Marfan-Syndrom

Marfan-Syndrom: Beschreibung

Marfan-Syndrom: Eine genetische Bindegewebskrankheit mit einem Defekt auf Chromosom 15q21.1, wodurch die Bildung des für die Herstellung von Bindegewebe benötigten Fibrillins beeinträchtigt ist.

Symptome: Marfan-Syndrom

Ähnliche Themen: Marfan-Syndrom

Symptom Informationen

  • Großwuchs...Eine große Körpergröße kann zwar einfach den Normbereich darstellen, dennoch aber unter Umständen auf ... mehr »
  • Magerkeit...Eine schlanke Statur kann genetisch bedingt sein und einfach den Normbereich darstellen, aber unter Umständen ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Knochenskeletts...Ein Begriff für eine große Zahl von Erkrankungen der Knochen. Die Knochen des Körpers schützen und stützen die inneren Organe, schaffen Beweglichkeit und ... mehr »
  • erbliche Erkrankungen des Bindegewebes...In die Kategorie der erblichen Bindegewebserkrankungen fallen Hunderte von Krankheiten, beispielsweise das Ehlers-Danlos-Syndrom, Epidermolysis bullosa ... mehr »
  • Genetische Erkrankung...Genetische bzw. genetisch bedingte Krankheiten sind auf Fehler in der DNA in als „Gene“ bezeichneten Sequenzen oder manchmal auch auf Defekte in viel umfangreicheren ... mehr »
  • autosomale genetische Erkrankungen...Autosomale Krankheiten sind auf Gendefekte auf Nicht-Geschlechtschromosomen zurückzuführen. Die Nicht-Geschlechtschromosomen des Menschen sind von 1 bis ... mehr »
  • Chromosomale pathologische Zustände...Chromosomenkrankheiten sind genetische Krankheiten, bei denen ein großer Teil des genetischen Codes in Unordnung gebracht worden ist. Chromosomen sind ... mehr »
  • Netzhautablösung...Netzhautablösung (oder „abgelöste Netzhaut“) ist eine schwer wiegende Augenerkrankung, die umgehend diagnostiziert werden sollte und oftmals einen chirurgischen ... mehr »

Fehldiagnose: Marfan-Syndrom

Komplikationen: Marfan-Syndrom

Kategorien: Marfan-Syndrom

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Marfan-Syndrom



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.