Hornhautabrasion

Hornhautabrasion: Einleitung

Kratzer, Schnitt oder geringfügige Verletzung auf der Hornhaut. Die Hornhaut ist die durchsichtige Schicht vorne am Augapfel, die Schutzfunktion hat. Sie kann durch ins Auge gelangten Schmutz oder Sand oder sogar durch starkes Reiben des Auges verletzt werden. Hornhautabrasionen können sehr schmerzhaft sein und Symptome wie Tränenfluss, Verschwommensehen und Kopfschmerzen verursachen.

Symptome: Hornhautabrasion

Ursachen: Hornhautabrasion

Ähnliche Themen: Hornhautabrasion

Symptom Informationen

  • Rotes Auge...Bei einer Entzündung des Auges kann es sich um eine Konjunktivitis handeln (die wiederum von mehreren ... mehr »
  • Verschwommenes Sehen...Jede Form von Sehverlust (z. B. Erblindung, Verschwommensehen, Doppeltsehen usw.) ist ein sehr ernst ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Kopfes...Jede Erkrankung und Auffälligkeit, von der der Kopf betroffen ist. Einige pathologische Zustände des Kopfes können schwerwiegend sein, beispielsweise Krebs ... mehr »
  • Unbeabsichtigte Augenverletzung...Eine Verletzung des Auges infolge eines Unfalls oder unbeabsichtigten Traumas. Unbeabsichtigte Augenverletzungen sind die führende Ursache für Augenverletzungen ... mehr »
  • Vergiftung...Es gibt viele Stoffe, die für den Menschen schädlich sind. Die häufigsten Vergiftungen sind wahrscheinlich Lebensmittelvergiftungen (typischerweise durch ... mehr »
  • Glaukom...Das Glaukom ist eine Augenkrankheit, bei der sich das periphere Sehen allmählich verschlechtert. Der Zusammenhang mit einer Diabeteskrankheit ist nicht ... mehr »
  • Ulzeration der Hornhaut...Eine wunde Stelle auf der Hornhaut im Auge. Die Hornhaut ist die durchsichtige Schicht vorne am Augapfel, die Schutzfunktion hat. Die Ulzeration kann bakteriell ... mehr »

Fehldiagnose: Hornhautabrasion

Komplikationen: Hornhautabrasion

Kategorien: Hornhautabrasion

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Hornhautabrasion



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.