Herpes

Herpes: Beschreibung

Herpes: Virus mit einem Subtyp als Ursache für Fieberbläschen und einem weiteren als Ursache für Genitalherpes.

Arten: Herpes

Ursachen: Herpes

Ähnliche Themen: Herpes

Symptom Informationen

  • Fieberbläschen...Kleine, schmerzhafte, flüssigkeitsgefüllte Blasen, die auf der Haut, an/im Mund oder an/in der Nase und vor allem auf den Lippen auftreten. Der Blasenbildung ... mehr »
  • Genitaler Herpes...Genitalherpes bzw. Herpes genitalis ist eine häufige sexuell übertragene Krankheit der Genitalien und/oder des Anus. Es handelt sich um eine Infektionskrankheit ... mehr »
  • Herpesvirus...Eine verwandte Gruppe von Viren, die beim Menschen Infektionen hervorrufen können. Das HSV-1-Virus ist beispielsweise Erreger einer oralen Herpes-Infektion ... mehr »
  • Viruskrankheiten...Viren sind eine sehr häufige Ursache für Infektionskrankheiten. Viele der häufigsten Krankheiten des Menschen sind viral bedingt. Daher gibt es buchstäblich ... mehr »
  • Pathologische Zustände der Haut...Jede Erkrankung oder Veränderung der Haut. Die Haut ist das grö0e Organ im Körper und bildet eine Schranke zwischen dem Körperinneren und der äußeren Umgebung ... mehr »
  • Gürtelrose...Herpes zoster ist eine Virusinfektion, die vermutlich durch Reaktivierung einer früheren, häufig Jahre zurückliegenden, Windpockeninfektion hervorgerufen ... mehr »
  • Sexuell übertragbare Krankheiten...Geschlechtskrankheiten sind verschiedene Krankheiten, die durch sexuellen Kontakt übertragen werden. Geschlechtskrankheiten sind leider sehr häufig. In ... mehr »
  • Durchfall...Unter Durchfall bzw. Diarrhö versteht man weichen oder wässrigen Stuhl. Es handelt sich um eine sehr häufige Störung. Akut und plötzlich einsetzender Durchfall ... mehr »

Fehldiagnose: Herpes

Komplikationen: Herpes

Kategorien: Herpes

Medikamente Nebenwirkungen: Herpes

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Herpes



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.