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der der Kopf betroffen ist. Einige pathologische Zustände des Kopfes können schwerwiegend sein, beispielsweise Krebs ... mehr »
  • Mittelohrinfektion...Eine Mittelohrinfektion, d. h. eine Infektion des inneren Gehörgangs, wird medizinisch als Otitis media bezeichnet. Sie tritt vor allem bei Säuglingen ... mehr »
  • Ohrinfektion...Eine Infektion im Ohr. Die Infektion kann bakterielle oder virale Ursachen haben. Eine Ohrinfektion wird auch als Otitis media bezeichnet und kann Schmerzen ... mehr »
  • Ohrenweh...Ohrenweh oder Schmerzen im Ohr wird medizinisch als Otalgie bezeichnet. Ohrenschmerzen entstehen meist als Folge einer Infektion der Ohrengegend, beispielsweise ... mehr »

Fehldiagnose: Ohrenschmalz

Komplikationen: Ohrenschmalz

Kategorien: Ohrenschmalz

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Ohrenschmalz



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.