Febrile Krämpfe

Febrile Krämpfe: Einleitung

Es gibt nichts erschreckenderes als Krämpfe beim eigenen Kind. Fieberkrämpfe treten bei Säuglingen und kleinen Kindern auf und sind auf Fieber und hohe Körpertemperatur zurückführbar. Glücklicherweise sind die meisten Fieberkrämpfe harmlos und rufen weder Hirnschäden noch schwer wiegende Komplikationen hervor. Trotzdem hat ein Kind oder Säugling mit einem Fieberkrampf schweres Fieber und benötigt umgehend ärztlichen Beistand. Es besteht auch die Möglichkeit einer Meningitis oder einer anderen schwer wiegenden Ursache für das Fieber. Wenngleich nur selten eine Einlieferung in ein Krankenhaus notwendig ist, muss der Arzt zusätzlich zur Überwachung der Krämpfe auch die zugrunde liegende Ursache des Fiebers behandeln und überwachen.

Symptome: Febrile Krämpfe

Ursachen: Febrile Krämpfe

Ähnliche Themen: Febrile Krämpfe

Symptom Informationen

  • Synkope...Synkope bezeichnet den Verlust des Bewusstseins, beispielsweise eine Ohnmacht. Der Begriff "Schwindel" ... mehr »
  • Tremorsymptome...Ein Tremor ist das unkontrollierte Zittern des Körpers. Häufig sind die Finger oder Hände betroffen. ... mehr »
  • Fieber...Ein Anstieg der Körpertemperatur auf einen Bereich über dem Normalwert. In der Regel erhöht sich die Körpertemperatur als Reaktion auf Infektionen, die ... mehr »
  • Hirnschädigung...Schädigung des Gehirns, die infolge unterschiedlicher Verletzungen und Krankheiten auftreten kann. Die Hirnschädigung kann lokalisiert sein, wie z. B. ... mehr »

Fehldiagnose: Febrile Krämpfe

Komplikationen: Febrile Krämpfe

Assoziierte Krankheiten: Febrile Krämpfe

Kategorien: Febrile Krämpfe

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Febrile Krämpfe



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.