IgA-Nephropathie

IgA-Nephropathie: Beschreibung

IgA-Nephropathie: Eine seltene Krankheit, bei der eine Nierenentzündung zur Anreicherung des Antikörpers (IgA) in der Niere führt, was zu Blut im Harn als charakteristischem Symptom führt.

Symptome: IgA-Nephropathie

Ursachen: IgA-Nephropathie

Ähnliche Themen: IgA-Nephropathie

Symptom Informationen

  • Grippeähnliche Symptome...Grippeartige Symptome äußern sich ähnlich wie die Grippe (vgl. Grippesymptome) und sind tendenziell stärker ... mehr »
  • Bauchschmerzen...Ursachen für Bauch bzw. Abdominalschmerzen reichen von sehr schweren lebensbedrohlichen Erkrankungen ... mehr »
  • Arthritis...Mit arthritisartigen Symptomen sind meist Gelenkschmerzen, Gelenkrötungen, Gelenkentzündungen, Gelenkschwellungen ... mehr »
  • Blut im Urin...Blut im Urin wird als "Hämaturie" bezeichnet und kann auf verhältnismäßig schwere Probleme hinweisen ... mehr »
  • Hypertonie...Hypertonie bedeutet hoher Blutdruck. Diese Auffälligkeit ist sehr häufig und betrifft rund 50 Millionen Amerikaner, von denen 30 % noch nicht diagnostiziert ... mehr »
  • Nierenbeschwerden...Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der die Nieren betroffen sind. Eine gesunde Niere ist ein Organ im Bauchraum, das an der Ausschleusung von Abfallprodukten ... mehr »
  • Immunstörungen...Das Immunsystem hilft dem Körper bei der Abwehr von verschiedenen Mikroorganismen und Schmutzstoffen. Jedoch kann das Immunsystem selbst von verschiedenen ... mehr »
  • Hoher Cholesterinspiegel...Cholesterin ist eine natürlich vorkommende, wachsartige, fettartige Substanz im Blut und in den Körperzellen. Sie wird sowohl vom Körper selbst hergestellt ... mehr »
  • Arthritis...Arthritis ist ein medizinischer Begriff, der jegliche Form von Gelenkentzündung beschreibt. Das Wort wird aber häufig auch als Synonym für altersbedingte ... mehr »

Komplikationen: IgA-Nephropathie

Kategorien: IgA-Nephropathie

Mehr Symptome (Symptomprüfer): IgA-Nephropathie



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.