Glukagonom-Syndrom

Glukagonom-Syndrom: Beschreibung

Glukagonom-Syndrom: Eine seltene Krankheit, bei der sich ein Tumor bildet, der Glukagon ausschüttet, und die mit einem typischen, sich ausbreitenden Ausschlag, Diabetes mellitus und verschiedenen anderen Symptomen einhergeht.

Symptome: Glukagonom-Syndrom

Ähnliche Themen: Glukagonom-Syndrom

Symptom Informationen

  • Gewichtsverlust...Eine Gewichtsabnahme kann auf verschiedene Umstände zurückzuführen sein, beispielsweise auf die Aufnahme ... mehr »
  • Blässe...Mehrere schwere Erkrankungen führen zu einer allgemeinen Blässe des Körpers. Diese reichen von Anämie ... mehr »
  • Blasen...Eine Blase ist eine Ansammlung von Flüssigkeit unter der Haut bzw. zwischen zwei Hautschichten. ... mehr »
  • Krebs...Krebs ist von einem zu starken Wachstum von Zellen gekennzeichnet. Man unterscheidet mehr als 100 Unterformen von Krebs, je nachdem, welche Zelle zu stark ... mehr »
  • Karzinom im endokrinen System...Eine Krebserkrankung in einem Teil des endokrinen Systems. Das endokrine System besteht aus hormonbildenden endokrinen Drüsen wie beispielsweise der Hypophyse ... mehr »
  • Pathologische Zustände des Pankreas...Jede Erkrankung und Auffälligkeit der Bauchspeicheldrüse. Die Bauchspeicheldrüse bzw. das Pankreas hat zwei Hauptfunktionen. Es bildet Verdauungssäfte ... mehr »
  • Diabetes...Unter Diabetes versteht man die Unfähigkeit oder verringerte Fähigkeit des Körpers, Zucker zu verstoffwechseln. Die Krankheit ist häufig, und allein in ... mehr »
  • Thrombose einer tiefen Vene...Ein Blutgerinnsel in einer tiefen Vene, oftmals in Oberschenkel oder Wade, aber auch in den Armen. Ein Blutgerinnsel wird auch als Thrombus bezeichnet ... mehr »
  • Anämie...Der Begriff Anämie bezieht sich auf eine geringe Anzahl von roten Blutkörperchen. Typische Symptome sind starke Müdigkeit und Blässe. Leichte Fälle von ... mehr »

Komplikationen: Glukagonom-Syndrom

Kategorien: Glukagonom-Syndrom

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Glukagonom-Syndrom



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.